Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  15  |  »  |  Letzte [ Nach unten  |  Zum letzten Beitrag  |  Thema abonnieren  |  Neueste Beiträge zuerst ]


Pal

60, Männlich

  Urgestein

Beiträge: 2348

Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von Pal am 06.04.2018 20:18

Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht. - Das ist ein schöner Satz. (Zitat von @Solana)
Theoretisch einwandfrei und logisch.
Wie sieht es aber praktisch aus?
Mein Fleisch ist tod, (Röm6) aber es funkt noch rein (Röm7)!

============

Da ist ein deutliches Beispiel von Paulus, in seinem Bemühen die Korinther auf dem rechten Weg zu halten/bringen.

Die Korinther waren wohl echte Christen und Paulus wünscht sich ihre Vollkommenheit (2.Kor.13,9)
Paulus freute sich riesig über sie (2.Kor.7,7 & 16)
Sie möchte Paulus wie eine reine Jungfau als Braut für Christus (2.Kor.11,2)

Doch dann gibt es die andere Seite der Medallie, die erschreckend ist.

Es kommt ein falsches Evangelium dort ein (2.Kor.11,3-5) mit falschen Super-aposteln.
Dann herrscht dort Sünde weshalb Paulus ihnen heftig droht. (2.Kor.12,20-21)

Ja, was nun? - Eine heilige Brautgemeinde mit Krebsgeschwüren der Sünde?

==========
Das nur einmal als selbstredendes Beispiel von dem Spannungspotential, das es bei den Korinthern gab. 

Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht!

Eine super Aussage!
Doch Hand aufs Herz! - Wie oft muß ich es im eigenen Leben durchleiden, das mein Fleisch zu mächtig ist, obwohl ich mir so sehr wünschte, das der Hl.Geist einzig und allein kräftig wirkend wäre?

Käme dann der kluge Ratschlag: "Warum wandelst du dann nicht mehr im Geist!" - Würde ich antworten: "Ich will es doch, aber es gelingt eben nicht kräftig genug!"

Bin gespannt auf eure Erfahrungen mit diesem Kampf.

lG

Antworten Zuletzt bearbeitet am 07.04.2018 07:47.

nusskeks

32, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 132

Re: Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von nusskeks am 06.04.2018 20:36

Es ist ein Kampf, ja. Aber bei diesem Kampf geht es nicht primär um das Heil. Herrscht darüber Klarheit?

nk 

Antworten

geli

62, Weiblich

  fester Bestandteil

Beiträge: 959

Re: Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von geli am 06.04.2018 21:02

Pal: Bin gespannt auf eure Erfahrungen mit diesem Kampf.

Nusskeks: . Aber bei diesem Kampf geht es nicht primär um das Heil.

Leider verliere ich diesen Kampf immer wieder mal...   - deshalb liebe ich den Satz: "Ich bin noch dabei, das zu werden, was ich schon bin".

Gott hat sein vollkommenes Leben in mich hineingelegt, aber das dringt nicht 100 % nach Außen durch.

Und ja - wenn nicht klar wäre, dass es bei diesem Kampf nicht um das Heil, die Rettung ginge, dann wäre ich schon verzweifelt...
Gott sei Dank sind wir gerettet - unsere Rettung ist nicht von diesem Kampf abhängig.

LG, geli

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Antworten

nusskeks

32, Männlich

  Motiviert

Beiträge: 132

Re: Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von nusskeks am 06.04.2018 21:16

Und ja - wenn nicht klar wäre, dass es bei diesem Kampf nicht um das Heil, die Rettung ginge, dann wäre ich schon verzweifelt...

Ich auch. Und ich gebe offen zu, schon verzweifelt gewesen zu sein. Dann verstand ich, dass ein Teil von mir Sünder ist und dies bis zur Auferstehung/verwandlung des Leibes auch bleibt. Wenn ich also gleichzeitig Erlöster und Sünder bin und dies akzeptiere, wird sich auch Klarheit in Bezug auf das Scheitern in meiner Nachfolge einstellen.

Gleichzeitig werde ich feststellen, dass mich meine Sünde nicht von Christus trennen kann. Das bedeutet natürlich nicht, dass ich unbekümmert sündigen kann.... aber wer den Heiligen Geist hat, wird auf diese Idee vermutlich eh nicht kommen. Denn ein Erlöster WILL nicht sündigen, ist jedoch außer Stande dies total zu vermeiden.

nk

Antworten

geli

62, Weiblich

  fester Bestandteil

Beiträge: 959

Re: Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von geli am 06.04.2018 21:42

Nusskeks: Denn ein Erlöster WILL nicht sündigen, ist jedoch außer Stande dies total zu vermeiden.

Ja, und jeder Christ, der wirklich ehrlich ist, wird dies bestätigen müssen.

Paulus schreibt dazu sehr tröstlich:
"Müssen wir denn nun noch damit rechnen, verurteilt zu werden? Nein, für die, die mit Christus Jesus verbunden sind, gibt es keine Verurteilung mehr."

Jesus sagte dazu: "Wer gewaschen ist, bedarf nichts, als dass ihm die Füße gewaschen werden; denn er ist ganz rein. Und ihr seid rein..."


LG, geli

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Antworten

Burgen

-, Weiblich

  tragende Säule

Beiträge: 1200

Re: Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von Burgen am 06.04.2018 22:44


Genau, geli und nusskeks. 
Das ist das Evangelium der Gnade.  

Sei getreu bis an den Tod, so will ich dir die Krone des Lebens geben. Offb 2,10 b
Ich will, HERR hilf!  

Antworten

Pal

60, Männlich

  Urgestein

Beiträge: 2348

Re: Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von Pal am 07.04.2018 07:09

Nusskeks: . Aber bei diesem Kampf geht es nicht primär um das Heil.

Aber sekundär schon!
Denn wer sein Sündenproblem nicht löst, könnte beim Heil zukurz kommen...

Denn wenn ich gesündigt habe, gilt es einen Weg zu beschreiten... nämlich den von 1.Joh.1,9.
Wenn ich den Weg aber nicht beschreite, was dann?
Wenn - dann!
wenn nicht - dann nicht!

Das heißt, wenn ich meine Sünden nicht ans Licht bringe, nicht mit dem Bösen in mir abrechne, dann bleibt es mir auf dem Buckel...
- oder seht ihr das anders?

Antworten Zuletzt bearbeitet am 07.04.2018 07:45.

nennmichdu

53, Männlich

  fester Bestandteil

Beiträge: 699

Re: Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von nennmichdu am 07.04.2018 08:01

Hallo PAL,

Was aber nicht heißt, das ich Angst um mein Heil, meine Erlösung, haben muss. Denn Gott selbst hat in seiner Treue sich zur Aufgabe gemacht, seine Kinder auch zur Buße- zur Umkehr- zur führen. Wir sind zwar gefordert immer wieder mit unseren Verfehlungen zu Gott zu kommen. Das wir es aber dann auch tun, ist wiederum ausschließlich Gottes Gnade zu verdanken, der uns selbst zur Umkehr leitet.

Gruß
Thomas

Antworten

Pal

60, Männlich

  Urgestein

Beiträge: 2348

Re: Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von Pal am 07.04.2018 08:04

Noch einmal eingehender:

2Ko 12:20 Denn ich fürchte, wenn ich komme, daß ich euch nicht finde, wie ich will, und ihr mich auch nicht findet, wie ihr wollt; daß Hader, Neid, Zorn, Zank, Afterreden, Ohrenblasen, Aufblähen, Aufruhr dasei; 2Ko 12:21 daß mich, wenn ich abermals komme, mein Gott demütige bei euch und ich müsse Leid tragen über viele, die zuvor gesündigt und nicht Buße getan haben für die Unreinigkeit und Hurerei und Unzucht, die sie getrieben haben.

Hier haben wir also echte Christen, bei denen Paulus berechtigte Befürchtungen hegt.
Hätte man Paulus da nicht raten sollen, er solle sich doch keine Sorgen machen?

Um ev. so zu reden:

"Die Korinther kommen schon recht, denn die haben doch den Hl.Geist in sich! Du mußt den Fokus mehr auf das Heil lenken und nicht mit der negativen Erwartungshaltung kommen! Dann betonst du das Falsche und kannst gerade das erzeugen, was es gilt zu vermeiden. Die Leute richten dann den Blick auf ihre Bosheiten und werden deshalb verzweifeln..."

 
Doch die Bibel spricht die Risiken an. Wir alle befinden uns in einem lebenslangen Prozeß, wo es darum geht, in diesem Prozeß dran zu bleiben (bei der Heiligung, Reinigung etc.)
Wenn ich dann aber lau werde, meine 1Liebe ungepflegt vernachlässig, womöglich Laodicea Selbstbetrug verübe, wo werde ich enden? -
Das sind berechtigte Fragen, die meiner Heilsgewissheit, hier und heute, keinen Abbruch tun, sondern meinen Sinn schärfen für ein Unterscheidungsvermögen von Sünde und echter Liebe (in meinem eigenen Leben). =>

Heb 5:14 Den Vollkommenen ...die durch Gewohnheit haben geübte Sinne zu unterscheiden Gutes und Böses.

==============

Thomas: Was aber nicht heißt, das ich Angst um mein Heil, meine Erlösung, haben muss.

Sehr wahr! Keine Angst, nur Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!

Antworten Zuletzt bearbeitet am 07.04.2018 08:06.

Cleopatra
Administrator

32, Weiblich

  Urgestein

Forenleitung

Beiträge: 2900

Re: Wo der Geist regiert, da hat das Fleisch keine Macht.

von Cleopatra am 07.04.2018 08:28

Wisst ihr, was das große Problem ist?

Wir sind nicht von dieser Welt- aber wir leben noch in dieser Welt.
In der Welt voller Sünden und Anfechtungen.

Immerwieder flüstert Satan oder einer seiner Dämonen uns Mist zu.
Satan weiß genau- er hat uns an ihn verloren.Aber er kann immernoch versuchen, uns zu verunsichern oder zu "lähmen".
So dass wir nicht Gottes Werkzeuge sein können.

Deshalb finde ich es immer wichtig, dass wir uns zB in der Bibel gut auskennen.
Denn Satan hat auch versucht, Jesus zu versuchen. Aber Jesus hat immer mit Bibelzitaten geantwortet und Satan so am Ende mundtot gemacht.

Und ich denke, dass dies bei uns auch ganz toll klappt.
Wenn Satan uns etwas falsches einflüstert (bei mir war es zB mal "du bist zu dick und hässlich," oder "du bist zu krank und deshalt nichts wert in der Gesellschaft, weil du nichts kannst") dann können wir mit der Bibel antworten, nämlich die Wahrheit. Zum Beispiel eben, dass Gott mich so geschaffen hat und nicht wegen dem Äußeren liebt, sondern wegen dem Inneren und dass ich für Gott immer brauchbar und wichtig bin.

Und das können wir vor allem, wenn wir den Blick immer auf Jesus gerichtet haben, nicht auf die Sünde.

Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Antworten
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  15  |  »  |  Letzte

« zurück zum Forum