was versteht ihr darunter:glückselig sind die jenigen, die ihre Kleider waschen .... Offb 22,14

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  7  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Burgen

-, Weiblich

  tragende Säule

Beiträge: 1343

was versteht ihr darunter:glückselig sind die jenigen, die ihre Kleider waschen .... Offb 22,14

von Burgen am 25.02.2018 00:34


Hallo ihr Lieben, 

könnt ihr mir mitteilen, was ihr unter Offb. 22,14 versteht:
Glückselig sind diejenigen,
die ihre Kleider waschen,
damit sie durch die Tore der Stadt eintreten und das Recht haben, vom Baum des Lebens zu essen. 
 

Wie wäscht man seine Kleider?
An anderer Stelle heisst es ja auch, die Kleider werden weiss wie Schnee.
Was sind unsere Kleider ?

Das sind keine rethorischen Fragen.

Bin gespannt auf hilfreiche Antworten.

LG
Burgen


Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offb 2,10 b
Ich will, HERR hilf!  

Antworten Zuletzt bearbeitet am 28.02.2018 10:24.

pray

55, Weiblich

  Engagiert

Beiträge: 405

Re: was versteht ihr darunter:glückselig si d diejenigen, die ihre Kleider waschen .... Offb 22,14

von pray am 25.02.2018 09:56

Liebe Burgen.

Jes 64,5 : So wurden wir alle wie die Unreinen, und alle unsre Gerechtigkeit ist wie ein beflecktes Kleid. Wir sind alle verwelkt wie die Blätter, und unsre Sünden tragen uns davon wie der Wind.

Joh. 13,12: Spricht Jesus zu ihm: Wer gewaschen ist, bedarf nichts, als dass ihm die Füße gewaschen werden; er ist vielmehr ganz rein.
(Hier ist gemeint: Das Wasserbad des Wortes Gottes?)

Off. 7,14: Und ich sprach zu ihm: Mein Herr, du weißt es. Und er sprach zu mir: Diese sind's, die aus der großen Trübsal kommen und haben ihre Kleider gewaschen und haben sie hell gemacht im Blut des Lammes.

Antworten

nennmichdu

53, Männlich

  fester Bestandteil

Beiträge: 721

Re: was versteht ihr darunter:glückselig si d diejenigen, die ihre Kleider waschen .... Offb 22,14

von nennmichdu am 25.02.2018 13:29

Wie wäscht man seine Kleider? An anderer Stelle heisst es ja auch, die Kleider werden weiss wie Schnee. Was sind unsere Kleider ?



Also mir fiel das eine Stelle aus dem Judas Brief ein:


22 Und der einen, die zweifeln, erbarmt euch,
23 rettet sie, indem ihr sie aus dem Feuer reißt; der anderen aber erbarmt euch mit Furcht, indem ihr sogar das vom Fleisch befleckte Gewand hasst!


Die Bekleidung des Christen:

Epheser 6

14 So steht nun, eure Lenden umgürtet mit Wahrheit, bekleidet mit dem Brustpanzer der Gerechtigkeit
15 und beschuht an den Füßen mit der Bereitschaft zur Verkündigung des Evangeliums des Friedens!
16 Bei alledem ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt!
17 Nehmt auch den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, das ist Gottes Wort!

Und da nun unser alter Adam - das Fleisch, das wider den Geist streitet - uns immer wieder zu Übertretungen und Schuld verleiten kann, sind wir hier aufgefordert unsere Verfehlungen/Übertretungen/Sünden einander zu bekennen.

Hier unser neues Gewand wieder reinzuwaschen.

Antworten

nennmichdu

53, Männlich

  fester Bestandteil

Beiträge: 721

Re: was versteht ihr darunter:glückselig si d diejenigen, die ihre Kleider waschen .... Offb 22,14

von nennmichdu am 25.02.2018 14:02

1. Johannes 1

7 Wenn wir aber im Licht wandeln, wie er im Licht ist, haben wir Gemeinschaft miteinander, und das Blut Jesu, seines Sohnes, reinigt uns von jeder Sünde.

8 Wenn wir sagen, dass wir keine Sünde haben (unsere begangenen Sünden verschweigen/leugnen), betrügen wir uns selbst, und die Wahrheit ist nicht in uns.

9 Wenn wir unsere Sünden bekennen, ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von jeder Ungerechtigkeit.

Antworten

JeanS

62, Männlich

  Neuling

Beiträge: 36

Re: was versteht ihr darunter:glückselig si d diejenigen, die ihre Kleider waschen .... Offb 22,14

von JeanS am 26.02.2018 07:14

Also für mich ist  hierbei der sinnbildliche Ausdruck  "weisse Weste" in den Sinn gekommen, was ja mit einem reinen, sauberen Gewissen in den Zusammenhang gebracht wird. 

Wenn jemand keine weisse Weste hatte, war er beispielsweise in schmutzige Geschäfte/Machenschaften verwickelt. Wer solcherlei aber unterliess, hatte stets eine weisse Weste. Und wer mit schmutzigen Geschäften aufhörte, reinigte sein Gewissen und bekam wieder eine weisse Weste, wusch er allen Dreck von seiner Weste.

Seltsamerweise steht nur in der Lutherübersetzung 1912 bei derselben Stelle:

Selig sind, die seine Gebote halten, auf daß sie Macht haben an dem Holz des Lebens und zu den Toren eingehen in die Stadt. Offenbarung 22.14

Hier kommen mit Adam und Eva in den Sinn, die ja aus dem Paradies geschickt wurden, weil sie ungehorsam waren, keine weisse Weste mehr hatten.

Wer Ohren hat, der höre, was der Geist den Gemeinden sagt: Wer überwindet, dem will ich zu essen geben vom Holz des Lebens, das im Paradies Gottes ist. Offenbarung 2.7

Gott liegt es offenbar schon daran, dass Mensch vom Baum des Lebens essen können, aber nur mit einer weissen Weste, einem reinen/gereinigten Gewissen vor ihm

Gruss Hans

Antworten

Cleopatra
Administrator

32, Weiblich

  Urgestein

Forenleitung

Beiträge: 3034

Re: was versteht ihr darunter:glückselig si d diejenigen, die ihre Kleider waschen .... Offb 22,14

von Cleopatra am 26.02.2018 07:50

Burgen schrieb:

Danke für eure Gedanken.

 

Die Verse im Judasbrief 20-23. 24-25 habe ich nachgelesen in unterschiedlichen Bibeln.

Da geht es um zB das enganliegende Untergewand eines Menschen, der aus dem Feuer gerettet wird.
Aber auch Erbarmen sollen wir wir zeigen, jedoch ebenso auf der Hut sein.
Getragene Wäsche, hier das Untergewand, soll uns widerwärtig sein. Zürcher Bibel

V20 stützt euch auf euren allerheiligsten Glauben, betet im Heiligen Geist 21 und bewahrt euch so
in der Liebe Gottes, in Erbarmen unseres Herrn Jesus Christus, das uns ins ewige Leben führt.

So wie ich die Schrift verstehe,
haben wir als Frucht des Geistes: Gal 5,22: Liebe, Freude, Frieden, Geduld, Güte, Rechtschaffenheit, Treue, 23 Sanftmut,
Selbstbeherrschung.
25 wenn wir im Geist leben, wollen wir uns auch am Geist ausrichten. Zürcher Bibel

Der Glaube ist unsere Vorraussetzung überhaupt als Christ zu leben, denke ich mir.
Im Glauben zu wachsen würde hingegen bedeuten, durch die Beziehung zu Gott in Jesus den Glauben zu gebrauchen
und in ihm stark zu werden.
Also nicht kleinmütig sein, sondern entgegen äusserem Anschein in Gewissheit zu leben und Erfahrungen zu haben mit Gott in Jesus.

Im Duden las ich zum Wasserbad: ein kleineres Gefäß wird in ein größeres Gefäß mit Wasser gestellt und
so wird alles im kleineren Gefäß gereinigt.
Das bedeutet für uns, dass wir durch das Wasserbad des Wortes Reinigung erfahren.
Reinigung von Geist, Seele und Leib durch das Lesen, Gebet, Hören von Predigten, mit der Beschäftigung des Wortes
Gottes.

