Gemeinsamkeit im Alltag

First Page  |  «  |  1  ...  48  |  49  |  50  |  51  |  52  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 1988

Re: Gemeinsamkeit im Alltag

from Burgen on 05/06/2019 12:11 AM

Hallo ihr Lieben , liebe Cosima

deine Bilder erscheinen neuerdings immer Kopf über bei mir. Ist das bei euch auch so?

Heute waren wir mit unserem „Pudel-Klub“ unserer Bezirksgruppe Spargel essen. Anschließend einen guten Spaziergang zwischen den Feldern.

Einige von uns checkten für sich ab, wie es wäre, ein Haus auf dem Lande zuhaben. Immer angewiesen zB auf ein Auto.

Man könnte nicht mal eben noch fehlende Lebensmittel besorgen oder so.

Was mir auffiel war, einige Leute spazierten mit ihren Hunden an der Leine durch die Gegend und Dorfstraße.

Jedoch Mülleimer an Laternen oder Straßenecken für die Hundekotgeschichte fehlanzeige. Dafür war die Ortschaft jedoch super sauber und aufgeräumt, im Gegensatz zu unseren städtischen Stadtteilen.

Und die Menschen bestaunten uns mit unseren Pudeln und einem Dackel.

Das Haus in dem wir aßen, zu Gast waren, stammte mindestens aus 1820 oder früher und hatte inzwischen viele bauliche Veränderungen erfahren. Die Balken waren zB alle aus Holz, von ehemaligen anderen abgebannten Häusern.
Ursprünglich war es die Unterkunft für das „Gesinde“. Die Stuben waren klein und die Decken niedrig. So um 150 cm hoch.
Das bedeutet doch, dass die Menschen ziemlich klein damals waren.
Unser Wirt hatte sich öfter den Kopf gestoßen und deshalb wurden bauliche Veränderungen durchgeführt ohne gestaltende Brüche zu bewirken.

Alles in allem ein gelungener Tag mit ca an die 18 Persinen und etlichen Hunden.
Keiner war ausfallend und alles blieb friedlich. Unter dem Tisch oder in einer Tasche liegend.

Ja, und der Spargel - ich habe bei meinem gekochten Spargel mehr „Biss“.
Dennoch war alles gut und im nächsten Jahr auf ein Neues.

Gruß
Burgen

Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply Edited on 05/06/2019 07:32 AM.

Micro

-, male

  Neuling

Posts: 69

Re: Gemeinsamkeit im Alltag

from Micro on 05/06/2019 07:17 AM

deine Bilder erscheinen neuerdings immer Kopf über bei mir. Ist das bei euch auch so?

Im Forum nicht, nur wenn das Bild heruntergeladen und mit einem Bildbetrachter angesehen wird (eventuell auch beim Zugriff mit IPad oder Smartphone)
Das ist ein bekanntes I-Phone bzw. Smartphone-Verhalten und hängt mit der Lage-Orientierung zusammen, die das I-Phone (Smartphone) verarbeitet, beim Übertragen auf den PC aber nicht mit gespeichert wird. Das Problem wird  hier beschrieben.
Das betrifft nicht nur Samsung SmartPhones. Die Orientierung beim Samsung SM-950F wird mit Bottom right angegeben. Fotografiert man im Querformat müßte man das I-Phone vom Hochformat einmal 90 Grad nach links drehen, dann müßte es richtig sein. Möglicherweise kann auch das Programm JPEG-EXIF Autorotate helfen. Ansonsten im Bildbetrachter (beispielsweise IrfanView) die Bilder beim Betrachten um 180 Grad rotieren.

Reply Edited on 05/06/2019 07:20 AM.

