Hauskreis-Miteinander aktuell

Erste Seite  |  «  |  1  ...  29  |  30  |  31  |  32 [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Engagiert

Chatleitung

Beiträge: 312

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 24.11.2018 22:48

Mein Gott aber wird euch durch Christus Jesus alles, was ihr nötig habt, aus dem Reichtum seiner Herrlichkeit schenken. Philipper 4:19 (Eineitsübersetzung)

In der Luther-Übersetzung heisst es: Mein Gott aber wird all eurem Mangel abhelfen nach seinem Reichtum in Herrlichkeit in Christus Jesus.

Wir in unserer westlichen Welt haben ja eigentlich alles, was wir zum Leben brauchen: Der eine hat mehr, der andere weniger. Wirklichlicher, echter Mangel kennen wir wohl nicht wirklich.

Trotzdem gibt es Momente, wo uns vielleicht etwas fehlt, wo wir etwas wir brauchen. Dies kann in materieller Hinsicht sein, oder es kann auch Weisheit sein für eine Situation usw.
Und da sagt Gott, dass er für uns sorgt. Trotzdem ist Gott nicht einfach ein Wunschgebet-Automat.
Was bedeutet denn dieser Vers für uns?


Im Hauskreis wollen wir über diese Gedanken austauschen.

Herzliche Einladung:
Raum Hauskreis-miteinander, Sonntag 25.11.18 - 20.30 Uhr

Liebe Grüsse
Cosima und Chestnut

Antworten

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Engagiert

Chatleitung

Beiträge: 312

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 02.12.2018 08:40

Mache dich auf und werde Licht, denn dein Licht kommt.

Jesaja 60.1

Licht ist im Dezember etwas köstliches, ich meine jetzt das echte Licht, Sonne und Helle.

Die dunkle Jahreszeit erhellen wir mit künstlichem Licht, machen vieles mit schöner Beleuchtung. Aber wehe es ist Stromausfall. Im Dunkeln sitzen ohne auch nur die Hand vor den Augen zu sehen ist sehr mühsam.

Umso interessanter ist die Aufforderung, selbst Licht zu werden.
Jesus sagt von sich selbst, dass er das Licht ist und dass wir ebenfalls auch Licht sein sollen.


Über diesen Gedanken wollen wir heute Abend im Hauskreis nachdenken.

2. Dezember 2018: Raum Hauskreis-miteinander, 20.30

Herzlich willkommen
Cosima und Chestnut


Antworten

Andreas

67, Männlich

  Motiviert

Chatadmin

Beiträge: 107

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Andreas am 08.12.2018 08:42

Wunschzettel für Weihnachten schon geschrieben?
Wenn nicht dann könnte folgendes passieren.
.
Ihr erhaltet nichts, weil ihr nicht bittet. (Jak 4,2)
.
Ist das wirklich so in unserem Leben?
Sollen uns unsere Wünsche helfen, den rechten Weg zur Krippe zu finden und zu gehen?
Sollen uns unsere Wünsche helfen, eine ganz innige Begegnung mit Jesus zu erleben?
Darüber wollen wir uns Morgen, Sonntag 9.12.18 um 20³° Uhr im Hauskreis Miteinander austauschen.
Dazu wünsche ich uns die Führung des Hl. Geistes, damit wir uns gut auf unsere Ankunft bei der Krippe vorbereiten.
Andreas

 

Die Bibel fordert uns fast händeringend dazu auf zu bitten, also unsere Wünsche von den Herrn zu bringen:
Mt 7,7 Bittet und es wird euch gegeben; sucht und ihr werdet finden; klopft an und es wird euch geöffnet!
Mt 7,8 Denn wer bittet, der empfängt; wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet.
Mt 7,11 Wenn nun ihr, die ihr böse seid, euren Kindern gute Gaben zu geben wisst, wie viel mehr wird euer Vater im Himmel denen Gutes geben, die ihn bitten.
Mt 9,38 Bittet also den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden!
Mk 11,24 Darum sage ich euch: Alles, worum ihr betet und bittet - glaubt nur, dass ihr es schon erhalten habt, dann wird es euch zuteil.
Lk 10,2 Er sagte zu ihnen: Die Ernte ist groß, aber es gibt nur wenig Arbeiter. Bittet also den Herrn der Ernte, Arbeiter für seine Ernte auszusenden!
Lk 11,9 Darum sage ich euch: Bittet und es wird euch gegeben; sucht und ihr werdet finden; klopft an und es wird euch geöffnet.
Lk 11,10 Denn wer bittet, der empfängt; wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet.
Joh 14,13 Alles, um was ihr in meinem Namen bitten werdet, werde ich tun, damit der Vater im Sohn verherrlicht wird.
Joh 14,14 Wenn ihr mich um etwas in meinem Namen bitten werdet, werde ich es tun.
Joh 15,7 Wenn ihr in mir bleibt und meine Worte in euch bleiben, dann bittet um alles, was ihr wollt: Ihr werdet es erhalten.
Joh 15,16 Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und dazu bestimmt, dass ihr euch aufmacht und Frucht bringt und dass eure Frucht bleibt. Dann wird euch der Vater alles geben, um was ihr ihn in meinem Namen bittet.
Joh 16,23 An jenem Tag werdet ihr mich nichts mehr fragen. Amen, amen, ich sage euch: Was ihr den Vater in meinem Namen bitten werdet, das wird er euch geben.
Joh 16,24 Bis jetzt habt ihr noch um nichts in meinem Namen gebeten. Bittet und ihr werdet empfangen, damit eure Freude vollkommen ist.
Phil 4,6 Sorgt euch um nichts, sondern bringt in jeder Lage betend und flehend eure Bitten mit Dank vor Gott!
1Tim 2,1 Vor allem fordere ich zu Bitten und Gebeten, zu Fürbitte und Danksagung auf, und zwar für alle Menschen,
Jak 4,2 Ihr erhaltet nichts, weil ihr nicht bittet.
1Joh 5,15 Wenn wir wissen, dass er uns bei allem hört, was wir erbitten, dann wissen wir auch, dass er unsere Bitten schon erfüllt hat.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  29  |  30  |  31  |  32

« zurück zum Forum