Hauskreis-Miteinander aktuell

Erste Seite  |  «  |  1  ...  18  |  19  |  20  |  21  |  22  ...  31  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Älteste Beiträge zuerst ]


Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 577

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 27.12.2015 00:04


Licht_in_der_Finsternis.jpg
                                  Licht durchdringt die Finsternis!


Er hat uns aus der Gewalt der Finsternis befreit...Durch ihn sind wir erlöst, unsere Sünden sind vergeben.
Kolosser 1, 13a+14 (HFA)

Was ist Finsternis für mich? Nacht, in der ich nichts sehe? Dunkelheit, die mir Angst macht?
Oder finstere Gedanken, die bedrückend auf mich wirken? Oft durch Worte oder durch Bilder in den Medien, oder auch
durch eigene Schuld, ausgelöst. Das kann einen wie in eine Nebelwand einhüllen, in der man sich dann total verlassen und
verloren fühlt, den Weg nicht mehr erkennt...weil alles so dunkel um und in einem ist.
Wenn dann ein Licht angeht, mitten in dieser Finsternis - dann....

Darüber wollen wir uns im Hauskreis unterhalten. Dazu laden wir alle Hauskreisteilnehmer herzlich ein,

am Sonntag, den 27. Dezember 2015, um 20:30 Uhr im Chatraum "Hauskreis-Miteinander".


Wir freuen uns auf euch,
eure Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 577

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 19.12.2015 23:27

Griechenland_2011_1005.jpg
 Das war einmal ein Tor, an das man anklopfen konnte.
 Hier in Philippi wurde das Evangelium zuerst in Europa verkündigt.
 Die Menschen suchten und fanden, durch die Verkündigung von Paulus,
 die Freiheit, den Frieden und die Liebe durch Jesus Christus.

Er ruft uns heute noch zu:
Bittet, so wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden; klopfet an, so wird euch aufgetan.
Denn wer da bittet, der empfängt; und wer da sucht, der findet; und wer da anklopft, dem wird aufgetan.  
Matthäus 7:7+8

Darüber wollen wir mit euch morgen Abend gemeinsam nachdenken und austauschen.
Wir sind Suchende - wir klopfen auch an...wie und was erwarten wir?

Wie immer treffen sich alle Hauskreisteilnehmer

am Sonntag, den 20. Dezember 2015, um 20:30 Uhr im Chatraum "Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf euch,
eure Chestnut und Cosima.


Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Engagiert

Chatleitung

Beiträge: 308

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 12.12.2015 20:16

Liebe Hauskreisler


Ich will dich segnen und  und du sollst ein Segen sein. 1Mo 12,2

Die Verheissung an Abraham beinhaltet zwar noch mehr als nur das, was ich oben zitiert habe. Aber es ist wohl die Summe von allem.
Auch wenn diese kontrete Aussage an Abraham gerichtet war, so ist dieser Gedanke, dass Gott uns segen will und wir seinen Segen weitergeben sollen
in vielen anderen Texten der Bibel enthalten.

Wir wollen im Hauskreis miteinander nachdenken, was Gottes Segen für uns heisst, wie wir ihn empfangen, und wie wir selbst für andere zum Segen
sein können.

Sonntag 13. Dezember, 20.30 Uhr, Raum Hauskreis-Miteinander

Liebe Grüsse
Chestnut und Cosima

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 577

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 06.12.2015 08:29

2Advent_2015.jpg
                                                                         2. Advent

...seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus an euch. 1.Thes.5,18

 

Dankbar in allen Dingen? Kann man das sein? Wenn Not drückt? Wenn Krankheit quält? Wenn man in Einsamkeit versinkt?
Wenn Sünde uns im Griff hat und nicht loslässt?
Das sind viele Fragezeichen, viele Tatsachen, die heute real sind. Kann man trotzdem danken? Oder können das nur die Menschen, die nicht von solchen „Tatsachen" betroffen sind?
Ich denke, dass man gerade in diesen „Tatsachen", mittendrin – danken kann, weil wir zu Jesus gehören, trotz dieser „Tatsachen".
Und ER ist dafür ans Kreuz gegangen, hat die Strafe auf sich genommen, damit wir frei werden können, von allem, was uns quält,
Not macht und nicht loslässt. Dafür bin ich so dankbar.

Heute Abend wollen wir miteinander darüber nachdenken und austauschen.
Herzlich laden wir alle Hauskreis-Teilnehmer ein, dabei zu sein.

Wie immer treffen wir uns,

heute, am 2. Advent-Sonntag, der 6. Dezember 2015 um 20:30 Uhr im Chatraum „Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf euch
Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten Zuletzt bearbeitet am 06.12.2015 08:34.

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Engagiert

Chatleitung

Beiträge: 308

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 29.11.2015 13:16

Liebe Hauskreisteilnehmer


Hört das Wort nicht nur an, sondern handelt danach; sonst betrügt ihr euch selbst.
Jakobus 1,22

Im bekannten Wortlaut heisst dieser Bibelvers "seid aber Täter des Wortes... "
Täter klingt aber im heutigen Sprachgebrauch eher negativ, und das Befolgen oder Umsetzen des Wortes Gottes in die Praxis ist ja nichts negatives. Aber das Befolgen des Wort Gottes im Alltag ist nicht immer nur angenehm, kann durchaus auch erstmals als negativ empfunden werden.

Wir wollen heute Abend im Hauskreis über die Auswirkungen des Wortes Gottes in unserem Leben nachdenken: Was bedeutet das für uns und welche Auswirkungen hat es für uns im Alltag.

Heute Abend, 20.30 Uhr
Raum Hauskreis-Miteinander.

Ich bin gespannt auf den Austausch mit euch.
Liebe Grüsse
Chestnut

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 577

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 21.11.2015 21:33

Griechenland_2011_1005.jpg  Alles vergeht! Was bleibt?

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen. 1. Korinther 13.13

Was bleibt von uns? Was hinterlassen wir? Zerfallene Mauern?
Als ich noch jung war, ehe ich Jesus Christus begegnet bin, hat mich diese Frage schwer beschäftigt.
Sind ein paar Knochen im Grab der Rest von mir?
Dann ist mir der Herr Jesus Christus real begegnet und durch den Glauben kam Hoffnung in mein Leben
und die Liebe! Sie hat mein Leben so verändert, dass es diese Fragen nicht mehr gibt, weil ich weiß, dass
ich geerbt habe und dieses Erbe kann ich weiter geben, denn es multipliziert sich im Geben: Die Liebe!

Herzliche Einladung an alle Hauskreis-Teilnehmer,

am Sonntag, den 22. November 2015, um 20:30 Uhr, im Chatraum "Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf die Gespräche mit euch,
eure Chestnut und Cosima.




Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 577

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 14.11.2015 15:30


Waldspaziergang__neu.jpg
Ein Weg durch einen Wald, wohin führt er? Kein Ziel zu sehen!

Befiehl dem HERRN deine Wege und hoffe auf ihn, er wird's wohlmachen. Psalm 37,5

Wohin führen uns unsere Wege? Kennen wir das Ziel? Mehrfach bekam ich im letzten Jahr Verse der Bibel
gezeigt, oder sie wurden mir zugesprochen, die auf den Weg hingewiesen haben und die Frage, wem ich
vertraue! Dieser Vers aus den Psalmen wurde mir in der HFA Übersetzung als kleine Karte gegeben:
Vertrau dich dem Herrn an und sorge dich nicht um deine Zukunft! Überlass sie Gott, er wird es richtig machen.
Das zu glauben, ohne etwas zu sehen, ist nicht immer leicht. Aber ich trage dieses hoffnungsvolle Wort nun
immer bei mir und wenn sich Zweifel einschleichen wollen, dann lese ich diese Zusage: "Ja, Herr ich vertraue
dir und überlasse es dir!" Das ist dann immer wieder neu meine Entscheidung!

Wie geht es euch damit? Fällt es euch leicht, einfach zu vertrauen?
Darüber wollen wir uns morgen Abend im Hauskreis-Miteinander unterhalten.
Wir laden alle Hauskreis-Teilnehmer ein,

am Sonntag, den 15. November 2015 um 20:30 Uhr, im Chatraum "Hauskreis-Miteinander",

dabei zu sein.

Wir freuen uns auf euch,
eure Chestnut und Cosima.









Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten Zuletzt bearbeitet am 14.11.2015 15:49.

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 577

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 07.11.2015 21:49

Herbstsonnen-Baum.jpg Auf was kann man sich verlassen?
Auf die Jahreszeiten, die Gott geschaffen hat: Herbstsonnenbaum

Verlass dich auf den HERRN von ganzem Herzen, und verlass dich nicht auf deinen Verstand,
sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen. Sprüche 3, 5+6

Diesen Vers habe ich auf einem Foto ausgdruckt und das steht so in meiner Wohnung, dass ich ihn immer wieder lese.
Als ich ihn vorgestern gelesen habe und überlegte, auf was ich mich verlasse, da reifte die Idee, mit euch, liebe
Hauskreis-Teilnehmer, darüber auszutauschen. Wie denkt Ihr darüber? Den Verstand hat uns Gott auch gegeben,
wir sollen ihn benutzen, nicht ausschalten. Aber ich möchte auf allen meinen Wegen vom Herrn recht geführt werden.
Nun bin ich auf eure Gedanken dazu gespannt.

Herzliche Einladung zum Hauskreis

am Sonntag, den 8.11.2015, um 20:30 Uhr im Chatraum "Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf euch,
eure Chestnut und Cosima.





Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

chestnut
Administrator

55, Weiblich

  Engagiert

Chatleitung

Beiträge: 308

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 31.10.2015 19:54

Liebe Hauskreisteilnehmer

Morgen Sonntag treffen wir uns wieder

im Raum Hauskreis-Miteinander, um 20.30 Uhr.

Thema ist:
Ist mein Wort nicht wie ein Feuer, spricht der Herr, und wie ein Hammer, der Felsen zerschmettert? Jeremia 23,29

Woran "messen" wir die Kraft des Wortes Gottes?
Im Umfeld des Profeten Jeremia gab es viele falsche Profeten. Sie weissagten in ihrem eigenen Namen. Aber ihre Worte hatten keine Kraft, sie gingen auch nicht in Erfüllung.
Gottes Wort erkennt man daran, dass es "brennt", dass es Sprengkraft hat und in unser Leben sprechen une es verändern kann.
Darüber wollen wir morgen nachdenken miteinander.

Liebe Grüsse
Chestnut

Antworten

Cosima
Administrator

77, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 577

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 24.10.2015 17:23


Psalm_121_2.jpg
                      So wunderbar hat Gott die Welt gemacht!

Meine Hilfe kommt vom HERRN, der Himmel und Erde gemacht hat.
Psalm 121,2 LUT

Herzliche Einaldung für morgen Abend, an alle Hauskreis-Miteinander-Teilnehmer!
Hilfe? Wer braucht Hilfe? Schau dich um, es gibt kaum jemanden, der keine Hilfe braucht.
Jeder sucht woanders nach Hilfe.
Im Moment sind unsere Augen auf die vielen Flüchtlinge gerichtet, die unsere Hilfe dringend brauchen.
Aber woher bekomme ich Hilfe? für meine Sorgen, meine Probleme, meine Schmerzen, meine seelischen
Nöte?

Darüber wollen wir im Hauskreis gemeinsam nachdenken und austauschen. Wir treffen uns wie immer,

am Sonntag-Abend, 25. Okober 2015, um 20:30 Uhr im Chatraum "Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf euch,
eure Chestnut und Cosima.




Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  18  |  19  |  20  |  21  |  22  ...  31  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum