Trinkwasser einwecken

Erste Seite  |  «  |  1  |  2 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


NorderMole
Gelöschter Benutzer

Re: Trinkwasser einwecken

von NorderMole am 25.08.2016 06:39

Blödsinn oder absoluter Blödsinn ? Ich weiß es nicht.
Die ersten prophetischen Stimmen hierzu sind in der zweiten Hälfte der 70er Jahre aufgetreten.
Eben kurz hatte ich den Stromausfall, nachdem der Teufel hier plakatiert wurde.
Also nützt das einwecken nix. Im Supermarkt greife ich auch nicht die vorderste Verpackung aus dem Regal.
Hüten wir uns, vor allem vor zu voreiligen Schlüssen und beten für die Regierung !




Alles hat seine Zeit (rez. Prediger)

Antworten

Sonnenkind

71, Weiblich

  Motiviert

Beiträge: 158

Re: Trinkwasser einwecken

von Sonnenkind am 25.08.2016 09:50

1. Mose 41

. . . Ich habe euch gegeben alle Pflanzen, die Samen bringen, auf der ganzen Erde (1. Mos. 1,29)

Antworten

Burgen
Gelöschter Benutzer

Re: Trinkwasser einwecken

von Burgen am 25.08.2016 10:32

Ach ja, liebe Sonnenkind. Die Erinnerung an die beiden Träume, die Josef auslegte ...

Vielen Dank.

Allerdings denke ich, dass es wirklich sehr gut wäre, uns z.B. die Arbeit der Liebenzeller Mission oder der Steyler Missionare von Kirche in Not als Vorbild für unser eigenes Land zu nehmen.

Wie mitleidig sehen wir 'Industrienationen' z.B. nach Afrika, wo unter den schwierigsten Bedingungen die Menschen lernen,
ihrem Boden Gutes zu tun um dann reiche Ernte einzuholen.

Das ging uns schon selbst alles verloren.
Das Land wird mit Pestiziden und Saatausbeutung systematisch kapputt gemacht.
In Kriegszeiten hatten gerade die Bauern und Landwirte abzugeben.
Heute kann niemand von einem abgeernteten Kartoffelacker hinterher Kartoffeln eingesammelt werden, wie zur Zeit Ruth's z.B.

Gestern gab es in ARD eine Duku darüber, wie 10 Milliarden Menschen evt. verköstet werden könnten.

Nun, wo Gott seinen Segen nicht mehr gibt, ...

Gott behüte uns!



 

Antworten

solana

-, Weiblich

  Urgestein

Forenmoderator

Beiträge: 3945

Re: Trinkwasser einwecken

von solana am 25.08.2016 10:32

Hamsterkäufe und Panik sind natürlich übertrieben.
Aber Vorräte für ein paar Tage zu Hause zu haben - das finde ich eigentlich normal. Manchmal komme ich nicht so oft zum einkaufen ...Und wenn das in der heutigen Zeit immer weniger gemacht wird, weil jeder sich darauf verlässt, dass es immer alles in Hülle un Fülle gibt, dann ist das vielleicht schon ein Grund, zum Umdenken anzuregen.....

Gesundheitsvorsorge betreibt ja auch jeder, mit Krankenversicherung. Oder auch Vorsorge für evtl Schadensfälle mit allen möglichen Versicherungen - da lebt doch auch (normalerweise) keiner einfach so in den Tag, solange er gesund ist ist kein Schaden da ist. Und fast jeder hat ein bisschen Notreserve an Geld und gibt nicht immer "sorgenlos" aus bis zum letzten Cent. Und keiner würde sagen: "Eine Krankenversicherung ist ein Zeichen mangelnden Gottvertrauens, sorget nicht ...." 

Ich finde es auf der anderen Seite aber auch überlegenswert, warum jetzt auf einmal so eine Kampagne gestartet wird.
Mag sein, Sommerloch.
Kann aber auch sein, dass es wirklich einekonkrete  ernstzunehmende Bedrohung gibt, von der die Politiker wissen, die Bevölkerung aber nicht genauer informieren, um Panik zu vermeiden .... Allerdings würde ich nicht so weit gehen, wie (zumindest) ein privater Fernsehsender, der aus diesem Gedanken Spekulationen aufgebauscht hat.  Solche Spekuatione füllen Sommerlöcher , aber nicht, wenn man es sich wieder angewöhnt, Vorräte für ein paar Tage im Haus zu haben, so wie es früher allgemein üblich war.
Das ist meine Meinung dazu.
Gruss
Solana 

angeführte Bibelstellen (soweit nicht anders gekennzeichnet) sind aus Luther 1984/2017 zitiert nach dem Bibelserver

Antworten

Keleison

43, Männlich

  Neuling

Beiträge: 23

Re: Trinkwasser einwecken

von Keleison am 25.08.2016 16:46

Man könnte im Garten (sofern man diesen besitzt) noch einen Brunnen bohren. Vorausgesetzt der Boden ist nicht zu schnell verseucht.

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  |  2

« zurück zum Forum