In diesem Zusammenhang kam mir heute folgender Vers in den Sinn:
Deine Augen sahen mich als ich noch nicht bereitet war.

Das tröstete mich. Und erst jetzt verstand ich das ganze Ausmass dieser Worte.
Manchmal ist das so, obwohl wir manches Wort schon so oft gelesen haben.

Also Danke

Gruss
Burgen

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Antworten

solana

-, Weiblich

  Urgestein

Forenmoderator

Beiträge: 4037

Re: was versteht ihr darunter:glückselig si d diejenigen, die ihre Kleider waschen .... Offb 22,14

von solana am 26.02.2018 10:39

Hallo Burgen (und die anderen)

Wenn von Kleidern die Rede ist, muss ich immer an Kol 3 denken, wo so ausführlich beschrieben wird, was wir anziehen bzw ablegen sollen:

Kol 3, 1 Seid ihr nun mit Christus auferweckt, so sucht, was droben ist, wo Christus ist, sitzend zur Rechten Gottes. 2 Trachtet nach dem, was droben ist, nicht nach dem, was auf Erden ist. 3 Denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist verborgen mit Christus in Gott. 4 Wenn aber Christus, euer Leben, offenbar wird, dann werdet ihr auch offenbar werden mit ihm in Herrlichkeit. 5 So tötet nun die Glieder, die auf Erden sind, Unzucht, Unreinheit, schändliche Leidenschaft, böse Begierde und die Habsucht, die Götzendienst ist. 6 Um solcher Dinge willen kommt der Zorn Gottes über die Kinder des Ungehorsams. 7 In dem allen seid auch ihr einst gewandelt, als ihr noch darin lebtet. 8 Nun aber legt auch ihr das alles ab: Zorn, Grimm, Bosheit, Lästerung, schandbare Worte aus eurem Munde; 9 belügt einander nicht; denn ihr habt den alten Menschen mit seinen Werken ausgezogen 10 und den neuen angezogen, der erneuert wird zur Erkenntnis nach dem Ebenbild dessen, der ihn geschaffen hat. 11 Da ist nicht mehr Grieche oder Jude, Beschnittener oder Unbeschnittener, Nichtgrieche, Skythe, Sklave, Freier, sondern alles und in allen Christus. 12 So zieht nun an als die Auserwählten Gottes, als die Heiligen und Geliebten, herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld; 13 und ertrage einer den andern und vergebt euch untereinander, wenn jemand Klage hat gegen den andern; wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr! 14 Über alles aber zieht an die Liebe, die da ist das Band der Vollkommenheit. 15 Und der Friede Christi, zu dem ihr berufen seid in einem Leibe, regiere in euren Herzen; und seid dankbar. 16 Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen. 17 Und alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.

Das ist nicht nur ein äusserliches Gewand, das abgelegt werden muss - es ist der ganze "alte Mensch" der nach und nach ausgezogen, abgelegt und erneuert wird,  der "erneuert wird zur Erkenntnis nach dem Ebenbild dessen, der ihn geschaffen hat."

Er wird erneuert und gereinigt, umgeformt - in das Bild Jesu hinein.

Man sagt ja auch: "Kleider machen Leute"
Hier verstehe ich es so, dass damit unsere "Identität" (3 Denn ihr seid gestorben, und euer Leben ist verborgen mit Christus in Gott.)gemeint ist, so wie wir uns selbst verstehen, worüber wir uns definieren, was unserem Leben den Sinn gibt, was wir anstreben und zum Ziel unseres Lebens machen.

Das wird in diesem kurzen Abschnitt, der sehr tiefgründg ist (ich entdecke immer wieder Neues, wenn ich darüber nachdenke ).
ganz wunderbar beschrieben.

Gruss
Solana

angeführte Bibelstellen (soweit nicht anders gekennzeichnet) sind aus Luther 1984/2017 zitiert nach dem Bibelserver

Antworten Zuletzt bearbeitet am 26.02.2018 10:45.

nennmichdu

53, Männlich

  fester Bestandteil

Beiträge: 721

Re: was versteht ihr darunter:glückselig si d diejenigen, die ihre Kleider waschen .... Offb 22,14

von nennmichdu am 26.02.2018 12:31

Sind ja viele interessante Gedanken zu diesem Thema zusammengetragen worden.

Um noch mal zum vom Fleisch befleckten Gewand zu kommen, die Verse im Judasbrief im Zusammenhang:


20 Ihr aber, Geliebte, erbaut euch auf eurem heiligsten Glauben, betet im Heiligen Geist,
21 erhaltet euch in der Liebe Gottes, indem ihr die Barmherzigkeit unseres Herrn Jesus Christus erwartet zum ewigen Leben.

22 Und der einen, die zweifeln, erbarmt euch,
23 rettet sie, indem ihr sie aus dem Feuer reißt; der anderen aber erbarmt euch mit Furcht, indem ihr sogar das vom Fleisch befleckte Gewand hasst!

Nach anderen Handschr. handelt es sich um drei Gruppen: Und der einen, die zweifeln, erbarmt euch (o. die einen . . . weist zurecht); die anderen rettet, indem ihr sie aus dem Feuer reißt; der dritten aber erbarmt euch mit Furcht, indem ihr sogar das vom Fleisch befleckte Kleid hasst!

24 Dem aber, der euch ohne Straucheln zu bewahren und vor seine Herrlichkeit tadellos mit Jubel hinzustellen vermag,
25 dem alleinigen Gott, unserem Retter durch Jesus Christus, unseren Herrn, sei Herrlichkeit, Majestät, Gewalt und Macht vor aller Zeit und jetzt und in alle Ewigkeiten! Amen.


Also, der Apostel Judas spricht die von Gott geliebten Heiligen an - worin sich alle Gottes Kinder wiederfinden können - alle Christen - und weist ihnen hier den Weg zur Heiligung.

Interessant nun, das hier drei Gruppen von Menschen erwähnt werden, die hier von dem Zustand (noch) abweichen tun, die die Heiligen einnehmen und erhalten sollen.

1. Die Zweifelnden - Ängstlichen,  um die wir uns besonders kümmern sollen, ihnen besondere Zuwendung und auch Ehre (wie es im Korintherbrief heist) erweisen sollen. Sich ihnen zu erbarmen, Rücksicht zu nehmen, ihnen in ihren Fragen und Nöten aufzuhelfen.

2. Die sich im Feuer der Versuchung befindenen Menschen - und vielleicht damit auch die Menschen, die von einer Irrlehre sich haben gefangen nehmen lassen - diese hier heraus zu reißen, sie (wieder neu) auf den festen Boden des Evangeliums zu stellen

3. die dritte Gruppe ist jetzt schwer einzuordnen, vielleicht sind hier die Kleingläubigen und Schwachen im Glauben gemeint, die einen Tag höher halten als den anderen, die um ihres Gewissens willen lieber auf etwas verzichten (siehe die Ausführungen im Römerbrief dazu), was den Starken im Glauben keine Not bereitet.

Denn wenn hier ein vom Fleisch beflecktes Gewand angeführt wird (uns was es hier alles an Unreinheiten gibt wird u.a. im 3 Buch Mose ausführlich beschrieben) - und wir an anderer Stelle lesen, das dem Reinen alles Rein ist - dann gilt es auch hier Rücksicht zu nehmen und diesen Menschen sich so gegenüber zu verhalten - ihre Sichtweise einzunehmen - das man ihnen hier kein Anstoss wird.



Hans führt dann noch den Baum des Lebens auf, an dem wir ein Anrecht bekommen können. Wobei man festhalten muss, das Adam und Eva zwar vor dem Sündenfall theoretisch ein Anrecht am Baum des Lebens gehabt hätten - als das sie davon essen konnnten - ihre Weste sozusagen noch rein - weil noch unschuldig - war. Aber sie auch hier schon die Gesinnung - des alten Adams, des Fleisches welches gegen den Geist (die Gebote Gottes) streitet - hatten, was sie dann ja auch zum Abfall - zum Ungehorsam - verleitet ließ - verleiten lassen musste.

