Hauskreis-Miteinander aktuell

First Page  |  «  |  1  ...  60  |  61  |  62  |  63  |  64  ...  65  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


chestnut
Admin

61, female

  fester Bestandteil

Chatleitung

Posts: 609

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

from chestnut on 10/21/2023 08:53 PM

Wir haben die letzten Abende über die Seligpreisungen gesprochen und einen interessanten Austausch gehabt.
Nun fahren wir an einer nächsten Stelle weiter, nämlich Lukas 5.21-25

Ich zitiere einen Vers daraus, sozusagen der Kerntext, Verse 23+24

Darum, wenn du deine Gabe auf dem Altar opferst und dort kommt dir in den Sinn, dass dein Bruder etwas gegen dich hat, so lass dort vor dem Altar deine Gabe und geh zuerst hin und versöhne dich mit deinem Bruder, und dann komm und opfere deine Gabe.

Das ist keine leichte Kost, Versöhnug zu leben.
Wir wollen am Sonntag darüber nachdenken, was das heisst und wie wir es in der Praxis umsetzen können.

Sonntag, 22. Oktober 2023, 20.30 Uhr. Raum Hauskreis-miteinander.

Herzliche Einladung
Chestnut und Team



Reply

chestnut
Admin

61, female

  fester Bestandteil

Chatleitung

Posts: 609

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

from chestnut on 10/28/2023 10:09 PM

Du sollst keinen falschen Eid schwören und sollst dem Herrn deine Eide halten. ... Eure Rede aber sei: Ja, ja; nein, nein. Was darüber ist, das ist vom Bösen.
Matthäus 5.37

Das Bibelwort vom "nicht schwören" hat in der Christenheit (vor allem im Mittelalter) immer wieder Konflikte mit dem geltenden Gesetz ausgelöst.
Damals gab es ja noch keine schriftlichen Verträge mit Unterschrift, somit wurden Verträge mit einem Schwur abgeschlossen.
Aber schon die Juden hatten damals ihre Tricks mit dem Schwören.. bei gewissen Orten schwören galt als "sicherer" für die Einhaltung...

Ich denke aber, es geht nicht im Eigentlichen ums Schwören als Akt, sondern um die Ehrlichkeit, um die Einhaltung unserer Worte.

Wir wollen im Hauskreis über dieses Wort nachdenken.


Sonntag, 29. Oktober 2023, 20.30 Uhr. Raum Hauskreis-miteinander.


Herzliche Einladung

Chestnut und Team


 

Reply

chestnut
Admin

61, female

  fester Bestandteil

Chatleitung

Posts: 609

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

from chestnut on 11/04/2023 10:13 PM

Der nächste Abschnitt in der Bergpredigt (Matthäus 5) hat die überschrift:

Vom Vergelten


Ihr habt gehört, dass gesagt ist: »Auge um Auge, Zahn um Zahn.« 39 Ich aber sage euch, dass ihr nicht widerstreben sollt dem Bösen, sondern: Wenn dich jemand auf deine rechte Backe schlägt, dem biete die andere auch dar. 40 Und wenn jemand mit dir rechten will und dir deinen Rock nehmen, dem lass auch den Mantel. 41 Und wenn dich jemand eine Meile nötigt[4], so geh mit ihm zwei. 42 Gib dem, der dich bittet, und wende dich nicht ab von dem, der etwas von dir borgen will.

Der Abschnitt ist nicht ganz einfach im Verständnis und kann auch Missverständnisse wecken.
Wir wollen im Hauskreis über diesen Bibelabschnitt miteinander sprechen und sehen, was er uns heute sagen kann.

Sonntag, 5. November 2023, 20.30 Uhr. Raum Hauskreis-miteinander.
Herzliche Einladung

Chestnut und Team

Reply

Andreas

73, male

  fester Bestandteil

Posts: 893

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

from Andreas on 11/11/2023 10:03 AM

Die Bergpredigt geht weiter mit der Bitte:


Liebt eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen. (Mt 5,44)

Die Liebe soll der Mittelpunkt unseres Austausches am

Sonntag, 12.11.23 um 20:30 Uhr im Chatraum Hauskreis-miteinander
sein.

Auf euer Kommen freuen sich
Chestnut, burgold und Andreas

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

chestnut
Admin

61, female

  fester Bestandteil

Chatleitung

Posts: 609

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

from chestnut on 11/19/2023 09:26 AM

»Hütet euch davor, eure Frömmigkeit vor den Menschen zur Schau zu stellen. Sonst könnt ihr von eurem Vater im Himmel keinen Lohn mehr erwarten.«
Wenn du also einem Armen etwas gibst, dann posaune es nicht hinaus wie die Heuchler. .. Matthäus 6.1

Die Pharisäer waren bekannt dafür, ihre Taten vor allen sichtbar zu machen: Sei es eben das Geben von Gaben an Arme, aber auch das Beten - und sicher auch noch anderes.

In diesem Textabschnitt geht es vor allem um das Geben. Aber es geht genauso darum, wie wir es machen.
Vermutlich sind wir in der westlichen Welt weniger in Gefahr, unser Christsein "demonstrativ" zu leben, wie es die Pharisäer gemacht haben.
Trotzdem..

Wir wollen uns mit diesem Abschnitt im Hauskreis beschäftigen

Sonntag, 19. November 2023, 20.30 Uhr. Raum Hauskreis-miteinander.

Herzliche Einladung
Chestnut und Team

Reply

chestnut
Admin

61, female

  fester Bestandteil

Chatleitung

Posts: 609

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

from chestnut on 11/25/2023 08:46 PM

Und wenn ihr betet, sollt ihr nicht sein wie die Heuchler, die gern in den Synagogen und an den Straßenecken stehen und beten, um sich vor den Leuten zu zeigen. Wahrlich, ich sage euch: Sie haben ihren Lohn schon gehabt. 6 Wenn du aber betest, so geh in dein Kämmerlein und schließ die Tür zu und bete zu deinem Vater, der im Verborgenen ist; und dein Vater, der in das Verborgene sieht, wird dir's vergelten. Und wenn ihr betet, sollt ihr nicht viel plappern wie die Heiden; denn sie meinen, sie werden erhört, wenn sie viele Worte machen. Darum sollt ihr ihnen nicht gleichen. Denn euer Vater weiß, was ihr bedürft, bevor ihr ihn bittet.
Matthäus 6,5-9


Eigentlich sind das die Einleitungsworte zum Unser-Vater-Gebet. Aber sie sind selbst in sich schon eine "Predigt".
Wie oft zeigt Jesus die Bräuche von gewissen Frommen auf und vergleicht es mit dem "Geplapper" derjenigen, die zu anderen Göttern beten.

Jesus gibt uns hier eine Art Anleitung zum Gebet, zur Form des Gebetes, ohne diese vorzuschreiben.
Wir wollen im Hauskreis darüber nachdenken.

Sonntag, 25. November 2023, 20.30 Uhr. Raum Hauskreis-miteinander.

Herzliche Einladung
Chestnut und Team

Reply Edited on 12/03/2023 08:43 AM.

chestnut
Admin

61, female

  fester Bestandteil

Chatleitung

Posts: 609

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

from chestnut on 12/03/2023 08:42 AM

Wir unterbrechen die Betrachtung der Bergpredigt und nehmen uns in die Zeit, uns etwas weihnachtlich einzustimmen.
Ich habe für diesen 1. Advent die Geschichte vom Simeon im Tempel gewählt, der offene Ohren und Augen hatte, für das, was Gott verheissen hat und ihm zeigen wollte:

in Jerusalem lebte ein Mann namens Simeon. Dieser Mann war gerecht und fromm und wartete auf den Trost Israels und der Heilige Geist ruhte auf ihm. Vom Heiligen Geist war ihm offenbart worden, er werde den Tod nicht schauen, ehe er den Christus des Herrn gesehen habe. Er wurde vom Geist in den Tempel geführt; und als die Eltern das Kind Jesus hereinbrachten, um mit ihm zu tun, was nach dem Gesetz üblich war, 28 nahm Simeon das Kind in seine Arme und pries Gott mit den Worten: 29 Nun lässt du, Herr, deinen Knecht, / wie du gesagt hast, in Frieden scheiden.  Denn meine Augen haben das Heil gesehen,  das du vor allen Völkern bereitet hast,  ein Licht, das die Heiden erleuchtet,  und Herrlichkeit für dein Volk Israel.
Lukas 2,25-32

Wir wollen über diese offenen Ohren und Augen nachdenken.

Sonntag, 25. November 2023, 20.30 Uhr. Raum Hauskreis-miteinander.

Herzliche Einladung
Chestnut und Team


Reply Edited on 12/03/2023 08:43 AM.

chestnut
Admin

61, female

  fester Bestandteil

Chatleitung

Posts: 609

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

from chestnut on 12/10/2023 02:57 PM

Denn ein Kind ist geboren, der künftige König ist uns geschenkt! Und das sind die Ehrennamen, die ihm gegeben werden: umsichtiger Herrscher, mächtiger Held, ewiger Vater, Friedensfürst. 
Jesaja 9.5 (Gute Nachricht Bibel)

Zur Zeit des Jesaja war die Weltlage stockdunkel, die Weltlage spielte verrückt. Ein Königreich (Assyrien) überrannte die ganze damalige Welt.
In Jerusalem ging die Angst um. Die Herzen der Menschen bebten wie die Bäume im Sturm. Viele Bewohner wurden weggeführt und irgendwo im großen assyrischen Reich angesiedelt. Was tun, wenn die Lage so hoffnungslos ist?

Zur Zeit des Herodes war es nicht anders. Da waren einerseits die machtbesessenen Römer, aber eben auch der von den Römern eingesetzte machtbesessene Tyrann Herodes.

Gott kündigt ein Kind an. Wenn alles trostlos und verfahren ist, regiert der allmächtige Gott mit einem Kind.
Ein Kind mit Königstiteln ...

Darüber wollen wir im Hauskreis nachdenken.

Sonntag, 10. Dezember 2023, 20.30 Uhr. Raum Hauskreis-miteinander.

Herzliche Einladung
Chestnut und Team

Reply

Burgen

-, female

  tragende Säule

Posts: 1150

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

from Burgen on 12/10/2023 03:46 PM



hallo ihr lieben Hauskreis - Besucher  

wünsche euch von ganzem Herzen einen guten Bibelgesprächsaustauch - Abend. 

Ein sehr schönes Thema! 

LG 
Burgen 



Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply

chestnut
Admin

61, female

  fester Bestandteil

Chatleitung

Posts: 609

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

from chestnut on 12/16/2023 10:29 PM

Es ruft eine Stimme: In der Wüste bereitet dem HERRN den Weg, macht in der Steppe eine ebene Bahn unserm Gott!  Alle Täler sollen erhöht werden, und alle Berge und Hügel sollen erniedrigt werden, und was uneben ist, soll gerade, und was hügelig ist, soll eben werden; denn die Herrlichkeit des HERRN soll offenbart werden, und alles Fleisch miteinander wird es sehen; denn des HERRN Mund hat's geredet. Jesaja 40.3-5

Johannes der Täufer nimmt dieses Wort aus dem Jesajabuch auf in seiner Predigt am Jordan: Denn dieser ist's, von dem der Prophet Jesaja gesprochen und gesagt hat: »Es ist eine Stimme eines Predigers in der Wüste: Bereitet dem Herrn den Weg und macht eben seine Steige!« (Matthäus 3.3)

Wir wollen im Hauskreis über diesen "Weg" nachdenken, damit wir diesem Herrn begegnen können.

Sonntag, 17. Dezember 2023, 20.30 Uhr. Raum Hauskreis-miteinander.


Herzliche Einladung
Chestnut und Team

Reply
First Page  |  «  |  1  ...  60  |  61  |  62  |  63  |  64  ...  65  |  »  |  Last

« Back to forum