Wo ist die Bundeslade?

1  |  2  |  3  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


tefila
Deleted user

Wo ist die Bundeslade?

from tefila on 04/12/2014 06:13 PM

Ich bin leider nicht so fit im AT.
Weiß jemand, was zuletzt über die Bundeslade berichtet ist und gibt die Bibel uns Hinweise, wo sie sich jetzt befindet?

Reply

song-of-joy
Deleted user

Re: Wo ist die Bundeslade?

from song-of-joy on 04/12/2014 06:24 PM

Hi,TEFILA,nein,die Bibel gibt KEINERLEI Hinweise auf den Verbleib der Bundeslade mit den Gesetzestafeln- sie ist irgendwann aus dem Tempel verschwunden,vermutlich um sie vor einem feindlichen Angriff in Sicherheit zu bringen.

Vor etlichen Jahren gabs mal einen hochinteressanten TV-Bericht dazu (auch als Video erschienen),wo recherchiert wurde,sie sei
nach Äthiopien gebracht worden und werde dort in einer Stadt (Aksun) in einer kleinen Kirche aufbewahrt.

Aber das ist alles reine Spekulation und vermutlich- sowohl für den jüdischen als auch den christlichen Glauben- relativ
unwichtig,weil die Gebote Gottes ja tradiert wurden und so erhalten sind!!!Sei gesegnet,Petrus!!!

Reply

chestnut
Admin

61, female

  fester Bestandteil

Chatleitung

Posts: 611

Re: Wo ist die Bundeslade?

from chestnut on 04/12/2014 06:27 PM

Die Bundeslade wurde soviel ich mich erinnere zusammen mit den Tempelschätzen von den Babyloniern geplündert, als Jerusalem eingenommen und die Bewohner in die Verbannung geführt wurden.

Zur Zeit Jesu gab es im Tempel im Allerheiligsten keine Bundeslade. Der Vorhang trennte also das leere Allerheiligste vom Innenhof des Tempels.

 

Es wird gemunkelt, dass sich die echte Bundeslade in einem Kloster in Äthiopien befindet und von Mönchen streng bewacht wird. Ob es sich aber um die echte Bundeslade handelt, ist fragwürdig, vermutlich ist es eine Kopie.
Ich erinnere mich mindestens an 1 Buch zu diesem Thema, das ich in einer Buchhandlung gesehen habe, den Titel weiss ich nicht mehr.

Liebe Grüsse
Chestnut

 

Reply

marjo
Deleted user

Re: Wo ist die Bundeslade?

from marjo on 04/12/2014 07:23 PM

Wäre mal interessant zu erfahren, ob es innerhalb dier jüdischen Überleiferungen irgendwelche Gedanken zu dem Thema gibt. gruß, marjo

Reply

lowokol

55, male

  Motiviert

Posts: 156

Re: Wo ist die Bundeslade?

from lowokol on 04/12/2014 11:06 PM

Hallo liebe Tefila    ,
interessanterweise wird die Bundeslade nicht mehr benötigt solange der Neue Bund gillt (Jerimia),aber im Neuen Jerusalem wird die Lade zur Zeit der letzten Posaune sichtbar im Tempel Gottes (Offenbarung).
 

Jeremia 3

15 Und ich will euch Hirten geben nach meinem Herzen, die euch weiden sollen in Einsicht und Weisheit.
16 Und es soll geschehen, wenn ihr zahlreich geworden seid und euch ausgebreitet habt im Lande, so soll man, spricht der HERR, in jenen Tagen nicht mehr reden von der Bundeslade des HERRN, ihrer nicht mehr gedenken oder nach ihr fragen und sie nicht mehr vermissen; auch wird sie nicht wieder gemacht werden.
17 Sondern zu jener Zeit wird man Jerusalem nennen »Des HERRN Thron« und es werden sich dahin sammeln alle Heiden um des Namens des HERRN willen zu Jerusalem, und sie werden nicht mehr wandeln nach ihrem verstockten und bösen Herzen.


vs.


Offenbarung 11
/19


19 Und der Tempel Gottes im Himmel wurde aufgetan, und die Lade seines Bundes wurde in seinem Tempel sichtbar; und es geschahen Blitze und Stimmen und Donner und Erdbeben und ein großer Hagel.





2.Samuel 6  David holt Bundeslade nach Jerusalem,
2.Samule 15 /24BundesLade sein....die von Zadok nach Jerusalem zurück gebracht wurde.

2.Mose 37 und 2.Chronik 5 /7 = Tempel Salomo.



mcg lowokol




Reply Edited on 04/13/2014 01:00 AM.

tefila
Deleted user

Re: Wo ist die Bundeslade?

from tefila on 04/13/2014 09:13 AM

Vielen Dank fürs Mitüberlegen.

oh ja, das wäre interessant, was die Juden glauben, wo die Lade nun ist.

Diese Offenbarungstelle hatte ich gesucht: Sie ist bei Gott.

Ich fand gestern noch 1. Könige 8,3, wonach die Bundeslade damals mitsamt der Stifthütte und allem Gerät des Heiligtums in den Tempel gebracht wurde, den Salomo gebaut hat.

Ich hatte mir mal wo markiert, das überhaupt drin war in der Bundeslade: Drin waren die Gesetzestafeln der 10 Gebote, daneben (!) lagen dann die mosaischen Gesetze und ich glaube der Aaronstab. Müsste suchen, wo es stand, aber hoffe, es stimmt.

Reply

milli
Deleted user

Re: Wo ist die Bundeslade?

from milli on 04/13/2014 10:44 AM

liebe tefila

im hebräer 9. 3-4 steht :
...hinter dem zweiten Vorhang aber war der Teil der Stiftshütte, der das Allerheiligste heißt.
4 Darin waren das goldene Räuchergefäß und die Bundeslade, ganz mit Gold überzogen;
in ihr waren der goldene Krug mit dem Himmelsbrot und der Stab Aarons, der gegrünt hatte, und die Tafeln des Bundes.

lg milli



Reply

Nicknick
Deleted user

Re: Wo ist die Bundeslade?

from Nicknick on 04/13/2014 01:21 PM

angeblich soll die Bundeslade irgendwo in Äthiopien /Axum sein.

Vermutlich war oder ist diie ein  radioaktiver Induktionsempfänger.

Viele Stellen des A.T. weisen auf die Radioaktivität hin. Aaron war der einzige der das Allerheiliigste betreten durfte. Er trug eine Kette, deren Medaillons aus "Urim" und "Tarim" gefertigt waren. Wenn eines dieser Medaillons aufleuchtete, mußte Aaron das Allerheiligste verlassen, seine Kleidung wechseln und sich einer Vollwaschung unterziehen. Danach musste er Kleidung wechseln und sogar seinen Kopf verhüllen . Alles deutet also auf einen Schutz gegen die Wirkung der Lade.

außerdem durfte keiner der Lade zu nahe kommen und bestimmte Leute durften die tragen, mit anderen Worten ein Sicherheitsabstand musste eingehalten werden  mitund  speziellen Handschuhen und Stiefeln bzw. Kleidung ihr zu nahe kommen.
Aarons Söhne waren anscheinend nicht ausreichend über die Gefahren der Lade informiert und kamen dadurch um.

Bei einem Nachbau so einer Bundeslade hat man elektrische Spannungen festgestellt. Dies deckt sich mit dem in der Bibel geschilderten Unfall, bei dem Usa aus Versehen die Lade anfasste und sofort tot zusammenbrach (2. Samuel 6, 7).
Die Mutmaßungen von der Bedeutung der Lade reichen vom Stromerzeuger über Funkgerät bis zur Strahlenkanone.

Reply Edited on 04/13/2014 01:28 PM.

tefila
Deleted user

Re: Wo ist die Bundeslade?

from tefila on 04/13/2014 04:23 PM

Liebe milli,

 

danke für die Korrektur. Nun habe ich gesucht und fand nur diesen Vers in 5. Mose 31,24-26:

Als nun Mose damit fertig war, die Worte dieses Gesetzes vollständig in ein Buch zu schreiben, gebot er den Leviten, die die Lade des Bundes des HERRN trugen, und sprach: Nehmt das Buch dieses Gesetzes und legt es neben die Lade des Bundes des HERRN, eures Gottes, dass es dort ein Zeuge sei wider dich.

Nebenbei...bei der Suche stieß ich auch noch auf 4. Mose 17,23 und fand interessant, dass der grünende Aaronstab als Zeichen für die Ungehorsamen verwahrt wurde, damit ihr Murren vor Gott aufhöre und sie nicht sterben.

Dass die Lade radioaktiv war, kann ich kaum glauben. Die tödliche Strahlung müsste ja dann so enorm hoch sein, dass jemand auf der Stelle tot umfällt und dürfte dennoch nicht in einem größeren Umkreis ausstrahlen.

2. Sam 6,7 sagt doch ganz deutlich, dass Gottes Zorn entbrannte, weil sich Usas Hand nach der Lade ausstreckte. Und in 1. Sam, 6,19 liest du so sogar von 70 Toten, die der Herr schlug, weil ihnen die Lade anscheinend total gleichgültig war - und nicht, dass eine tödliche Strahlung von der Lade ausging.

Aber was  lernen wir daraus? Dass Gott, wenn er Anweisungen gibt, auch wünscht, dass wir sie so befolgen. 

 

Ich weiß nicht, wie wir gehandelt hätten, wenn Gott uns sagen würde, dass wir einen Heiligen Gegenstand keinesfalls einfach so berühren dürften. Ich denke, ich würde mich dann lieber davon weghalten...von Weitem mit aller Ehrfurcht auf diese z.B. Lade sehen. Ich weiß nicht, ob wir wie Usa dann doch aus Furcht, dem Gegenstand könnte etwas passieren,  hinlangen würden. Denke, wenn man es vielleicht richtig fest verinnerlicht hat mit "Finger weg" dann vielleicht nicht. enn z.B eine heiße Pfanne "fliegt" dann greifen wir ja auch nicht einfach zu, um sie vor dem Fall zu retten.

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5188

Re: Wo ist die Bundeslade?

from Cleopatra on 04/13/2014 05:25 PM

Hallo Nicknick,

bevor das Thema sich zu weit vom Eigentlichen entfernt, möchte ich noch kurz anmerken, dass mir deine Begründung fremd vorkam.
Deshalb habe ich mal gegoogelt.

Bitte scheinke diesem Inhalt nicht zu viel Vertrauen.
Dem Schreiber dieser "These" geht es darum, zu sagen, dass es Gott so nicht gibt und dass die biblischen Inhalte nicht göttlicher Natur sind (schreibt er selbst auf seiner "Home"-Seite.

Ich finde es immerwieder traurig, wie auf der einen Seite so viele Christen gesagt bekommen "nu sei doch mal Tolerant" und auf der anderen Seite oft versucht wird, uns Christen zu zeigen, wie "logisch" und "in Wirklichkeit wissenschaftlich begründbar" die vielen Wunder waren.

Wir glauben an die Wunder in der Bibel.

Die einzelnen Begründungen lassen sich auch nach längerer Recherche wiederlegen.

Aber hier in dieser Community geht es um die Inhalte der Bibel, denen wir glauben.

Wir glauben an Gottes Größe, Macht, und in diesem Zusammenhang an seinen Wunsch nach Gehorsam.

Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply
1  |  2  |  3  |  »  |  Last

« Back to forum