War es in der Arche stockdunkel?

Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Engagiert

Chatleitung

Beiträge: 309

Re: War es in der Arche stockdunkel?

von chestnut am 10.06.2018 18:17

Ich habe mal vor Jahren etwas gelesen von einem Wissenschaftler.
Er schreibt, theoretisch sind so gut wie alle Tiere fähig, sowas wie einen "Winterschlaf" zu machen. Wenn es jetzt in der Arche wirklich stockdunkel war, dann war das wie in der Höhle der Bären oder der Murmeltiere etc. die mehr oder weniger den Winter durchschlafen, nachdem sie siich eine Speckreserve angefressen haben im Sommer.
Damit wäre auch die Futtervorrats-Frage geklärt.
Liebe Grüsse
Chestnut

Antworten

pray

55, Weiblich

  Engagiert

Beiträge: 412

Re: War es in der Arche stockdunkel?

von pray am 10.06.2018 18:25

Liebe chestnut,
und wenn die Futterfrage nun auf göttliche Weise gelöst worden wäre?
Guck mal, Mose: (2. Mose 34,28)
Und er war allda bei dem HERRN vierzig Tage und vierzig Nächte und aß kein Brot und trank kein Wasser.

Ist das in der Wüste nicht sogar immer heiß? Kann jemand so 40 Tage überleben?

Antworten

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Engagiert

Chatleitung

Beiträge: 309

Re: War es in der Arche stockdunkel?

von chestnut am 10.06.2018 20:33

Die Arche war auf dem Wasser und es regnete, die war nicht in der Wüste. Also der Hitzevergleich geht nicht.
Angenommen die Sache mit dem Winterschlaf stimmt dann ist sie für mich ebenso ein göttliches Wunder.
Chestnut

Antworten

ELISABETHA

70, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 89

Re: War es in der Arche stockdunkel?

von ELISABETHA am 14.06.2018 17:51

1.mose 6 ,21
21 Und du sollst dir von jeder Speise nehmen, die gegessen wird, und sollst sie bei dir sammeln, dass sie dir und ihnen zur Nahrung diene.

Hate Noha vielleicht für alle Tiere Futter in der Arche? Vielleicht gab es in der Arche ja auch Fackeln und Feuer Stellen.
Noah und seine Familie hatten sicher auch dort etwas zu Essen gehabt.

Antworten

pray

55, Weiblich

  Engagiert

Beiträge: 412

Re: War es in der Arche stockdunkel?

von pray am 14.06.2018 18:34

Ach danke, diese Stelle habe ich noch nie gelesen oder total vergessen !!! ja, du hast Recht, Elisabetha, da steht doch, die Speise soll dir (Noah) und  ihnen (Tiere) zur Nahrung dienen

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  Urgestein

Beiträge: 1559

Re: War es in der Arche stockdunkel?

von Burgen am 14.06.2018 23:37


War es nicht so, dass die Menschen sich bis zu der Zeit fast ausschliesslich von Gräsern, Pflanzen, Blättern und Samen ernährten? 

Und auch die Tiere.

Erst nach der Flut und dem Regenbogen wurden Tiere gegessen und die Tiere frassen sich gegenseitig.

Pflanzen, Gräser, Blätter und Samen sind sehr nahrhaft, wie man heute weiss und werden meist heute zu Smoothie verarbeitet. 

Etlichen Krankheiten kann heute so vorgebeugt werden oder sogar zurückgedrängt werden.

Und ja, die Früchte der Bäume waren auch zum Essen da und versüssten die Pflanzenkost.

Alles so wie heute neu entdeckt ....

Will sagen, dass es für die 8 Menschen ziemlich einfach war mit dem gesunden Überleben.  

Allerdings wusste Noah auch schon damals über die Künste des Weines .... und den Weinanbaz.


 

Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Antworten

Cleopatra
Administrator

32, Weiblich

  Urgestein

Forenleitung

Beiträge: 3158

Re: War es in der Arche stockdunkel?

von Cleopatra am 15.06.2018 07:42

Liebe Burgen,
die Tiere haben damals schon Tiere gefressen. Ich glaube, dass seit dem Sündenfall eben auch die Tiere einander gefressen haben, sonst hätte man den Job als Hirten zB nicht haben müssen, um die Schafe vor Wölfen und Co zu beschützen.
Ich denke, ja, sie haben Nahrung mitgebracht. Aber alles ist ein riesen Wunder.
Wie hätten sie denn in einem Schiff in der Größe für über einen Monat die Nahrung haben können, wenn man mal ausrechnet, was allein ein Elefant, ein Löwe und ein Pferd pro Tag fressen (Tiere unwillkürlich genannt).
Auch dass zB ein Kaninchen den Geruch einer Schlange oder eines Fuchses aushällt so lange, ohne in Panik zu geraten.
Dass ein Gnu in der Arche stillsteht, obwohl es ein Wandertier ist.
Und und und.
Ich glaube, alleine diese Geschichte zeigt ganz viele Wunder. Gott wird die Tiere irgendwie versorgt haben, vielleicht den Stoffwechsel runtergeschraubt haben, keine Ahnung.

Wie sonst wären alle diese Tiere (zum Teil eben auch Fluchttiere) freiwillig in diese Arche gegangen, wo Mose viielleicht noch an der Tür stand?
Wie hätte sonst ein Nilpferd 40 Tage überlebt ohne Wasser,welches für die Haut wichtig ist?
Ich glaube, Gott hat in dieser Geschichte, erzählt in ein paar Versen, sehr viele Wunder getan.
Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Antworten

ELISABETHA

70, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 89

Re: War es in der Arche stockdunkel?

von ELISABETHA am 15.06.2018 10:28

Ich Denke auch das Gott ein großes Wunder vollbracht hat,damit alle versorgt wurden,denn in der Arche haben alle
überlebt,und Gott hat für alles gesorgt.Ich denke auch für das Licht in der Arche hat Gott gesorgt.

Warum lassen wir es nicht einfach so stehen,Denn Gott hat damals alle versorgt und tut es heute auch noch.
 glauben müßen wir es selbst.

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  Urgestein

Beiträge: 1559

Re: War es in der Arche stockdunkel?

von Burgen am 15.06.2018 17:19

Liebe ELISABETHA , liebe Solana

ja, dies ist ja die Geschichte Noah's, eingebettet in das Geschehen der Sintflut. 

Wir lesen hier ein Wunder Gottes nacheinander. 

@alle 
6,16 Ein Giebeldach sollst du der Arche machen und es oben um eine Elle anheben, und die Tür der Arche sollst du an der Seite anbringen. 
Ein unteres ein zweites und ein drittes Stockwerk sollst du machen. 

6,21 Du aber nimm dir von allem, was man essen kann, mit und lege es dir als Vorrat an, damit es dir und ihnen zur Nahrung diene. 
6,22 Und Noah hat es. Ganz wie Gott es ihm gehören hatte,, so machte er es. 

8,6 Und nach 40 Tagen öffnete Noah das Fenster der Arche, das er gemacht hatte, 
8,13 Im 600sten Jahr, im ersten Monat am ersten Tag des Monats, war das Wasser von der Erde weggetrocknet. 
Da bin Noah das Dach der Arche ab und schaute hinaus, und sieh, der Erdboden war trocken geworden. 

9,2 Furcht und Schrecken vor euch komme über alle Tiere der Erde und über alle Vögel des Himmels. ff 
9,3 Alles, was sich regt und lebt, soll eure Nahrung sein. Wie das grüne Kraut übergebe ich euch alles. 

9,9 Ich aber, richte meinen Bund auf mit euch und mit euren Nachkommen 10 und mit allen Lebewesen, die bei euch sind, 
mit den Vögeln, dem Vieh und allen Wildtieren bei euch, mit allem, was aus der Arche gekommen ist, mit allen Tieren der Erde. 
9,11 Ich will meinen Bund mit euch aufrichten: 


In manchen Ländern werden bis heute Insekten gegessen. 
Und fast alle Völker, die ja Nachfahren der damaligen Menschen sind, haben ihre für sie passenden Geschichten der Flut usw. 

Das Wunder Gottes ist von Anfang bis Ende vorhanden. 
Und täglich  leben wir von morgens bis zum nächsten Morgen in dieser Vertrauensspannung. 

LG 
Burgen 






Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Antworten Zuletzt bearbeitet am 15.06.2018 17:20.

Cleopatra
Administrator

32, Weiblich

  Urgestein

Forenleitung

Beiträge: 3158

Re: War es in der Arche stockdunkel?

von Cleopatra am 16.06.2018 09:14

Ja, ich denke auch, dass alles dort ein riesen Wunder war.
Ich finde es auch gut, wenn man sich mal intensiv mit solchen Geschichten beschäftigt und solche Fragen stellt, denn vorher hätte ich die Geschichte gelesen wie so oft eben auch.
Aber je intensiver wir darüber nachdenken, umso mehr wird uns Gottes Größe und Majestät klar.
Und das finde ich total schön.

Deshalb liebe ich es, über solche Dinge intensiver nachzudenken.
Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4

« zurück zum Forum