Hauskreis-Miteinander aktuell

Erste Seite  |  «  |  1  ...  22  |  23  |  24  |  25  |  26  ...  29  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 549

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 09.09.2017 15:58


                                      Barmherzigkeit.jpg
               Schritt für Schritt behutsam, begleitete sie den alten Herrn den Berg hinunter. 
                         Diese Fürsorge hat mich damals sehr berührt und gefreut. 

Wahrlich, ich sage euch: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern,
das habt ihr mir getan.
Matth.25,40 LUT


Was habe ich getan, einem der geringsten Brüder? Wo und wann ist mir Jesus begegnet, ohne dass ich IHN erkannt habe?
Als ich die Losung für die neue Woche gelesen habe, machte ich mir Gedanken darüber und ich habe das ganze 25. Kapitel des
Matthäus-Evangeliums aufmerksam durchforscht. Ich denke noch darüber nach und bin gespannt, was euch dazu einfällt....

Wir treffen uns wieder, 

am Sonntag, den 10. September 2017,  um 20:30 Uhr im Chatraum "Hauskreis-Miteinander".

Herzliche Einladung an alle Hauskreis-Teilnehmer, wir freuen uns auf euch, 
Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 549

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 16.09.2017 20:57

          Wiesenwanderweg.jpg
            Wohin führt der Weg? Ist es die richtige Straße? Dorthin? oder dort hin?

 Der Herr spricht: Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen,
 den du gehen sollst. Psalm 32,8


Habt Ihr das schon erlebt, dass Ihr an Kreuzungen gestanden seid und nicht wusstet, welches der richtige Weg ist?
Mir ist das schon oft passiert, weil ich kein gutes Orientierungs-Talent habe. Oft habe ich mich verlaufen, also den 
falschen Weg gewählt. Umwege kosten Zeit - kosten Kraft - kosten Geld. Aber von diesen Umwegen handelt der 
Psalm-Vers nicht.
Es geht um den Weg Gottes in unserem Leben. Wenn wir den gehen wollen, wird uns der Herr den Weg zeigen,
den ER für uns vorbereitet hat, damit 
unser Leben gelingt, zum richtigen Ziel kommt. 
Aber auch da habe ich Umwege gemacht....leider.

Doch der Herr ist immer wieder bereit, uns zurück zu führen, auf Seinen Weg, ER begleitet uns, wenn wir das wollen.

Welche Erfahren habt Ihr damit gemacht? Darüber wollen wir morgen Abend austauschen im Hauskreis.
Wir treffen uns 

am Sonntag, den 17. September 2017 um 20:30 Uhr im Chat-Raum "Hauskreis-Miteinander", 

alle Hauskreisteilnehmer sind herzlich dazu eingeladen, 

wir freuen uns auf euch, 
Chestnut und Cosima.



Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Motiviert

Chatleitung

Beiträge: 255

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 23.09.2017 21:49

Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt?
1. Kor.3.16

Gottes Geist hat in uns Wohnung genommen in dem Moment, wo wir ihm unser Leben anvertraut haben.
Aber sind wir uns dessen auch bewusst? Und was bedeutet das für uns?

Darüber wollen wir im Hauskreis miteinander nachdenken

Sonntag, 24. September, 20.30 - Raum Hauskreis-miteinander

Liebe Grüsse
Cosima und Chestnut

Antworten

Andreas

67, Männlich

  Motiviert

Chatadmin

Beiträge: 101

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Andreas am 29.09.2017 20:47

Dankt dem Herrn!
Ruft seinen Namen an! Macht unter den Völkern seine Taten bekannt!
Singt ihm und spielt ihm, sinnt nach über all seine Wunder!
Rühmt euch seines heiligen Namens! Alle, die den Herrn suchen, sollen sich von Herzen freuen. (1 Chr 16,8-10)

Am Sonntag, 1. Oktober, 20.30 - im chat - Raum Hauskreis-miteinander

wollen wir uns darüber Gedanken machen, warum wir manchmal nicht danken:
Sind wir einfach zu vergesslich oder erkennen wir manchmal gar nicht, wenn wir für etwas danken könnten?

Auf Euere Gedanken freut sich
Andreas

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 549

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 07.10.2017 17:24

Kapernaum_Stadt-Jesus.jpg   Kapernaum_2.jpg
Hier in Kapernaum lebte Jesus, und seine Jünger konnten ihn Fragen stellen - die ER beantwortet hat. Und Petrus fragte IHN:

Da trat Petrus hinzu und sprach zu ihm: Herr, wie oft muss ich denn meinem Bruder,
der an mir sündigt, vergeben? Ist's genug siebenmal? Matthäus 18,21

Vergebung ist ein Thema, über das viele Aussagen in der Bibel gemacht werden. Und Jesus gibt Petrus eine klare Antwort:
Jesus sprach zu ihm: "Ich sage dir: nicht siebenmal, sondern siebzigmal siebenmal."  Wow...sagt man heute, wenn man 
überrascht wird. Und man überlegt sich, dass es doch verschiedene Arten von Sünde und Unrecht gibt. Kann man alles 
vergeben? 
Darüber wollen wir morgen Abend mit euch im Hauskreis austauschen. Wir laden alle Hauskreisteilnehmer ein, 

am Sonntag, den 8. Oktober 2017 um 20:30 Uhr in den Chatraum "Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch, 
Andreas, Chestnut und Cosima.


Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 549

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 13.10.2017 23:16

                    Burg.jpg
                 Eine Burg war früher ein Ort, der Schutz geboten hat. Aber ohne Angst und
                             Furcht konnte man auch in einer Burg nicht leben.

Fürchte dich nicht, denn ich stehe dir bei; hab keine Angst, denn ich bin dein Gott!
Ich mache dich stark, ich helfe dir, mit meiner siegreichen Hand beschütze ich dich! Jes.41,10 HFA

Hab keine Angst, denn ich bin dein Gott! steht als Überschrift über dem Abschnitt im 41. Kapitel im Buch Jesaja. 
Dieser Vers ist mir diese Woche begegnet, er hat mich zutiefst berührt, denn er spricht aus, was ich mir wünsche: 
Keine Furcht zu haben, ohne Angst zu leben, stark zu sein um zu bestehen, Hilfe zu bekommen, wenn ich sie brauche, 
Schutz zu haben für meine Familie und für mich. 
Gott sagt das zu Israel, dem Volk, das ER erwählt hat. Und ER sagt es auch zu uns, denn ER hat auch uns erwählt. 
Wie sieht das in unserem Alltag aus? Darüber habe ich mir Gedanken gemacht und ich bin gespannt, was Ihr darüber 
denkt.

Herzliche Einladung an alle Hauskreis-Teilnehmer, wir treffen uns

am Sonntag, den 15. Oktober 2017 um 20:30 Uhr im Chatraum „Hauskreis-Miteinander".

Auf den Austausch mit euch freuen sich
Andreas, Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 549

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 21.10.2017 17:19

                              Gipfelkreuz.jpg
                                     Endlich am Ziel! Den Berggipfel erreicht! 

Und es soll geschehen: Wer des HERRN Namen anrufen wird, der soll errettet werden.
Joel 3,5a LUT

 

Ziel erreicht? Was ist mein Lebensziel? Habe ich es erreicht? Ja, ich bin errettet!
Im Hauskreis klingt immer mal wieder die Frage auf: "Bin ich wirklich errettet? Und im Forum lese ich auch in
verschiedenen Threads, dass die Errettung durch Jesus Christus, SEINEN Tod am Kreuz, nicht immer klar erkannt
wird. Deshalb hat mich dieser Vers im Alten Testament so sehr angesprochen: Wir sind errettet, wenn wir den
Namen des Herrn Jesus Christus anrufen!
In diesem Kapitel Joel 3 wird auch schon auf die Ausgießung des Heiligen Geistes hingewiesen. ER ist es, der uns
hilft, zu erkennen, dass wir errettet sind.

Darüber wollen wir uns im Hauskreis unterhalten. Ich bin gespannt auf die Gespräche.
Wir laden alle Hauskreisteilnehmer ein und treffen uns, wie immer

am Sonntag, den 22. Oktober 2017 um 20:30 Uhr im Chatraum "Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf euch,
Andreas, Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Motiviert

Chatleitung

Beiträge: 255

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 28.10.2017 20:45

Gott, dem ich diene, wird euch alles geben, was ihr braucht, so gewiss er euch durch Jesus Christus am Reichtum seiner Herrlichkeit teilhaben lässt. Philipper 4,19 (gute Nachticht Übersetzung)


Was brauchen wir?
Und was gibt uns Gott?
woran lässt er uns teilhaben?


Liebe Hauskreisteilnehmer

Das sind so meine ersten Gedanken, wenn ich diesen Vers lese. Vielleicht habt ihr andere dazu.
Wir möchten wie immer miteinander austauschen und Gottes Wort auf uns wirken lassen.

Sonntag, 29. Oktober 2017, 20.30 Uhr
Raum Hauskreis-Miteinander

Chestnut und Cosima freuen
sich auf euer Erscheinen

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 549

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 04.11.2017 19:50




Schafe.jpg
Auch die Schafe in Griechenland haben einen Hirten - der sie auf gute Weide führt und sie betreut.



Meine Schafe hören auf meine Stimme; ich kenne sie, und sie folgen mir. Ihnen gebe ich das ewige
Leben,
und sie werden niemals umkommen. Keiner kann sie aus meiner Hand reißen. Joh. 10:27+28 HFA


Jesus Christus ist der gute Hirte, wir gehören zu ihm, folgen ihm nach. Kennen wir seine Stimme? Hören wir
auf das, was er will, oder suchen wir uns unsere eigenen Weideplätze? 
Mich hat die Zusage getröstet, dass niemand mich aus seiner Hand reißen kann, wenn ich in seiner Nähe 
bleibe, immer wieder umkehre, sobald ich seine Stimme nicht mehr höre. 
Darüber wollen wir nachdenken, wie wir das im Alltag umsetzen können, damit nichts und niemand uns 
aus seiner Hand reißen kann. 

Alle Hauskreisteilnehmer sind eingeladen, wir treffen uns 

am Sonntag, den 5. November 2017 um 20:30 Uhr im Chatraum "Hauskreis-Miteinander". 


Wir freuen uns auf den Austausch mit euch, 
Andreas, Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Motiviert

Chatleitung

Beiträge: 255

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 11.11.2017 21:06

Jesus spricht zu Petrus: Ich habe für dich gebeten, dass dein Glaube nicht aufhöre.
Lukas 22,32

Jesus sagt dies zu Petrus, kurz bevor er in einer bränzligen Situation sagt, dass er Jesus nicht kennt. Als er dann später realisiert, dass er vorher vollmündig gesagt hat, dass ihm das nie passieren würde und es eben trotzdem jetzt passiert ist, weint er in tiefster Trauer über diese Situation.

Jesus wusste das im Voraus, und er hat ihn darauf vorbereitet, dass wenn es passiert ist, er nicht in ein abgrundtiefes Loch fällt.
Wenn ich diesen Vers lese, so lese ich eigentlich zwei Sachen in diesem Vers:

1) Es kann Situationen geben in unserem Leben, wo unser Glaube auf der Kippe ist
2) Jesus sorgt dafür, dass uns solche Situationen uns nicht ins Abgrundlose stürzen lassen müssen und unsere Beziehung zu ihm dann futsch ist.

Morgen Sonntag, 12. November möchten wir über diesen Vers im Hauskreis miteinander nachdenken.
Raum Hauskreis-Miteinander, 20.30 Uhr.

Wir sind gespannt auf den Austausch miteinander
Cosima und Chestnut


Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  22  |  23  |  24  |  25  |  26  ...  29  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum