Latest posts

First Page  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7  |  8  ...  5710  |  »  |  Last Search found 57092 matches:


Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4297

Re: Psalmen - Lieder und Gebetbuch

from Burgen on 11/23/2021 12:46 AM



Psalm 23

Genau vor meiner Konfirmation, am Abend davor, dem Elternabend, musste ich damals dieses Vers auswendig aufsagen. 
Weiß noch immer um das Herzklopfen, die Aufregung und Angst die Zeilen vergessen zu haben. 
Und lustig ist, dass bis heute diese paar Verse mir immer noch schwierigkeiten bereiten sie auswendig herzusagen. 

// seit Juli 2020 lese ich morgens im Rahmen meiner "Stillen Zeit" die beiden Psalmen als Gebet: Ps 23 und Ps 91, eingerahmt mit dem täglichen Brot und (Gänse) Wein, sowie Andachtsbüchlein. Aufpassen muss ich, dass die Schriftlesung manchmal nicht zu kurz kommt. Und deshalb versuche ich, mich an wichtige Verse im Laufe des Tages zu erinnern. Und das ist in den vielen Stunden des Tages gar nicht so einfach. Ich weiß nicht, ob es euch ähnlich ergeht. 

Diese drei täglich wiederkehrende Lesungen, meist laut und manchmal mehrmals, weil sie nicht immer hängen bleiben, haben neuerdings auch besondere Empfindungen, und auch Gedanken und Bilder zur Folge. Jeder bewegt Gelesenes anders ... das ist nicht immer so einfach. Jedoch freue ich mich dann meist, weil das Geschenke sind. 

Jahwe ist unser Hirte  1-3: 

1 Der HERR ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. 

2 Er weidet mich auf grüner Aue und führet mich zum frischen Wasser. 

3 Er erquicket meine Seele ; 


Jahwe leitet und beschützt   3b-4 

  er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen. 

4 Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, 

  fürchte ich kein Unglück; 

  denn du bist bei mir, 

  dein Stecken und Stab trösten mich.  


Jahwe schützt und kümmert sich um die Seinen   5

5 Du bereitest vor mir einen Tisch 

  im Angesicht meiner Feinde. 

  Du salbest mein Haupt mit Oel 

  und schenkes mir voll ein. 


Verbleibe im Haus Jahwe   6 

  Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen 

  mein Leben lang, 

  und ich werde bleiben im Hause des HERRN immerdar. 

:::::::: 

Gedanken zu V1: 

Du, Jesus Christus, mein Erlöser bist ..., uns wird nichts mangeln, du sorgst für uns, mich. 
Du schenkst mir die 'Impulskontrolle', dafür, dass du zwischen mir und der evtl Panik - Angst stehst 
Die Erfahrung rückblickend zeigt, dass du immer da gewesen bist. DANKE 

Gedanken zu V2: 

Er setzt sich für mich / uns ein und sorgst für mich, uns 
die grüne Aue und das frische Wasser sind ein Bild für Erquicken, Kraft schöpfen, Ruhe, Frieden 

Gedanken zu V3: 

Zuversicht. Alles ist gut! Er stäkt mich, schenkt Freude. Vertrauen und Frieden. 
Seine Sanftmut von Galater 5, er führt den schmalen Weg an seiner Hand, hinter ihm her 
um seines Namens willen - das ist mir sehr wichtig geworden.
Er wird nie etwas tun, was seinem Namen Unehre bringt, tut. Ich darf ihm bedingungslos vertrauen  

Gedanken zu V4: 

durch das tiefe, sonnenlose, finstere Tal . in dir bin ich geborgen. Alle Ehre gehört dir. 
Stecken und Stab, schützen und führen und trösten 
Mose als Diener Gottes durfte den Stab zur Glaubensunterstützung nutzen, 
er steht für Schutz und Führung - aber auch besonders für Jesus. 
David als Schafhirte ebenfalls. Und als Königsattribut . 

Interessant ist, dass die Schafe genau wie die Menschen sind, zB störrisch, ... 

Gedanken zu 5: 

Danke für deine Speise. Was steht da auf dem Tisch? Sicherlich Brot und Wein. 
Gerade auch im angsicht der Feinde - wie Krankheit, Not, Elend, Menschenfurcht ... 
Das Öl, mit ihm wurde jemand gesalbt. ZB der Junge, David, Hirtenjunge zum König gesalbt 
wir kennen Krankensalbungen. Aber Salbung der Stirn, Versiegelung - geschützt für Gott 

Gedanken zu V6: 

Im Tagesrückblick oder Jahresrückblick wird bewusst, dass Gott immer da war, genau wie 
bei den Spuren im Sand, eine Buchgeschichte, die auf der Wahrheit einer jungen Frau beruhte 
und vermarktet wurde, weil keine Rechte eingerichtet worden waren. 

Das Leben im Rückblick betrachten heißt, es tut nicht mehr weh für den, der aus der Vergebung 
heraus lebt. Und staunend kann man den Blick dankbar erheben zu Jesus, der mich liebt. Und deshalb 
darf ich ihn auch lieben. 
Seine Barmherzigkeit werden mir folgen - das ist ein Versprechen. Auch wenn es gerade schwer
und dunkel, einengend und viruslastig draußen ist. 
Seine Gnade ist ein riesiges Geschenk, das es anzunehmen gilt. 
Im Hause Gottes bleiben - das ist das Reich Gottes, jetzt und in Ewigkeit. Buchstäblich. 



Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4297

Re: Petition gegen Abtreibungen bis Mitte Dezember 2021

from Burgen on 11/22/2021 11:33 PM



Heute las ich (irgendwo) bezüglich vorgeburtlicher Analysen zu Krankheiten oder zB Downsyndrom von der Krankenkasse bezahlt durchführen zu lassen. Das hat sicherlich sehr große Auswirkungen für die Zukunft. 
Damit wird Tor und Tür geöffnet und sicherlich ein gewisses Anspruchsdenken gefördert auf jeden Fall ein "undefektes" Kind zur Welt zu bringen. 

Ich denke gerade an Polen. 
In der heutigen Zeit ist es wirklich ein großes Zeichen, wenn eine westliche Regierung vehement Abtreibungen verbietet. Es ist irgendwie schon ein bisschen wie aus einer anderen Zeit. 

Ich meine, auf der einen Seite wird verhindert, dass ein Mensch in Frieden sterben darf und auf der anderen Seite wird der Weg bezahlbar dafür gemacht, dass ein ungeborener Mensch abgetrieben wird.
Und mit wieviel Leid ist das alles verknüpft. Es ist eben auch eine Folge davon, dass die menschlichen Körper schon in der Schule ihren Wert irgendwie verlieren. Spass, Neugierde, sich ausprobieren, und Vergewaltigung und Mißbrauch, Egoismus und vieles mehr - wie eben auch sich und den anderen im Lichte und der Liebe Gottes sehen zu können. 

Ich meine, das hat es natürlich immer schon irgendwie gegeben. Aber damals hatte die Ethik und Moral, Familie, Freundschaft und so, irgendwie einen anderen Stellenwert. Es gab eine andere menschliche Sichheit, die teilweise gottbezogen war. Weiß nicht, wie es besser auszudrücken ist ... 



Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Cosima
Admin

80, female

  fester Bestandteil

Chatadmin

Posts: 937

Re: Petition gegen Abtreibungen bis Mitte Dezember 2021

from Cosima on 11/22/2021 10:16 PM


Danke Pray, 

dass du diesen Link hier rein gesetzt hast. Ich habe auch unterzeichnet und  habe den Link auch weitergeschickt. 
Da ich mich immer wieder für solche Anliegen einsetze, wundert es mich, dass ich diese Petition noch nicht 
zugeschickt bekommen hatte. Gut, dass ich das hier gelesen habe. 

Liebe Grüße von Cosima. 

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Reply

geli

65, female

  Urgestein

Posts: 1772

Re: Petition gegen Abtreibungen bis Mitte Dezember 2021

from geli on 11/22/2021 06:51 PM

Ich finde das eigentlich enttäuschend wenig - aber ich weiß, dass solche Themen nicht so viele interessieren.
Bzw. dass viele pro Abtreibung sind - jedenfalls war das so, wenn es bei FB um dieses Thema ging. Da habe ich mich aber vor einigen Wochen abgemeldet.

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

pray

58, female

  fester Bestandteil

Posts: 701

Re: Petition gegen Abtreibungen bis Mitte Dezember 2021

from pray on 11/22/2021 04:59 PM

huhu geli,
habe mal geguckt, die haben 59112 Stimmen von 100.000.

Reply

pray

58, female

  fester Bestandteil

Posts: 701

Re: Heilsarmee Düsseldorf

from pray on 11/22/2021 04:56 PM

Liebe Burgen,

 

oh, sorry, sorry, du treue Seele des Forums, ich hatte deine Antwort übersehen, denn ich bin nicht mehr so oft im Internet. Nein, die Gründe wurden nicht bekannt gegeben, nur dass die Leitung gebetet hat - dann will ich einfach glauben, dass Gott das Richtige getan hat oder noch tun wird und die Leitung alles richtig gemacht hat.

Eine Liste gibt es nicht - gerade während der Coronazeit, den vielen Monaten, kamen ja nur noch wenige, allein schon wegen der Anmeldung vorher zur Wochenmitte. Ein paar Christen kennen sich aber - wir quälen uns auch grad wegen Corona herum.

Ich denke, wir müssen das respektieren, dass manche schlichtweg Sorge haben, sich mit mehr als 2 oder 3 Leuten zu treffen. Ich hätte mich ja in der Heilsarmee über den Raum für Bibelkreis gefreut, da dann mit den Mutigen und Suchenden zusammenzukommen, aber geht aus welchen Gründen auch immer auch nicht.

Den Neukirchner Kalender kenne ich vom Sehen - bin aber für mich bisher immer wegen des Preises zurückgeschreckt. Das ist ja nämlich der teuerste von allen. Also, nicht, dass da tatsächlich zu viel Geld wäre, aber ich hab sooooo viel christliche Literatur - die ich teils bis auch die ersten 2,3 Seiten nicht gelesen habe.

 

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 4297

Re: Tageslese (15) Der HERR -Jesus- wird dich immerdar führen und dich sättigen in der Dürre. Jesaja 58,11

from Burgen on 11/22/2021 09:14 AM



Siehe auf den Bergen die Füße eines guten Boten, der da Frieden verkündigt!   
Nahum 2,1  

Gott hat uns mit sich selber versöhnt durch Christus und uns das Amt gegeben, das die Versöhnung predigt.  
2.Korinthern 5,18  


Kl: Hebräer 12,18-25            - Der Weg ... zur Heiligung und Gottesfurcht - 
Bl: 1.Thessalonicher 5,1-11  ... ihr wisst genau, dass der Tag des Herrn kommen wird - wie ein Dieb in der Nacht ! 


Du, Herr, hast selbst in Händen die ganze weite Welt, 
kannst Menschenherzen wenden, wie dir es wohlgefällt; 
so gib doch deine Gnad zu Fried und Liebesbanden, 
verknüpf in allen Landen, was sich getrennet hat. 
(Paul Gerhardt) 



Joh 6,35 Jesus spricht: 

ICH BIN das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nicht hungern, 
und wer an mich glaubt, wird nimmermehr dürsten. 

Reply

Manuel1987

34, male

  Neuling

Posts: 9

Re: Auf ein Neues :)

from Manuel1987 on 11/21/2021 01:47 PM

Das freut mich. Ja naja, habe langsam genug von dem ständig wiederkehrenden starken Zweifeln. Muss ich nicht mehr haben. Es reicht mir fürs Erste wirklich. 

Nein, mit einem besonderen Erlebnis in der letzten Zeit kann ich nicht dienen, eher auch ein Zusammennehmen früherer Erlebnisse, aber das auch nur zum Teil, zusammen mit allen anderen Gründen die für die Bibel sprechen. 

Und ja, Erkenntnis ist Stückwerk, wie in einem Puzzle :)  

Mein vorheriger Profilname hier: Leonardo

Reply

Merciful

50, male

  tragende Säule

Posts: 1237

Re: Raum der Stille und des Gebets

from Merciful on 11/21/2021 10:57 AM

Oh, that my ways were steadfast in obeying your decrees!
Then I would not be put to shame when I consider all your commands.
 
O dass mein Leben deine Gebote mit ganzem Ernst hielte.
Wenn ich schaue allein auf deine Gebote, so werde ich nicht zuschanden.
 
(Psalm 119, 5+6; New International Version 2011 und Lutherbibel 2017)
 
Merciful

Reply Edited on 11/21/2021 11:02 AM.

Pneuma

-, male

  Neuling

Posts: 14

Re: Raum der Stille und des Gebets

from Pneuma on 11/21/2021 09:26 AM

Gebet für den Totensonntag 

Heute nennen wir vor dir,
ewiger Gott,
die Namen unserer Toten.
In das Buch des Lebens hast du sie eingetragen.

Heute denken wir vor dir, Gott,
an die Toten,
deren Namen uns verborgen sind.
In das Buch des Lebens hast du sie eingetragen.

Heute beklagen wir die Toten,
die uns nur in täglich neuen Zahlen bewusst sind.
In das Buch des Lebens hast du sie eingetragen.

Heute gedenken wir der Toten,
die mit Gewalt aus diesem Leben gerissen wurden.
In das Buch des Lebens hast du sie eingetragen.

Heute weinen wir um die Kinder,
die gefoltert, verschleppt und getötet wurden,
die ertrunken sind und die niemand gerettet hat.
In das Buch des Lebens hast du sie eingetragen.

Heute trauern wir um die Toten,
für die es keine Hilfe gab,
deren Tod unsere Herzen in Angst versetzen.
In das Buch des Lebens hast du sie eingetragen.

Du, Gott, teilst mit uns unsere Schmerzen,
bis sie aufhören.
Behüte unsere Toten.
Du, Gott, liebst mit uns die, die zu uns gehören,
und die, die wir verloren haben.
Behüte unsere Toten.
Du, Gott, teilst mit uns unsere Erinnerungen,
bis sie verblassen,
Behüte unsere Toten.

Nimm, Gott,
unsere Trauer und unsere Schuld,
unsere Schmerzen und unsere Wut,
unsere Sehnsucht und unseren Abschied –
Du bist das Leben,
verwandele unsere Angst und unsere Tränen durch deine Liebe.
Dies bitten wir durch Jesus Christus,
den du vom Tode erweckt hast.

Amen.


Quelle: Wochengebet der VELKD, www.velkd.de

Reply Edited on 11/21/2021 09:28 AM.
First Page  |  «  |  1  ...  4  |  5  |  6  |  7  |  8  ...  5710  |  »  |  Last

« Back to previous page