Leben mit schweren psychischen Erkrankungen als gläubiger Christ

First Page  |  «  |  1  ...  3  |  4  |  5  |  6 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Koenigstochter

28, female

  Neuling

Posts: 21

Re: Leben mit schweren psychischen Erkrankungen als gläubiger Christ

from Koenigstochter on 07/01/2019 08:55 PM

Ich verstehe unter Verlassenheitsgefühl das Wegsein von Geborgenheit. So wie ein Kind sich verlassen/ hilflos fühlt, weil es allein gelassen wurde.
Also wenn du dieses Gefühl meinst chestnut, dann kenne ich einige Menschen die sich so fühlen.Das sind oft Pflegekinder. Oder Erwachsene die Pflegekinder waren.
Bei den Kindern merkt man sehr deutlich, dass sie doppelt soviel Liebe und Geborgenheit brauchen wir ein Nicht-Pflegekind. Und stabile soziale Beziehungen. Also wenn diese Kinder dann noch hin und hergeschoben werden, geht noch mehr kaputt.
Bei Erwachsenen ist es nicht anders, würde ich sagen.

" Bis in euer Greisenalter bin ich derselbe, und bis zu eurem Ergrauen werde ich euch tragen. Ich habe es getan, und ich will auch fernerhin euch heben, tragen und erretten."
~Jesaja 46:4~

Reply

chestnut
Admin

56, female

  Engagiert

Chatleitung

Posts: 366

Re: Leben mit schweren psychischen Erkrankungen als gläubiger Christ

from chestnut on 07/02/2019 09:13 AM

Liebes Königskind


Ich habe den Ausdruck ja nur aus dem Text aufgenommen. Was Betroffene darunter verstehen, weiss ich auch nicht.
Sicher passt aber deine Beschreibung, so empfinde ich es mindestens.

Liebe Grüsse
Chestnut

Reply

SPaulus
Deleted user

Re: Leben mit schweren psychischen Erkrankungen als gläubiger Christ

from SPaulus on 07/02/2019 10:55 AM

Ich möchte es aus meinen Augen die Verlassenheitsgefühle so definieren:
sehr große dauerhafte Einsamkeit auch speziell in der Gruppe, totale Isolation, tiefe Trauigkeit, innere sehr große Verzweiflung, Nichternstgenommensein auch in der Gruppe, Sichganzalleinefühlen auch in der Gruppe, sehr große Unsicherheit auch mit sich selbst, langanhaltende Wertlosigkeit, anhaltende innere Zurückgezogenheit, sehr große Schamgefühle, sehr große Schwere im Herzen ...
... und vieles mehr




Edit und Info von Cleo: SPaulus ist Bonito 

Reply Edited on 07/02/2019 12:20 PM.

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3405

Re: Leben mit schweren psychischen Erkrankungen als gläubiger Christ

from Cleopatra on 07/02/2019 12:44 PM

Hm also ich würde unter Verlassenheitsgefühle Einsamkeit verstehen. Einsamkeit kann so arg fies sein.
Ihr lieben, ich möchte mich entschuldigen, ich glaube, mit meinem letzten Post war ich ins Fettnäpfchen getreten und bin wohl was zu weit gegangen.
Mir ging es niemals darum, um andere später zu verurteilen.
Nein, mein Gedanke war dem hingehend, was chestnut später angesprochen hat: Dass Menschen Betroffene verurteilen, weil sie krank sind.
Und das finde ich ganz schlimm.
Mir ist auch eine Rückmeldung gegeben worden, dass ich in meinem letzten Beispiel (Wahrheit verdrehen) Bonito als Beispiel gemeint hatte. Das möchte ich gerne sofort richtigstellen: Damit habe ich eine Person gemeint,die ihr nicht kennt und die mit der Community garnichts zu tun hat
Das Beispiel, welches chestnut genannt hat, lässt mich nicht los.
Ich habe solche Aussagen schon gehört, wenn ein kranker Mensch nicht geheilt wird.
Aber ein kompletter Gemeindeausschluss auchnoch? Das finde ich schon heftig.
Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Micro

-, male

  Motiviert

Posts: 147

Re: Leben mit schweren psychischen Erkrankungen als gläubiger Christ

from Micro on 07/02/2019 04:15 PM

Bei dem Begriff 'Verlassen' muß ich immer an Jesus denken, der ausrief 'Mein Gott, mein Gott warum hast du mich verlassen'

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  3  |  4  |  5  |  6

« Back to forum