Hauskreis-Miteinander aktuell

Erste Seite  |  «  |  1  ...  30  |  31  |  32  |  33 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Cosima
Administrator

78, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 601

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 19.01.2019 20:47

                    Streichelzoo.jpg
                     Austeilen kann man schon als Kind lernen....


Und wenn ich alle meine Habe zur Speisung der Armen austeile und wenn ich meinen Leib hingebe,

damit ich Ruhm gewinne, aber keine Liebe habe, so nützt es mir nichts. 1. Korinther 13,3 ELB

 

In der letzten Zeit bin ich mehrmals mit diesem Thema konfrontiert worden.
Ohne Liebe bin ich „nichts". Alles was ich tue ist dann „nichts". Auch alle meine
Geistes-Gaben sind dann „nichts". Aus Gottes Sicht zählt nur, was aus Liebe
geschieht....
In dieser Woche habe ich viel über diesen Vers nachgedacht und möchte gern mit euch
darüber austauschen und bin gespannt, welche Gedanken Ihr dazu habt.

Herzliche Einladung für morgen Abend

am Sonntag, den 20. Januar 2019, um 20:30 Uhr im Chatraum „Hauskreis-Miteinander."

Wir freuen uns auf das Gespräch mit euch,
Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

chestnut
Administrator

56, Weiblich

  Engagiert

Chatleitung

Beiträge: 329

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 26.01.2019 21:54

»Komm!« Wer durstig ist, soll kommen, und wer von dem Wasser des Lebens trinken will, wird es geschenkt bekommen.

Offenbarung 22.17


 
"Was gratis ist, ist nichts wert" sagen oder denken wir manchmal.
Oder es ist ein Werbegeschenk.

Hier gibt es tatsächlich etwas umsonst: Lebenswasser.
Einzige Bedinung: Wir müssen unseren "Durst" wahrnehmen, hingehen, es abholen und trinken.


Im Hauskreis möchten wir über dieses Lebenswasser nachdenken: Was ist es? Wo bekommen wir es?
Wie stillt es unseren Durst? Was verändert dieser gestillte Durst in uns?

Sonntag, 27. Januar 2019, Raum Hauskreis-miteinander, 20.30 Uhr

Herzliche Einladung
Cosima und Chestnut

 

Antworten

chestnut
Administrator

56, Weiblich

  Engagiert

Chatleitung

Beiträge: 329

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 02.02.2019 21:20

Wie ein Vogel seine Flügel über die Jungen ausbreitet, so wird er auch dich stets behüten und dir nahe sein. Seine Treue umgibt dich wie ein starker Schild.
Psalm 91.4

Wer einmal ein Muttertier erlebt hat, das ihre Jungen verteidigt oder schützt, der versteht dieses Bild gut.
Hier in diesem Text sind Vögel genannt, vielleicht Hennen.

Gott will unser Schutz sein, das sagt er uns zu, vielleicht nicht immer so wie wir es uns vorstellen. Aber gibt ihn uns.

Über diese Eigenschaft Gottes möchten wir morgen nachdenken.


Sonntag, 3. Februar 2019, 20.30 Raum Hauskreis-miteinander

Herzliche Einladung
Cosima und Chestnut

Antworten

Cosima
Administrator

78, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 601

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 09.02.2019 20:41

 
                          Danke.jpg
                                                       Danke Gott


Gelobt sei der HERR; denn er hat erhört die Stimme meines Flehens. Der HERR ist meine Stärke
und mein Schild; auf ihn traut mein Herz und mir ist geholfen. Nun ist mein Herz fröhlich,
und ich will ihm danken mit meinem Lied. Psalm 28, 6+7

 

Heute habe ich um ein Thema gebetet, über das ich mit euch austauschen kann. Da fiel mein Blick auf ein
Kleines Büchlein, das meine Enkeltochter mir geschenkt hat, als sie mich voriges Wochenende besuchte.
Auf der Titelseite steht: „Von Herzen Dank für Rat und Tat". Als ich die Seiten umblätterte fand ich Worte,
die mich inspirierten, das Thema „DANKEN" zu wählen.

Unter anderem las ich da: „ Ich bin nicht dankbar, weil es vorteilhaft ist, sondern weil es Freude macht."
(Lucius Annacus Seneca) Und ein Wort von Friedrich von Bodelschwingh sagt aus, was ich auch denke:
„Dank und Liebe bleiben die großen Mächte, die mehr Siege gewinnen als alle Heere der Welt."

Die Verse aus dem Psalm 28, 6+7 habe ich gewählt, weil ich mit euch darüber austauschen möchte, ob
man auch danken kann, wenn „die Stimme meines Flehens" nicht erhört wurde? Kann man danken,
auch wenn das Herz nicht fröhlich ist?

Herzliche Einladung zum Hauskreis,

am Sonntag, den 10. Februar 2019 um 20:30 Uhr in den Chatraum „Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch,
Chestnut und Cosima.





Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Sonnenkind

71, Weiblich

  Motiviert

Beiträge: 184

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Sonnenkind am 10.02.2019 08:55

Dazu gibt es das Mörike-Gedicht:
  
Herr! schicke, was du willt,
Ein Liebes oder Leides;
Ich bin vergnügt, daß Beides
Aus Deinen Händen quillt.
Gruß
Sonnenkind

. . . Ich habe euch gegeben alle Pflanzen, die Samen bringen, auf der ganzen Erde (1. Mos. 1,29)

Antworten Zuletzt bearbeitet am 10.02.2019 08:55.

chestnut
Administrator

56, Weiblich

  Engagiert

Chatleitung

Beiträge: 329

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 16.02.2019 20:14

Freu dich am Herrn, und er wird dir geben, was dein Herz wünscht. Psalm 37.4
(Zürcher Bibel)

Ist das so einfach?
Wir wünschen uns etwas, und Gott gibt dann?

Mir ist dabei das Wort "Herzenswünsche" aufgefallen und ich habe den Begriff bei google eingegeben. Das erste war eine Organisation, die es sich zum Ziel gemacht hat, schwerkranken Kindern ihren letzten Wunsch zu erfüllen.

Wir wollen im Hauskreis morgen darüber nachdenken, was es heisst, uns am Herrn zu freuen
wie es um unsere Herzenswünsche steht und wie beides sich miteinander verbindet.


Sonntag, 17. Februar 2019, Raum Hauskreis-miteinander, 20.30


Herzliche Einladung
Cosima und Chestnut

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  30  |  31  |  32  |  33

« zurück zum Forum