Cosima
Admin

78, female

  fester Bestandteil

Chatadmin

Posts: 668

Re: Gemeinsamkeit im Alltag

from Cosima on 05/09/2019 11:35 PM

Liebe Burgen, 

das tut mir leid, dass du da ein Problem hast, die Aufnahmen richtig rum zu sehen: 

Burgen: Hallo ihr Lieben , liebe Cosima deine Bilder erscheinen neuerdings immer
Kopf über bei mir. Ist das bei euch auch so?
Gut, dass Micro dir so ausführlich geantwortet hat. Ich habe da auch keine Ahnung, an was das liegt, 
auch nicht, was man dagegen tun könnte. 

Bis Sonntag-Abend bin ich ohne PC unterwegs, also nicht online hier.  Ich werde lesen, über mein Handy, 
falls ich Zeit dazu habe.... denn ich fahre zu einer "runden" Geburtstagsfeier, einer meiner Söhne wird 
ein halbes Jahrhundert!

Wie die Zeit vergeht! Jedenfalls freue ich mich darauf, dabei sein zu können, 
denn das war gar nicht so sicher, da ich ja gerade auch auf die Geburt meiner Zwillings-Enkelkinder 
warte. Sie haben sich bis jetzt gut gehalten und alles hat sich stabilisiert....nächste Woche dürfen sie, 
laut der Ärzte kommen.... Wir sind alle gespannt auf sie und freuen uns schon sehr. 

Nun habe ich ein Gebetsanliegen: Die Geburtstagsfeier findet hauptsächlich draußen statt, einige Aktionen
und gemeinsame Unternehmungen - sind geplant....schönes Wetter wäre sehr vorteilhaft. 
Ich habe dicke Sachen eingepackt und nehme den Regenschirm mit.... aber ich würde mich freuen, wenn 
Gott uns Sonnenstrahlen schenkt! 

Herzliche Grüße von Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3334

Re: Gemeinsamkeit im Alltag

from Cleopatra on 05/14/2019 07:26 AM

Guten Morgen, ihr lieben,
 
ich melde mich auch nochmal ;-D
 
Wie geht es euch?
 
Liebe Cosima, wie war die Geburtstagsfeier? Bei uns hat es ja ohne Ende geregnet, war das Wetter bei euch besser?
 
Oh, was war das gestern eine Freude, nach drei langen Wochen habe ich meinen Hund wieder nach Hause geholt ;-D
 
Er war ja wegen meiner OP in der Hundepension gewesen.
Danach durfte ich nicht laufen.
 
Nachdem die Fäden aber gezogen wurden, darf ich langsam wieder steigern.
 
Oh ja, und gestern habe ich ihn nach hause geholt und bin am Nachmittag pünktlich zum sonnigen Wetter mit ihm spazieren gegangen.
 
Es war sehr schön, aber ich habe jetzt erstmal viel Arbeit vor mir- er muss jeden Tag ordentlich gebürstet werden.
 
Und in der Wohnung sah man es eben auch sofort, dort, wo ich ihn gestreichelot hatte, rieselte das Fell so auf den Boden ;-D
 
Aber wisst ihr was? Es ist zwar nun mehr Arbeit, aber ich freue mich total, dass er wieder da ist.
 
Wie wird es da nur für Gott sein, wenn nach langer Zeit ein Mensch wieder zu ihm zurückkehrt....?
 
Es bedeutet vielleicht wieder mehr Arbeit, diese aber fällt völlig aus dem Blickwinkel, wenn man den Menschen sieht...?
 
Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Bonito

90, male

  Neuling

Posts: 13

Re: Gemeinsamkeit im Alltag

from Bonito on 05/14/2019 08:06 AM

Auch nun von mir an dieser Stelle zum 1. Mal ein herzliches Grüß Gott, wie man sich in Bayern - wo ich auch herkomme - so üblich begrüßt.

Mit der Cosima hatte ich nun indirekt eine Gemeinsamkeit, da sie in den letzten Tagen bei ihrer Familie im Allgäu war - und ich bin ein ursprünglicher Allgäuer, wo ich geboren und aufgewachsen bin.

Am Muttertagssonntag war es bei uns im Naheweinlandgebiet abwechselndes Wetter - mal Sonnenschein mal bewölkt - aber es blieb die ganze Zeit trocken. Unsere Region zählt mit zu den niederschlagsärmsten Gebieten von ganz Deutschland. Aber in den letzten Wochen hat es bei uns verhältnismäßig auch viel geregnet und es ist bei uns immer noch für die jetzige Jahreszeit zu kühl.

Am letzten Sonntag haben meine Frau und ich uns einen PAPA-Tag gemacht, wo wir meinen Schwiegervater im Seniorenpflegezentrum in unserer Nähe wieder mal besucht haben, wo er bis zum nächsten Sonntag in der Verhinderungspflege ist. Erst dann kommt mein Schwiegervater nach fast 2 Monaten wieder zu meiner Stiefschwiegermutter nach Hause. In dieser Zeit haben wir uns fast täglich um meinen Schwiegervater gekümmert und sind nun sehr froh, dass er am Sonntag wieder nach Hause kann, da meine Frau und ich mit unserern ganzen Kräften richtig am Ende sind. Zu mal ist das Verhältnis zwischen meiner Stiefschwiegermutter und meiner Frau total richtig angespannt.

Cleopatra, das tut mir nun sehr leid, dass Du gesundheitliche Probleme hast und deshalb nun operiert werden musstest. Ich wünsche Dir auf jeden Fall weiterhin gute Besserung! Das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es zwischen Deinem Hund und Dir wieder eine sehr große Wiedersehensfreude gab. Jetzt fällt mir wieder die Geschichte vom verlorenen Sohn ein, wo der Vater sich unendlich sehr gefreut hat, als er seinen "verlorenen Sohn" schon von weiter Ferne zu ihm kommend gesehen hat und genau deshalb hat der Vater für ihn ein sehr großes Fest ausrichten lassen. So ist es auch mit Gott! Er freut sich immer wieder, wenn schon ein Sünder alleine zu IHM wieder umkehrt.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen heute einen gesegneten Tag und dass Gott mit jedem einzelnen von uns richtig nah ist mit SEINER Liebe, Güte und Barmherzigkeit.

Reply

Sonnenkind

72, female

  Motiviert

Posts: 201

Re: Gemeinsamkeit im Alltag

from Sonnenkind on 05/15/2019 07:19 AM

Hallo,
 
'mal was ganz Profanes für alle, die gern Tee trinken, auch unterwegs oder mal schnell zwischendurch.
 
Da hat ein junger Mann aus Gelnhausen eine Methode erfunden, Bioextrakte von Pfefferminz-, Kamille-, Früchte-, Schwarz- und Grüntee zu einer Art Pellets zu pressen, die man nachher nur in kaltem oder heißem Wasser wieder auflösen muss. Jetzt sammelt er Geld, um das ganze als Firma in größerem Maßstab aufzuziehen (im Moment arbeitet er mit einer alten Apotheker-Handpresse). Ich finde das eine gute Idee.
 
Wer sich beteiligen möchte: Auf Kickstarter läuft die Aktion unter "Teaballs".
 
Gruß
Sonnenkind 

. . . Ich habe euch gegeben alle Pflanzen, die Samen bringen, auf der ganzen Erde (1. Mos. 1,29)

Reply Edited on 05/15/2019 07:29 AM.

Cosima
Admin

78, female

  fester Bestandteil

Chatadmin

Posts: 668

Re: Gemeinsamkeit im Alltag

from Cosima on 05/17/2019 11:01 PM


Hallo liebe Sonnenkind, 
das ist sicher eine gute Idee, für alle, die nicht viel Zeit haben. 
Ich trinke gerne Tee aus frischen Kräutern oder alle möglichen Sorten, 
die ich lose im Teeladen kaufe und je nach Sorte aufbrühe. 

Da ich oft verreise habe ich mir auch angewöhnt, meine Tee-
Zusammensetzung mitzunehmen. Die fülle ich in Teebeutel und 
kann sie dann bei meinen Gastgebern brühen. 

Früher haben mein Mann und ich exzessiv Kaffee getrunken und
auch genossen. Doch als im Alter der Blutdruck stieg, haben wir
damit ganz aufgehört. Wenn ich Kuchen esse, trinke ich gerne eine
Tasse Kaffee dazu, dann aber ohne Coffein. Und Cappuccino mag
ich sehr gerne.

Herzliche Grüße von Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Reply

Micro

-, male

  Neuling

Posts: 69

Re: Gemeinsamkeit im Alltag

from Micro on 05/18/2019 03:25 AM

Da ich oft verreise habe ich mir auch angewöhnt, meine Tee- Zusammensetzung mitzunehmen. Die fülle ich in Teebeutel und kann sie dann bei meinen Gastgebern brühen.
Mach ich genau so. Und für die Fahrt eine Thermoskanne mit Ingwertee. Bemerkenswert ist allerdings seit vielen Jahren, dass auch in Hotels das Angebot von Tee und Teemischungen vorhanden ist. Selbst exotische Mischungen sind machmal vorzufinden.
 
Die 'Teepille', nun ja, sicher passend für eine durchoptimierte Welt, dennoch fehlt irgendwie das 'Teezubereitungszeremoniell'.
Convenience Food ist ein Trend der Zeit in der wir leben - bedauerlicherweise möchte ich hinzufügen.
Zum Thema Gemeinsamkeit im Alltag. Kann noch jemand bei Vollmond so schlecht schlafen?

Reply Edited on 05/18/2019 03:27 AM.

Bonito

90, male

  Neuling

Posts: 13

Re: Gemeinsamkeit im Alltag

from Bonito on 05/18/2019 02:35 PM

In meiner heutigen Stillen Zeit ist mir der folgende Bibelvers sehr wichtig geworden "Werdet stark, weil ihr mit dem Herrn verbunden seid! Lasst euch mit seiner Macht und Stärke erfüllen!. Dieser Vers aus Epheser 6.10 wird mir immer mehr zu meinem täglichen Brot. AMEN !!

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3334

Re: Gemeinsamkeit im Alltag

from Cleopatra on 05/18/2019 04:38 PM

Lieber Bonito,
 
dieser Vers ist wirklich sehr ausdrucksstark.
 
Heute lief alles etwas anders als geplant.
Ich war mit einer Freundin in einem Park verabredet, wir gingen dort spazieren und anschließend in einen nehegelegenen Wald.
Laut Wetterapp sollte es die ganze Zeit bewölkt sein.
Ja, aber das Wetter hat sich dann leider nicht an die Wetterapp gehalten- auf einmal fing es arg an zu regnen.
Wir stellten uns unter einen Baum (Die Bäume haben noch niicht so dichte Blätter) um etwas weniger nass zu werden.
Aber irgendwann- wir waren schon völlig durchnässt- wurde der Regen sehr stark und wir gingen zurück.
Wir konnten kaum etwas sehen so stark hat es geregnet.
Ja, und kurz nachdem meine Freundin bei einem herunterhängenden Ast meinte:"oh, der hing gerade aber noch nicht so hier runter" kam dann der laute Donner.
Hui, und dann gingen wir schnell, wir hatten ja schon einiges an Strecke hinter uns gebracht.
Es Donnerte und blitzte immer weiter und wir liefen im Wald.
In dem Moment, als wir bei unseren Autos angekommen waren, waren wir direkt unter dem Gewitter.
Die Hunde sprangen sofort ins Auto, die hatten ja natürlich Angst.
Auf dem Weg nach Hause, vielleicht einen halben Kilometer von diesem Parkplatzentfernt, war dann kaum Regen.
Ja, und als ich gerade bei mir nach Hause kam, siehe da- strahlender Sonnenschein ;-D
Nu konnte ich meine Jacke und Socken und so auswringen, das war mal ein Erlebnis ;-D
 
Ich wünsche euch ein etwas schöneres Wochenende
Lg Cleo
 

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  48  |  49  |  50  |  51  |  52  |  »  |  Last

« Back to forum