Erst aus unser neuen Christus Natur heraus können wir überhaupt erst zur Versuchung (des Teufels) Nein sagen und erwerben uns damit ein Anrecht am Baum des Lebens

Antworten

nennmichdu

53, Männlich

  fester Bestandteil

Beiträge: 721

Re: was versteht ihr darunter:glückselig si d diejenigen, die ihre Kleider waschen .... Offb 22,14

von nennmichdu am 26.02.2018 12:49

Obwohl - ich denke ich habe das jetzt überstrapaziert -- wenn ich mir über das Befleckte Kleid (oder diesbezüglich zum Beispiel über die Gruppe von Menschen in der Offenbarung - die sich nicht mit Frauen befleckt haben...) Gedanken mache...


Nochmal zum eigentlichen Text aus Offenbarung 22:

11 Wer Unrecht tut, tue noch Unrecht, und der Unreine verunreinige sich noch, und der Gerechte übe noch Gerechtigkeit, und der Heilige heilige sich noch!
12 Siehe, ich komme bald und mein Lohn mit mir, um einem jeden zu vergelten, wie sein Werk ist.
13 Ich bin das Alpha und das Omega, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende.

14 Glückselig, die ihre Kleider waschen, damit sie ein Anrecht am Baum des Lebens haben und durch die Tore in die Stadt hineingehen!

15 Draußen sind die Hunde und die Zauberer und die Unzüchtigen und die Mörder und die Götzendiener und jeder, der die Lüge liebt und tut.

Vers 14 steht natürlich im Zusammenhang der 3 Verse davor und des Verses danach. All diejenigen, die nicht ihre "Kleider" gewaschen haben. Und hier kann es nur um bekannte Sünden gehen, die dann durch Jesu Blut reingewaschen werden --- oder halt nicht bei der Gruppe aus Vers 15.

Antworten

solana

-, Weiblich

  Urgestein

Forenmoderator

Beiträge: 4037

Re: was versteht ihr darunter:glückselig si d diejenigen, die ihre Kleider waschen .... Offb 22,14

von solana am 26.02.2018 13:48

Hier ist noch eine Stelle zum Abwaschen und Reinigen:

1. Kor 6, 9 Oder wisst ihr nicht, dass die Ungerechten das Reich Gottes nicht ererben werden? Täuscht euch nicht! Weder Unzüchtige noch Götzendiener noch Ehebrecher noch Lustknaben noch Knabenschänder 10 noch Diebe noch Habgierige noch Trunkenbolde noch Lästerer noch Räuber werden das Reich Gottes ererben. 11 Und solche sind einige von euch gewesen. Aber ihr seid reingewaschen, ihr seid geheiligt, ihr seid gerecht geworden durch den Namen des Herrn Jesus Christus und durch den Geist unseres Gottes.

Und eine andere Stelle aus der Offenbarung:

Offb 3,18 Ich rate dir, dass du Gold von mir kaufst, das im Feuer geläutert ist, damit du reich werdest, und weiße Kleider, damit du sie anziehst und die Schande deiner Blöße nicht offenbar werde, und Augensalbe, deine Augen zu salben, damit du sehen mögest.

Aus dem Sendschreeiben an die Gemeinde von Laodizea.
Voraus geht diese Einschätzung:

17 Du sprichst: Ich bin reich und habe mehr als genug und brauche nichts!, und weißt nicht, dass du elend und jämmerlich bist, arm, blind und bloß.

Die Gemeinde hielt sich für reich und wunderbar geschmückt mit schönen Kleidern.
In Wirklichkeit war sie vor Gott arm, jämmerlich und nackt - sie hatte nichts, womit sie ihre "Blösse" bedecken konnte, keine "weissen Kleider".
Und das kam von ihrer "Lauheit", sie war Gott gegenüber nur lauwarm, verliess sich mehr auf sich selbst und ihre eigene Kraft, ihren Reichtum usw und die Liebe war abgekühlt.

15 Ich kenne deine Werke, dass du weder kalt noch warm bist. Ach dass du kalt oder warm wärest! 16 Weil du aber lau bist und weder warm noch kalt, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde. 17 Du sprichst: Ich bin reich und habe mehr als genug und brauche nichts!, ...

Gruss
Solana

angeführte Bibelstellen (soweit nicht anders gekennzeichnet) sind aus Luther 1984/2017 zitiert nach dem Bibelserver

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  7  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum