Hauskreis-Miteinander aktuell

Erste Seite  |  «  |  1  ...  18  |  19  |  20  |  21  |  22  ...  33  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Älteste Beiträge zuerst ]


Cosima
Administrator

78, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 601

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 12.03.2016 23:20

vor_dem_Kreuz.jpgVor dem Kreuz - Sünde ablegen.

Darum legt die Lüge ab und redet die Wahrheit, ein jeder mit seinem Nächsten,
weil wir untereinander Glieder sind. Epheser 4, 25 LUT

Heute habe ich ein Tages-Seminar besucht. Da wurde aus dem Epheser-Brief gelehrt.
Als Überschrift stand das Thema: Gottes Ziel mit dir und der Gemeinde Jesu.
Die erste Frage die der Refernt uns stellte, war: Was erwarte ich heute von Gott?
Wir sollten unsere Antworten aufschreiben. Das habe ich getan.
Was würdet Ihr aufschreiben?
Ich habe den Vers aus dem Epheserbrief gewählt als Thema für unser Gespräch
im Hauskreis, weil wir auch Glieder sind, Hauskreis-Mitglieder. Was verbindet uns?
JESUS! Vor IHM können wir die Lüge ablegen, können wir wahrhaftig sein.
Bitte lest das 4. Kapitel vom Epheserbrief, ich bin gespannt, was euch dazu einfällt.

Herzliche Einladung an alle Hauskreis-Mitglieder,

morgen, am Sonntag, den 13. März 2016, um 20:30 Uhr, im Chatraum "Hauskreis-Miteinander",

treffen wir uns wieder um miteinander über Gottes Wort nachzudenken und auszutauschen.

Darauf freuen wir uns,
Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

78, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 601

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 05.03.2016 23:14

Jesus_-_der_Helfer.jpg Jesus Christus ist der Retter, der uns hilft.

Denn ich bin der HERR, dein Gott, der deine rechte Hand fasst und zu dir spricht:
Fürchte dich nicht, ich helfe dir! (Jesaja 41,13)


In Vers 9b und 10a heißt es: ...ich habe dich erwählt und nicht verworfen -
fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir!

Das sind Verse, die so klingen, als hätte sie Jesus gesagt. Jesus hat uns erwählt, weil
ER für uns am Kreuz gestorben ist, werden wir nicht verworfen, sondern wir sind
angenommen - als Kinder Gottes! Durch Jesus Christus, den Sohn Gottes ist er mit
uns, will er uns helfen und wir brauchen uns nicht mehr zu fürchten, egal wie be-
ängstigend die Situation auch ist.
Bitte lest mal Jesaja 41, 8-20, das hat mir Mut gemacht.

Liebe Hauskreis-Teilnehmer, darüber wollen wir austauschen, wenn wir uns treffen,

morgen Abend, am Sonntag, den 6. März 2016, um 20:30 Uhr, im Chatraum "Hauskreis-Miteinander."

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit euch und auf gute Gespräche,
eure Chestnut und Cosima.
 

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

chestnut
Administrator

56, Weiblich

  Engagiert

Chatleitung

Beiträge: 329

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von chestnut am 27.02.2016 23:31

Liebe Hauskreisler


Morgen Sonntag, 28.2.  treffen wir uns wieder um 20.30 im Raum Hauskreis. Wir wollen uns über folgenden Vers Gedanken machen:

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. 2. Timotheus 1,7

Wir wollen uns überlegen, was es heisst, mit diesem Geist der Kraft, der Liebe und Besonnenheit ausgerüstet zu sein, um damit unseren anderen natürlichen "Kräften", die uns ins Loch ziehen wollen, nicht hilflos ausgeliefert zu sein.

Wie gelangen wir zu dieser Kraftquelle? Was bewirkt sie? Wie verändert sie uns?
Das sind so ein paar Gedanken, dich ich mir grad selbst stelle. Sicher habt ihr noch weitere gute Gedanken dazu.

Liebe Grüsse
Cosima und Chestnut

Antworten

Cosima
Administrator

78, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 601

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 20.02.2016 20:07

Ralligen.jpg
Wenn man so ein schönes Ziel hat, wohin man reisen will, freut man sich darauf.

Aber es gibt auch Reiseziele, die Angst machen, Wege, die wir nicht gehen möchten...aber müssen...
Wer ins Krankenhaus muss? Wenn man seine Heimat verlassen muss? Oder man muss auf Arbeitssuche gehen?
Das fällt niemanden leicht...
Da habe ich schon Trost erfahren, durch ein Wort, das mir immer wieder begegnet ist:

Siehe, ich habe dir geboten, dass du getrost und unverzagt seist. Lass dir nicht grauen und
entsetze dich nicht; denn der HERR, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst. Josua 1:9

Als ich diese Losung heute Morgen gelesen habe, habe ich mich sehr gefreut, denn es ist eine Zusage Gottes,
die ich als Geschenk annehme, auch für meine jetzige Situation. Deshalb möchte ich gern mit euch,
Ihr lieben Hauskreisteilnehmer, über diesen Vers austauschen.
Dazu laden wir euch wieder ein,

für morgen, Sonntag, den 21. Februar 2016, um 20:30 Uhr in den Chatraum "Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf das "Gespräch" mit euch,
eure Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

78, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 601

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 14.02.2016 15:00

Danke.jpg Danke Herr, dass DU mich liebst!


...dass, wenn uns unser Herz verdammt, Gott größer ist als unser Herz und erkennt alle Dinge. 1. Johannes 3:20

 Das andre ist dies: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst. Es ist kein anderes Gebot größer als dieses. Markus 12:31

Wie wir letzten Sonntag besprochen haben, wollen wir uns heute miteinander Gedanken machen, ob wir die Liebe Gottes in
unserem Herzen angenommen haben, sodass wir uns nicht selbst verdammen. Es fällt uns leicht, andere Menschen zu lieben,
ihnen zu dienen und sie anzunehmen, wie sie sind. Aber wie steht es mit uns? Nehmen wir das Opfer Jesu so an, dass wir ganz
sicher sind, erlöst und frei zu sein? Dann kann uns nichts mehr verdammen, auch wenn wir Fehler machen, dürfen wir Buße
tun und um Vergebung bitten. Jesus Christus wartet darauf, dass wir zu ihm kommen, dann verdammt ER uns nicht und wir sind
frei.

Zum Gespräch darüber laden wir alle Hauskreis-Mitglieder ein,

heute Abend, Sonntag, der 14. Februar 2016, um 20:30 Uhr, in den Chatraum "Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf den Austausch mit euch,
eure Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

78, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 601

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 06.02.2016 23:07


verschlossene_Tuer.jpgEine verschlossene Tür!

Wenn jemand meint, er diene Gott, und hält seine Zunge nicht im Zaum,
sondern betrügt sein Herz,
so ist sein Gottesdienst nichtig. Jakobus 1:26 LUT

Manchmal wünsche ich mir, dass meine Lippen so verschlossen sind, wie eine Tür. Zu schnell kommen
Worte aus meinem Mund - die ich nicht mehr zurück nehmen kann...So habe ich schon oft gebetet:
HERR, behüte meinen Mund und bewahre meine Lippen! (Psalm 141:3)
Wie geht Ihr mit Worten um? Wie wirken die Worte anderer Menschen auf euch?
In der Bibel steht viel über den Umgang mit Worten, über den Gebrauch der Zunge.
Darüber wollen wir im Hauskreis mit euch austauschen. Wir laden alle Hauskreis-Teilnehmer ein,

morgen, am Sonntag, den 7. Februar 2016 um 20:30 Uhr, in den Chatraum "Hauskreis-Miteinander"

zu kommen. Wir freuen uns auf das Gespräch mit euch,
eure Chestnut und Cosima.



Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Cosima
Administrator

78, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 601

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 31.01.2016 12:04

Hallo, liebe Hauskreis-Miteinander-Teilnehmer!
Der Chat ist offen, ich kann gut rein und hoffe, dass das heute Abend auch noch so ist.
So lade ich euch ein, mit uns über das Thema nachzudenken, das wir eigentlich vorige
Woche schon angekündigt hatten. Da hat dann Chestnut spontan ein offenes Gespräch
in der Lobby angeregt über Galater 5:1+13, das sehr gut war. Aber leider
konnten nicht
alle Teilnehmer in den Chat. So freuen wir uns auf heute Abend!

Herzliche Grüße von Cosima.

JesusKreuz.jpg
Alle unsere Sorgen und Lasten liegen auf Jesus!

 

Ladet alle eure Sorgen bei Gott ab, denn er sorgt für euch. 1.Petrus 5:7 HFA

Dieses Foto hat meine Freundin in Jerusalem aufgenommen und es drückt aus, welche Last Jesus für
uns getragen hat. Man schaut es an - und geht weiter! Doch die Last dieses Kreuzes ist auch durch
meine Sünde so schwer, erdrückend. Aber wenn ich meine Sorgen nicht bei Jesus abgebe, dann ist
sein Leiden und Sterben umsonst gewesen. Das will ich nicht, denn ich bin dankbar, dass ich frei
geworden bin von aller Schuld. Und doch merke ich, dass ich immer wieder Probleme habe, die
Lasten, die Nöte, die Sorgen wirklich loszulassen. Wie geht es euch damit?
Darüber möchten wir mit euch austauschen und wir laden alle Hauskreisteilnehmer ein,

heute am Sonntag, den 31. Januar 2016, um 20:30 Uhr, in den Chatraum "Hauskreis-Miteinander".

Wir freuen uns auf die Chat-Gespräche mit euch,
eure Chestnut und Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Poola
Gelöschter Benutzer

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Poola am 25.01.2016 21:59

schade das ich nicht mehr reinkam in chat,

das thema wäre ein schönes thema gewesen,

vielleicht kann man das das nächstemal noch mal mit reinnehmen in hauskreis.

lg.

Antworten

Cosima
Administrator

78, Weiblich

  fester Bestandteil

Chatadmin

Beiträge: 601

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Cosima am 24.01.2016 22:06


Hallo, Ihr Lieben Hauskreisler,
die ihr versucht habt in den Chat zu kommen.
Ich habe meinen Sohn angerufen und der hat mir einen Zugang geschaffen,
per Fernsitzung. So kam ich gegen 21:00 auch noch ins Gespräch im Chat.
Sie haben ein sehr gutes Thema: Galater 5: 1 + 13 miteinander besprochen.
"Eigentlich Freiheit in Christus versus Knechtschaft der Sünde" (des Gesetzes)
Wurde auch für mich noch zu einem guten Impuls.

Nächsten Sonntag, in der Hoffnung, dass der Chat wieder fit ist, dann das
angekündigte Thema.
Herzliche Grüße von euerer Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Antworten

Vianney

50, Weiblich

  Neuling

Beiträge: 8

Re: Hauskreis-Miteinander aktuell

von Vianney am 24.01.2016 20:34

Ihr Lieben,
ich komme leider auch nicht auf die Seite.
Schade, nu hab ich Kraft und Zeit und es geht nicht..........hoffentlich klappt es nächste Woche wieder,
Liebe Segensgrüße euch allen,
Vianney

Joh 3:16


****** wir sind nicht allein, auch wenn wir uns einsam fühlen


auch wenn wir krank sind


auch wenn wir uns alleine fühlen





******* das ist einfach wunderbar!!!!!!!!! ***********

Antworten
Erste Seite  |  «  |  1  ...  18  |  19  |  20  |  21  |  22  ...  33  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum