Jahreslosung 2022

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Cleopatra
Admin

37, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 4901

Re: Jahreslosung 2022

from Cleopatra on 11/18/2022 08:14 AM

Hallo Pluschmoers, 

was du da ansprichst, ist auch sehr wichtig. Genau- wir sind ja auch unterschiedlich, wollen sellbst auch so geliebt und akzeptiert werden, wie wir sind. Dieser Gedanke hilft mir oft, wenn ich meine, eine Art von jemanden anstrengend zu finden.
Ich denke auch- die wirkliche Veränderung des Herzens kann nur Gott herbeiführen.
Aber wir müssen unsere Herzen dafür öffnen, bereit sein. Das hat etwas mit einem Willen, einer innerlichen Demut zu tun, auch Nächstenlieber (einer sehe den Anderen höher als sich selbst) und die Liebe zu Gott, weil wir zu ihm hinwachsen wollen.

Es gibt zu diesem Thema ein schönes Lied, da beginnt die erste Strophe mit einem "Jesus, zu dir kann ich so kommen wie ich bin" und eine weitere Strophe beginnt mit "Jesus, bei dir muss ich nicht bleiben wie ich bin".

LG Cleo


Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Klecks

-, female

  Motiviert

Posts: 147

Re: Jahreslosung 2022

from Klecks on 12/06/2022 01:10 AM

Liebe Cleo, ich danke dir für dein Antworten.

Ich stimme dir zu, dass es verschiedene Gründe gibt, Gemeinschaft nicht aushalten zu können. Alle aber beruhen auf einem Unbehagen. Und dem darf ich mit Rückzug begegnen. Die andere Variation wäre Konfrontation. Wie ein Mensch mit einer Situation umgeht, liegt in seinem bisherigen Erleben. Wobei man daraus auch lernen kann. Doch dies ist nicht immer so einfach. Gerade wenn eine Situation schwierig ist und damit Stress hervorrufen kann.

Wenn du schreibst, dass man "Gott befragen" sollte, dann impliziert dies - zumindest für mich - Rückzug. Dies kann ein winziger Moment sein; z.B. durch die Worte "Gott hilf". Es kann aber durchaus auch sehr lange dauern, weil man so gestresst ist, dass man erstmal zur Ruhe kommen muss. 

Und dann kann es auch sein, dass man in Gott keine Hilfe sieht.

Der Thread handelt von der Jahreslosung: 

Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen.

(Johannes 6, 37)

Im Leben begegnet einem sehr viel Abweisung. Ich gestehe, ich selbst bin nicht frei davon. Wie kann ich da von Gott anderes erwarten? Ich weiß, ich bin ein Mensch. Und er ist Gott. Doch das ist manchmal schwer verständlich.


Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5

« Back to forum