Auge um Auge?

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Burgen

-, female

  tragende Säule

Posts: 1239

Re: Auge um Auge?

from Burgen on 05/04/2024 10:47 AM



stella: Paulus und Petrus griffen dies auch auf.
Wie kann man also hier behaupten, es sei nicht so gewesen? Es ginge immer nur um die Hhöe der Schadenersatzforderung
( was später wohl von weisen Juden so abgeändert wurde, wie auch sonstige mit Jesu Lehren unvereinbaren mosaischen Gesetzen)


Du, stella, hast eine ganz eigene Sicht auf das, was im AT geschrieben steht. 
Vermutlich stehst du mit deinen Aussagen nicht allein und hast es von irgendeinem oder mehrern Menschen im Laufe der Zeit gelernt und dir zu eigen gemacht. Und diese hingegen lehnen ebenfalls vehement diesen Gott des AT ab. 

Und so empfehle ich eben, obiges Buch zu besorgen, wo es genau darum geht, nämlich sich ernstaft mit dem Thema Gewalt im AT zu beschäftigen. 

Letztlich geht es um den Plan Gottes mit seinem ersten Bundesvolk, seine erste Liebe, Fürsorge, Treue und von menschlicher Seite gesehen um die Anbetung Gottes, die in jedem Buch des AT zur Sprache kommt, besonders sprechen die Psalmen Davids davon. Obwohl er Blut an Händen hatte, war er doch der Mann nach Gottes Herzen. 

Die Juden haben im Laufe der Zeit keine Wortänderungen vorgenommen. Petrus, Paulus waren jeder in ihrer Leben durchaus  mit Gott und seinem Willen des AT vertraut. Jedoch erfuhren sie eine neue Geburt, wurden zu neuen Menschen, gerieten in Verfolgung und liebten Jesus. 

Was zwischen Maleachibuch und den Evangelien geschah - über 400 Jahre lang, wissen wir nicht. 
Vermutlich ähnlich was für uns bis heute während der letzten 2020 Jahren geschehen ist ... 

Gottes Plan mit den Menschen hingegen hat sich nicht geändert. Das Buch Jesaja zB wurde in Tongefässen über die Kriege und zwei Weltkriege in den Qumranhöhlen gerettet. Und sie sind heute bis auf jedes Tüpfelchen, Jota, dieselben, wie zu Jesajabuchzeiten. Ausgestellt in Israel, für jeden lesbar. Auch andere Schriften. 

aber - es wird eine Zeit kommen, wo Gottes Plan mit seinem ersten Bund in den zweiten - neuen Bund  in ganz natürlicher Weise eingefädelt wird. Dann nämlich, wenn, wie Gottes Wort sagt: Es werden sich  a l l e  Kniee vor Jesus beugen. Bis dahin warten wir auf die Entrückung der Gläubigen ... Und es wird noch viel passieren, was an der Umwelt und den Umständen jeweils abzulesen ist. Doch Gott in Jesus Christus liebt Menschen ... und er ist treu, wie niemand es sonst sein kann. 

Das was sichtbar ist, wird vergehen. Ein neuer Himmel wird sein. 


Gruß 
Burgen 





Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply

pausenclown

90, male

  Motiviert

Posts: 123

Re: Auge um Auge?

from pausenclown on 05/04/2024 11:12 AM

Hallo Stella.
Ich weiß nicht, ob es lustig oder traurig ist…
Ich hab dir bewiesen, Auge um Auge wurde nicht nach deiner Vorstellung umgesetzt.
Jesus kann nichts dafür, dass du ihn falsch verstehst.
Da du unabhängig von Fakten, weiter deine Quatsch schreibst.
 
Cleo kannst du bitte den Thread schließen, kommt eh nur aber die Juden haben Auge um Auge usw und Jesus hat den Vater blablub
LG 

Reply

stella55

68, female

  Neuling

Posts: 56

Re: Auge um Auge?

from stella55 on 05/04/2024 01:05 PM

@pausenclown

Dein Vorwurf richtet sich wohl gegen das von Jesus aus der Tora aufgegriffenen Verständnis von Auge um Auge (Mt 5,38), das ich lediglich so übernommen habe. Paulus und Petrus haben ja wohl nicht zufällig daraufhin dringlichst abgeraten Böses mit Bösem respektive Scheltwort mit Scheltwort zu vergelten..

Dass im heutigen Judentum solcherlei Gesetze längst nicht mehr gelten, auch nicht das Steinigen von Menschen die am Sabbat Holz auflesen,  so sicherlich auch kein Tier extra für Priesterweihe  geschlachtet werden muss,  um mit dessen Blut rechtes Ohrläppchen, Daumen, Zeh des neuen Priesters zu bestreichen...und das okkulte Eifersuchtsritual 4 Mose 5,14 ff auch wohl längst wegfiel, ist ja höchst aufschlussreich und erfreulich.

Gruss Stella

Reply Edited on 05/04/2024 01:13 PM.

pausenclown

90, male

  Motiviert

Posts: 123

Re: Auge um Auge?

from pausenclown on 05/04/2024 02:38 PM

Es wiederholt sich, vor Jesus und nach Jesus hat man Auge nicht mit Auge beglichen.
Es ist langsam lustig, oder?
Jesus als Jude weiß doch, niemand hat aber Auge mit Auge beglichen.
Und wie lustig ist das bitte, wenn Gott der Verfasser der Gebote ist, was ist den bitte Jesus, nicht sein Sohn ? Und als Sohn nicht mit Verfasser?

Gegen jede Vernunft und Fakten wiederholst du deine persönliche Sicht.


Nicht das Jesus Zitat  ist das Problem, sondern was du da rein projizierst.
Erlaube mir eine persönliche Sicht, anscheinend geht es dir nicht um Jesus, Bibel sondern mit deiner seltsamen Sichtweise Recht zu haben, so sei es.

Ich weiß du wirst mir nicht glauben, nicht meinem Rabbi niemanden der sich auskennt, vermutlich nicht einmal Jesus, dem Juden.

Viel Spaß.

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5203

Re: Auge um Auge?

from Cleopatra on 05/04/2024 02:39 PM

Hallo, 


pausenclown schrieb: Cleo kannst du bitte den Thread schließen,

Ja, das werde ich tun.

Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3

« Back to forum