Hauskreis-Miteinander aktuell

Erste Seite  |  «  |  1  ...  26  |  27  |  28  |  29  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


solana

-, Weiblich

  Urgestein

Forenmoderator

Beiträge: 3935

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von solana am 12.05.2018 01:46

Liebe ZurHoffnung

Ich habe dir in einer Pn dazu etwa geschrieben, wie das mit dem Vorstellungsbeitrag geht.

Und wenn du Schwierigkeiten mit dem Chat hast, hilft dir gerne ein Admin dort.

Der Hauskreis ist nicht voll und ich freue mich drauf, dich dort zu treffen.



Gruss

Solana

angeführte Bibelstellen (soweit nicht anders gekennzeichnet) sind aus Luther 1984/2017 zitiert nach dem Bibelserver

Antworten Zuletzt bearbeitet am 12.05.2018 01:47.

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Motiviert

Chatleitung

Beiträge: 255

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 13.05.2018 08:07

Gottes Wort ist lebendig und voller Kraft. Das schärfste beidseitig geschliffene Schwert ist nicht so scharf wie dieses Wort, das Seele und Geist und Mark und Bein durchdringt und sich als Richter unserer geheimsten Wünsche und Gedanken erweist.

Hebräer 12.4 (Neue Genfer Übersetzung)
Dass Gottes Wort kräftig und lebendig ist, ist ja etwas positives. Dies ist besonders gut im Wissen, dass er für uns sorgt, dass er Gebete erhört usw.
Aber wie ist es mit dem 2. Satzteil, wo es heisst, dass es unsere geheimsten Wünsche und Gedanken aufdeckt, oder anders gesagt, dass sie bei Gott bekannt sind? Ist das auch so positiv, wenn wir darüber nachdenken?
Ein Richter kann aber einerseits verurteilen, anderseits auch freisprechen. Deshalb sieht Gott auch unsere Sehnsüchte und Wünsche und Gedanken in Bezug auf ihn, auf unser Leben mit ihm.
Wir wollen heute Abend über diesen Vers nachdenken und überlegen, was er für uns bedeutet.
Sonntag, 13. Mai 2018, 20.30 Raum Hauskreis-miteinander

Liebe Grüsse
Cosima und Chestnut
 

Antworten

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Motiviert

Chatleitung

Beiträge: 255

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 20.05.2018 12:34

Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen... Apg.1.8
Das ist die Verheißung ab die jünger.
Was heißt das?
Wie wirkt sich das om Alltag aus?
Darüber denken wir heute im Hauskreis nach.
Sonntag 20. Mai 2018  20.30 Uhr.
Raum Hauskreis - miteinander.
Herzliche Einladung
Cosima und chestnut

Antworten

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Motiviert

Chatleitung

Beiträge: 255

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 27.05.2018 08:44

Ein anderes mal sagte Jesus zu ihnen: ich bin das Licht für de Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht in der Dunkelheit umherirren, sondern er hat das Licht, das zum Leben führt.
Joh.8.12
Dunkelheit und Licht sind Gegensätze. Leben ohne Licht ist nicht schön. Es ist bedrückend.
Wir wollen über dieses Licht nachdenken heute abend.
Hauskreis-miteinander, 20.30 Uhr.
Liebe Grüsse
Chestnut und Cosima

Antworten

bettyb

-, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 40

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von bettyb am 27.05.2018 19:07

Hallo, Ihr Lieben!
Muss heute leider noch einmal passen, bin kaputt, gestern ganzen Tag in HH unterwegs, heute kurzen Dienst, Godi und dann Tag der offenen Tür in der neuen Firma. Bin groggy. Gottes Segen euch. LG Betty

Antworten

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Motiviert

Chatleitung

Beiträge: 255

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 03.06.2018 08:11

Hallo

Heute Abend wollen wir über einen Vers aus 2. Mose 3.14-15 miteinander nachdenken. Hier etwas aus dem Umfeld der Geschichte:

Mose war aus Ägyten geflohen. Er hatte gesehen, wie sein Volk unter der Sklaverei der Ägypter leidet und dachte, wenn er einen Aufseher tötet, dann wäre das ein Schritt hin zur Befreiung seines Volkes. Daraufhin musste er fliehen, weil seine Tat kund wurde.
Nun ist er in der Wüste und ist Schafhirte. Da sieht er etwas seltsames: Einen Busch, der scheinbar brennt, aber er verbrennt nicht. Er geht näher und erlebt, dass Gott zu ihm redet und ihm den Auftrag gibt, sein Volk Israel aus der Sklaverei der Ägypter zu befreien.

Im Altertum gab es viele Götter, jeder war für irgend eine Aufgabe zuständig: Der Sonnengott war Symbol der Sonne, der Regengott war für den Regen zuständig, der Fruchtbarkeitsgott für Wachstum und gedeiehn usw.

Aus diesem Zusammenhang ist die Frage von Mose zu verstehen, wenn er fragt, was er dem Volk und schlussendlich auch dem Pharao sagen soll, wer ihn gesandt hat (welcher Gott).


2. Mose 3.14-15
14 Gott sprach zu Mose: »Ich bin, der ich bin!« Und er sprach: So sollst du zu den Kindern Israels sagen: »Ich bin«, der hat mich zu euch gesandt.
15 Und weiter sprach Gott zu Mose: So sollst du zu den Kindern Israels sagen: Der HERR, der Gott eurer Väter, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs, hat mich zu euch gesandt; das ist mein Name ewiglich, ja, das ist der Name, mit dem ihr an mich gedenken sollt von Geschlecht zu Geschlecht.

Er ist "er selbst", nicht ein "Teilgott" wie eine der Gottheiten der Ägypter. Er ist der, dem schon die Väter vertraut haben und er ihnen beistand. Sie kennen die Geschichte ihrer Väter.
Er IST, er bleibt, er wird derselbe sein. Er verändert sich nicht.  - Das ist die Botschaft dieser Gottesoffenbarung.

Heute abend wollen wir darüber nachdenken im Hauskreis.
20.30 Uhr Raum Hauskreis-miteinander.

Liebe Grüsse
Chestnut und Cosima

Antworten

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Motiviert

Chatleitung

Beiträge: 255

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 10.06.2018 13:11

Sprüche 30.5
Alles, was Gott sagt, ist unzweifelhaft wahr. Wer in Gefahr ist und zu ihm flieht, findet bei ihm immer sicheren Schutz. (Gute Nachricht)
Jedes Wort Gottes ist im Feuer geläutert. Ein Schild ist er denen, die bei ihm Zuflucht suchen. (Zürcher)


Gottes Wort ist wahr; geläutert heisst ja, ein Edelmetall ist frei von Fremdmetallen.
Wir alle sind im Alltag darauf angewiesen, dass uns Mitmenschen "das Richtige" (die Wahrheit) sagen und uns nicht einfach irgend einen Bären aufbinden.
Genauso ist es mit Gottes Wort, wir können ihm vertrauen. Er weiss was richtig und gut ist. Er führt uns weder bewusst noch unabsichtlich oder aus Unkenntnis falsch.

Deshalb ist er auch ein Zufluchtsort.

Wir wollen heute abend über diesen Gott nachdenken und wer er ist.

Heute 20.30 Raum Hauskreis-miteinander
cosima und chestnut

Antworten

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Motiviert

Chatleitung

Beiträge: 255

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 17.06.2018 08:27

Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden!

Und der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, wird eure Herzen und Sinne in Christus Jesus bewahren.
Philipper 4.6-7


Immer wieder gibt es Situationen, die uns nicht aus dem Kopf gehen, vielleicht weil sie uns fundamental betreffen, oder Menschen in unserer direkten Umgebung.
Mit Sorgen gehen wir nie leichtfertig um, vielleicht aber mit dem 2. Teil des Satzes. Gebet und Flehen ist bei Nöten ja noch in der Natur von Christen, aber Danksagung? Und wie denn?

Darüber wollen wir im Hauskreis heute Abend nachdenken.
Sonntag, 17. Juni, 20.30 Raum Hauskreis-miteinander

Herzliche Einladung
Chestnut und Cosima

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 549

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 23.06.2018 22:16

         IMG-20150811-WA0019.jpg
                           Jesus Christus ist das Licht - rein und heilig.



Schaffe in mir, Gott, ein reines Herz und gib mir einen neuen,
beständigen Geist.
Psalm 51,12 LUT

 

Kennt Ihr auch diese Sehnsucht nach einem „reinen Herzen"?
Wenn wir erkannt haben, dass Jesus Christus uns alle Schuld vergeben hat,
dürfen wir, genau wie König David, um ein reines Herz und einen beständigen
Geist bitten. Es beinhaltet Frieden – Freude – Geborgenheit, die uns die Welt
nicht geben kann. Dürfen wir jeden Tag neu darum bitten?
Darüber wollen wir morgen Abend im Hauskreis austauschen.

Wir laden alle Hauskreisteilnehmer herzlich ein,

am Sonntag, den 24. Juni 2018 um 20:30 Uhr in den Chatraum „Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch,
Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

bettyb

-, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 40

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von bettyb am 01.07.2018 19:39

Hallo!
Eine Frage, ist heute kein Hauskreis? Ich habe weder eine email bekommen, noch im Forum eine Ankündigung gesehen?
LG Betty

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  26  |  27  |  28  |  29  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum