Dürfen Christen Blut essen ?

First Page  |  «  |  1  ...  3  |  4  |  5  |  6  |  7  ...  9  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Rapp
Deleted user

Re: Dürfen Christen Blut essen ?

from Rapp on 08/25/2017 10:12 AM

Was jetzt hier abgeht sprengt ja jeden Rahmen. So viel deutsch beherrsche ich nun mal, dass ich das hier geschreibte auch verstehe. Ich sag mal für die nächste Zeit und tschüss. In diesem Sinne sind "Gespräche" wirklich sinnfrei... und da ich die Freiheit liebe verziehe  ich mich  besser, bevor ich meine "Feder" zu sehr spitze!

Ihr habt es wieder  mal geschafft!! Ich errwarte keine Antwort...

Willy

Reply

Lila

-, female

  fester Bestandteil

Posts: 731

Re: Dürfen Christen Blut essen ?

from Lila on 08/25/2017 10:56 AM

Liebe Solana und Cleo!

 

Schauen wir mal sachlich nach...

Muss davon ausgehen, dass Du nicht verstanden hast, was ich geschrieben habe... Blut gehört nicht zu den Speisevorschriften, ganz einfach, weil es Gott nicht als Speise betrachtet.

Beim Speise, Festtage ist die Beurteilung ganz anders. Da gibt uns Gottes Wort Freiheit zu entscheiden. (Aber da wiederhole ich mich, denn das habe ich auch schon geschrieben).

Nochmals zu den Bibelvers:

Darum halte ich dafür, daß man diejenigen aus den Heiden, die sich zu Gott bekehren, nicht weiter belästigen soll, 20 sondern ihnen nur anbefehle, sich von der Verunreinigung durch die Götzen, von der Unzucht, vom Erstickten und vom Blut zu enthalten.
Apg 15 19-20

Es hat nämlich dem heiligen Geist und uns gefallen, euch keine weitere Last aufzulegen, außer diesen notwendigen Stücken: 29 daß ihr euch enthaltet von Götzenopfern und von Blut und vom Erstickten und von Unzucht; wenn ihr euch davor in acht nehmet, so tut ihr recht. Lebet wohl!»
Apg 28-29

Was aber die gläubig gewordenen Heiden betrifft, so haben wir hingesandt und angeordnet, daß sie von alledem nichts zu beobachten haben, sondern sich nur hüten sollen vor dem Götzenopfer und dem Blut und dem Erstickten und der Unzucht.
Apg 21,25

Es ist anbefohlen und notwendig, angeordnet... Also man sollte Gottes Klare Anweisung nicht durch menschliche Meinung durchkreuzen. Und nachdem Gott es schon Noah, und auch die Israeliten sein Gebot gab Blut nicht als Speise zu betrachten, erübrigt sich jeder menschliche Interpretation. Der Heiliger Geist spricht hier Klartext. Warum das so ist? Ich bin nicht Gottes Ratgeber, sondern Sein Kind. Darum höre ich auf Ihn.

Außerdem niemand wurde hier von mir herabwürdigt, und wenn man beleidigt fühlt, weil Gottes Wort wichtiger ist, als menschliche Meinungen, kann ich leider auch nicht helfen. Herabwürdig wurde eher derjenige, der Gottes Wort als Maßstab nimmt.

Noch ein Wort:

Henoch schrieb:

Was ich meine, "Ein jeder sei seiner Meinung gewiss" gilt im Zusammenhang mit Essen, Feiertagen und Festzeiten. Und es wird gerne "übergreifend benutzt", so als Totschlagargument.

Ja so ist es! Habe ich auch die Erfahrung erlebt.

Ich verabschiede ich mich auch, schade, dass man diejenige die groß von Liebe sprechen, so lieblos sich verhalten. Zeigt mir aber noch mehr deutlich, dass die Auslegungen trennen, nur in Gottes Wort finden wir Einheit.

 

Lila

Du bist mein Schirm und mein Schild; ich harre auf dein Wort.
Psalm 119,114 

Reply

Burgen
Deleted user

Re: Dürfen Christen Blut essen ?

from Burgen on 08/25/2017 11:18 AM

Ja, ich verstehe jetzt Lila's Beitrag gut. 

Er ist sachlich und ruhig, ohne dass Gefühle mitschwappen.
Das wurde mir ja auch schon untergeschoben in anderem Zusammenhang ... .

In diesem Fall ist es wohl so, wie es durch den Heiligen Geist uns mitgeteilt wurde.
Den Glaubenskampf dazu haben die allerersten Gläubigen schon ausgefochten
und sind überein (eins) darinn gekommen, es so als Gebot festzulegen.
(Obwohl nicht den 10 Geboten, Verhaltensvorschriften hinzugefügt)

Es gibt immer wieder, bis heute, Unterscheidungsmerkmale zur Umwelt.
Und diese sind solche, Juden und Christen gleichermaßen betreffend.

Es ist eben sehr schade, dass, besonders wir Städter, manchmal gar nicht mehr wissen,
wie ein Lamm, Kuh, Bulle usw. recht aussieht. Wir sehen eher die verzückten lila Kühe, 
lächelnden Bären usw.
Und auch ein Bolzenschuss, so wie in den Schlachthöfen durchgeführt, ist kein "Gnadenschuss" .
Die Tiere werden gequält, ihnen werden Knochen gebrochen, sie werden geschlagen, geschleift ...
Alles leider traurige Wahrheiten.


Burgen



 

Reply

solana

-, female

  Urgestein

Forenmoderator

Posts: 4164

Re: Dürfen Christen Blut essen ?

from solana on 08/25/2017 11:35 AM

Ich verstehe nicht, wozu dieser ganze Streit gut sein sollte.

Niemand hier hat sich als Blutwurstfan geoutet - im Gegenteil.

Es wurde nur gesagt, dass man Blutwurstfans nicht verurteilen würde, sondern sie darauf hinweisen, was in der Bibel dazu steht und ihnen nahelegen, diese Angelegenheit vor Gott zu bringen und sich von ihm Weisung und Erkenntnis zu erbitten.

Und es ging auch zu keiner Zeit darum, die eigene Meinung gegen Gottes Wort auszuspielen.

Aber - bei dieser Frage ist es wie bei vielen anderen Streitfragen auch, dass verschiedene Menschen manche Aussagen der Bibel unterschiedlich interpretieren (oft geprägt von der Sichtweise der jeweiligen Konfessionszugehörigkeit).
Und wenn nun beide Seiten aufeinander losgehen und jeweils behaupten: "Nur so, wie ich das sehe, ist es "biblisch", du siehst es nicht nur falsch, sondern du siehst es auch noch absichtlich falsch, weil du Gott in Wirklichkeit gar nicht gehorchen willst."  - dann führt das nur in fruchtlosen Streit mit Formulierungen, die sogar von Aussenstehenden als "lieblos" und "unterstellend" wahrgenommen werden.

Und auch das muss gesagt werden dürfen, auch da ist Ermahnung sehr angebracht, da doch die Liebe über allem stehen sollte (vgl 1. Kor 13).

Es ging hier überhaupt nicht um sachliche Argumente, sondern lediglich um Formulierungen.
Eigentlich dachte ich, das wäre damit geklärt und Missverständnisse aus dem Weg geräumt, Entschuldigungen ausgesprochen und angenommen.
Und ich hatte auf dieser Grundlage auf ein besseres Miteinander gehofft.

Wenn sich aber trotzdem jemand so verletzt fühlt, dass er nicht mehr mitmachen will oder sich ausser Stande sieht, sich mit anderen auszutauschen, die trotz aller Gegenargumente weiterhin bei ihrer eigenen Interpretation bleiben, dann bleibt wohl tatsächlich nur übrig, die Konsequenzen zu ziehen .

Gruss
Solana




angeführte Bibelstellen (soweit nicht anders gekennzeichnet) sind aus Luther 1984/2017 zitiert nach dem Bibelserver

Reply Edited on 08/25/2017 11:38 AM.

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5218

Re: Dürfen Christen Blut essen ?

from Cleopatra on 08/25/2017 03:12 PM

Also ich verstehe das alles ehrlich gesagt nicht so ganz.

Ich habe mir den Thread nochmal komplett durchgelesen.
In keinem einzigen Beitrag habe ich Liblosigkeit oder so erkennen können, genau das Gegenteil war der Fall, es wurde sogar immer davon ausgegangen, dass der Gegenüber es freundlich und in Liebe versteht.

Ich habe außerdem das Gefühl, dass viel Mühe gesteckt wurde in die Wortwahl, um eben nicht zu verletzen.

Aber jeder Mensch sollte doch auch kritikfähig sein, oder?

So schlimm habe ich persönlich das alles ehrlich gesagt garnicht empfunden.

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Lila

-, female

  fester Bestandteil

Posts: 731

Re: Dürfen Christen Blut essen ?

from Lila on 08/25/2017 03:39 PM

Liebe Solana!

 

Mir ging nicht um Formulierungen, denn Gottes Wort ist hier klar.

Wieder zu Sachlichkeit, obwohl eigentlich nicht mehr schreiben wollte, dennoch dass man nicht das Eindruck entsteht ich hätte jemanden verurteilt.

Anfang diese Thema in einem anderen Thread, wo Henoch noch anders gedacht hat, habe zu Ihr gesagt, dass wenn ich käme, braucht sie sich nicht zu verstellen, was auch bedeutet, ich würde sie deswegen nicht verurteilen.

So, und wenn ich jemand lieb habe, da möchte ich auf Gottes Wort hinweisen, und da bin ich froh, dass Hennoch wirklich geprüft hat, und Gott ihr die Wahrheit erkennen ließ.

Und zu dir Solana:

Du hast das Blut unter den Speisevorschriften gestellt, damit eindeutig als Gewissenfrage behandelt und damit Gottes klares Wort ignoriert:

 

Röm 14,17 Denn das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede und Freude im Heiligen Geist.
Ich sehe das so:
Wenn das Verständnis von Speisevorschriften in Streit führt, bei dem sich Menschen verletzt fühlen oder herabgewürdigt, "gerichtet" oder "verachtet" .... - dann ist da irgendwo der Wurm drin. Und es wurde eindeutig das Liebesgebot verletzt.

 

Sich von Blutverzehr zu enthalten, hat mit der Speise Gesetze überhaupt nicht zu tun. In Gottes Auge ist Blut keine Speise! Vorher habe ich deutlich aufgeführt.

Dann hast Du mit deinem % Rechnerei Gottes Wort hinterfragt. Weil in gewaschenem Fleisch noch Blutreste befinden, muss ich mir dann erlauben doch noch Blut zu verzehren? Bitte, lies mal zurück, warum ich so reagiert habe.

Und liebe heißt nicht Behauptungen zu tolerieren, die Gottes klares Gebot missachtet. Im Gegenteil, wenn ich Gottes Liebe habe, und den Nächsten auch liebe, weise ich in solchen Fall auf Gottes Wort hin. Und dahinter steht weder Verurteilung, noch Verachtung. Das habt Ihr nur behautet.

Du bist mein Schirm und mein Schild; ich harre auf dein Wort.
Psalm 119,114 

Reply

solana

-, female

  Urgestein

Forenmoderator

Posts: 4164

Re: Dürfen Christen Blut essen ?

from solana on 08/25/2017 04:16 PM

Liebe Lila
Bei den vonmir beanstandten Formulierungen ging es um nichts, was mir gegenüber gesagt worden ist.
Ich habe mich in keiner Weise verletzt oder herabgewürdigt gefühlt.


Gerade solche Formulierungen sind es, die mich stören .

Die anklingen lassen: "Wenn du so denkst und handelst, willst du Gott eigentlich gar nicht wirklich gehorchen". So wie du es weiter oben im Thread schon Henoch gegenüber geschrieben hast: "Siehst du, lieber Henoch, so sieht aus, wenn man die eigene Lehre übers Gottes Wort stellt."

Das war im übrigen noch "weiter oben", in dem Thread, von dem dieser Thread hier als eigenständiges Thema hervorging, in diesem Beitrag:


Re: alles ist erlaubt, aber nicht alles ist nützlich und erbaut - 1. Kor 10, 23-31
von Lila am 22.08.2017 19:47
Siehst du, lieber Henoch, so sieht aus, wenn man die eigene Lehre übers Gottes Wort stellt.

 

Wenn man Paulus genau liest, handelt es sich von Gott geschaffenen Speisen. Aber Gott hat das Blut nicht als Speise geschaffen. Darum gilt auch für die Heidenchristen, was die Apostel durch den Heiligen Geist geboten haben.
Übrigens, du musst Dich nicht verstellen, wenn wir treffen sollten. Meinetwegen brauchst nicht so tun als ob... Jeder wird für seinen Tun und nicht-Tun vor Gott verantworten.

Das fand ich - gelinde gesagt - nicht sehr freundlich formuliert.

Ich hätte aber gar nichts weiter dazu gesagt, wenn nicht nun wieder eine Formulierung gekommen wäre, die nahezulegen schien, dass die Argumentation der Diskussionsgegener so aussähe wie die Argumentation der Schlange im Garten Eden..... und ich wollte nicht, dass noch "härtere" Vorwürfe kommen.

Du hast dich dazu geäussert und das richtig gestellt, dass es nicht unterstellend gemeint war.
Worauf ich schrieb: "Deshalb reagiere ich ein bisschen "allergisch" auf solche Formulierungen. Wenn es in deinem Fall nicht so war, dann entschuldige bitte."
Du hast die Entschuldigung akzeptiert.

Damit war für mich die Sache erledigt undich dachte, das Gespräch könne nun fortgesetzt werden .....

Und - wie gesagt - von uns scheint eh niemand Blutwurst zu essen, also sehe ich sowieso nicht, warum wir überhaupt darüber streiten sollten .

Gruss
Solana

angeführte Bibelstellen (soweit nicht anders gekennzeichnet) sind aus Luther 1984/2017 zitiert nach dem Bibelserver

Reply

solana

-, female

  Urgestein

Forenmoderator

Posts: 4164

Re: Dürfen Christen Blut essen ?

from solana on 08/25/2017 04:39 PM

Zum sachlichen Teil:

Lila schrieb:

Du hast das Blut unter den Speisevorschriften gestellt, damit eindeutig als Gewissenfrage behandelt und damit Gottes klares Wort ignoriert:


Ich habe mich auf den Text des Aposteldekrets bezogen: 

Apg 15, 28 Denn es gefällt dem Heiligen Geist und uns, euch weiter keine Last aufzuerlegen als nur diese notwendigen Dinge: 29 dass ihr euch enthaltet vom Götzenopferfleisch und vom Blut und vom Erstickten und von Unzucht. Wenn ihr euch davor bewahrt, tut ihr recht. Lebt wohl!

Hier wir auch der Genuss von Götzenopferfleisch untersagt.

Paulus schreibt (unter anderem) dazu:

1Kor 10,25 Alles, was auf dem Fleischmarkt verkauft wird, das esst, und prüft es nicht um des Gewissens willen.

Von daher bin ich auf die Frage eingegangen, die Henoch gestellt hatte: "Muss ich nun Fleisch von geschächteten Tieren kaufen?"

Und bin der Meinung, dass wir das Fleisch auf unserem Fleischmarkt ebeso unhinterfragt (bezüglich Blutreste) essen dürfen.

Und was Geschwister betrifft, die Blutwurst lieben undmeinen, die Freiheit zu haben, diese essen zu dürfen, bin ich nach wie vor der Ansicht, dass es nicht angemessen ist, sie zu verachten oder über ihr Gewissen zu richten. Man kann sie auf Bibelstellen hinweisen und Argumente vorlegen, aber letztendlich müssen sie das selbst mit Gott ausmachen, wenn sie davon nicht überzeugt werden.

Gruss
Solana

angeführte Bibelstellen (soweit nicht anders gekennzeichnet) sind aus Luther 1984/2017 zitiert nach dem Bibelserver

Reply

Burgen
Deleted user

Re: Dürfen Christen Blut essen ?

from Burgen on 08/25/2017 04:40 PM

Und wieder ist der ganze, fast fertige Beitrag verschwunden ... 

Daher jetzt nur das abschließende Fazit der Überlegungen. Immer dann, wenn jemand meint, das Wort Gottes verteidigen zu müssen, 
scheint es eine Auseinandersetzung zur Folge zu haben. 

Hier geht es um Blut, was niemand von den schreibenden Mitgliedern hier zu sich nimmt. 
In anderen Fällen geht es um andere Gesetzmäßigkeiten. 

Ich denke, wir werden eines Tages noch wesentlich erstaunt darüber sein, wie Jesus auf der neuen Erde regieren wird, mit den Israeliten und uns aus den Völkern. 
Immer gedacht unter dem "es ist vollbracht". 

Burgen 


Reply Edited on 08/25/2017 04:42 PM.

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5218

Re: Dürfen Christen Blut essen ?

from Cleopatra on 08/25/2017 06:19 PM

Hier geht es um Blut, was niemand von den schreibenden Mitgliedern hier zu sich nimmt.
In anderen Fällen geht es um andere Gesetzmäßigkeiten.

Das ist sehr interessant, darüber werde ich mir mal Gedanken machen.

Danke, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  3  |  4  |  5  |  6  |  7  ...  9  |  »  |  Last

« Back to forum