Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  22  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


stella55

68, female

  Neuling

Posts: 68

Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from stella55 on 04/29/2024 11:54 AM

Hallo Alle, hallo Plüschmors. Bei Evangelisationen, die ich besuchte, hiess es dann, nach der Bekehrung käme Gott, respektive der Hl.Geist und würde ihnen ein neues, schönes Leben schenken.

wie sieht denn Dein "getreuliches Umsetzen zu inniger Gottverbundenheit" im Alltag so aus? Bisher habe ich auch Gott den Vater um Erlösung von dem Bösen gebeten. Du aber hast eine "Anleitung"? Wäre cool, wenn Du die hier einmal ganz konkret teilen könntest.

Es ist nicht MEINE Anleitung, sondern steht alles in der Bibel. ...Mir persönlich und mir gleichgesinnten Christen halfen die segensreichen Infos von Jesus, was für Gedanken den Menschen unrein, sündig machen, respektive die sehr praktikablen Aleitungen von Paulus in Kol 3. 8 -17 

Kol. 3.8 Nun aber legt auch ihr das alles ab: Zorn, Grimm, Bosheit, Lästerung, schandbare Worte aus eurem Munde; 9 belügt einander nicht; denn ihr habt den alten Menschen mit seinen Werken ausgezogen  10 und den neuen angezogen, der erneuert wird zur Erkenntnis nach dem Ebenbild dessen, der ihn geschaffen hat.

11 Da ist nicht mehr Grieche oder Jude, Beschnittener oder Unbeschnittener, Nichtgrieche, Skythe, Sklave, Freier, sondern alles und in allen Christus.

12 So zieht nun an als die Auserwählten Gottes, als die Heiligen und Geliebten, herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Demut, Sanftmut, Geduld; 13 und ertrage einer den andern und vergebt euch untereinander, wenn jemand Klage hat gegen den andern; wie der Herr euch vergeben hat, so vergebt auch ihr!

14 Über alles aber zieht an die Liebe, die da ist das Band der Vollkommenheit. 15 Und der Friede Christi, zu dem ihr berufen seid in einem Leibe, regiere in euren Herzen; und seid dankbar.  16 Lasst das Wort Christi reichlich unter euch wohnen: Lehrt und ermahnt einander in aller Weisheit; mit Psalmen, Lobgesängen und geistlichen Liedern singt Gott dankbar in euren Herzen.

17 Und alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen des Herrn Jesus und dankt Gott, dem Vater, durch ihn.

Wir sehen ja in Römer 6, wie einstige Knechte der Sünde, Werkzeuge des Bösen sich aufgrund der heilsamen zur Heiligung führenden Lehre der Aposte. Wenn man den sündigen Menschen -dank Anleitungen hierfür im Wort Gottes-  allmählich bis vollkommen ausgezogen hat,  dann erst ist man eine NEUE KREATUR IN CHRISTUS, WO DAS ALTE VERGANGEN UND ALLES NEU GEWORDEN IST. ( und nicht gleich nach dem Bekehrungsgelübde)

,
Römer 6, 11 So auch ihr: Haltet euch für Menschen, die der Sünde gestorben sind und für Gott leben in Christus Jesus. 

12 So lasst nun die Sünde nicht herrschen in eurem sterblichen Leibe, und leistet seinen Begierden keinen Gehorsam. 13 Auch gebt nicht der Sünde eure Glieder hin als Waffen der Ungerechtigkeit, sondern gebt euch selbst Gott hin als solche, die tot waren und nun lebendig sind, und eure Glieder Gott als Waffen der Gerechtigkeit.

14 Denn die Sünde wird nicht herrschen über euch, weil ihr ja nicht unter dem Gesetz seid, sondern unter der Gnade. 15 Wie nun? Sollen wir sündigen, weil wir nicht unter dem Gesetz, sondern unter der Gnade sind? Das sei ferne! 

16 Wisst ihr nicht? Wem ihr euch zu Knechten macht, um ihm zu gehorchen, dessen Knechte seid ihr und dem gehorcht ihr – entweder als Knechte der Sünde zum Tode oder als Knechte des Gehorsams zur Gerechtigkeit.

17 Gott sei aber gedankt: Ihr seid Knechte der Sünde gewesen, aber nun von Herzen gehorsam geworden der Gestalt der Lehre, an die ihr übergeben wurdet. 18 Denn indem ihr nun frei geworden seid von der Sünde, seid ihr Knechte geworden der Gerechtigkeit.
19 Ich muss menschlich davon reden um der Schwachheit eures Fleisches willen: Wie ihr eure Glieder hingegeben hattet an den Dienst der Unreinheit und Ungerechtigkeit zu immer neuer Ungerechtigkeit, so gebt nun eure Glieder hin an den Dienst der Gerechtigkeit, dass sie heilig werden. 20 Denn als ihr Knechte der Sünde wart, da wart ihr frei von der Gerechtigkeit. 21 Was hattet ihr nun damals für Frucht? Früchte, derer ihr euch jetzt schämt; denn ihr Ende ist der Tod. 

22 Nun aber, da ihr von der Sünde frei und Gottes Knechte geworden seid, habt ihr darin eure Frucht, dass ihr heilig werdet; das Ende aber ist das ewige Leben. 23 Denn der Sünde Sold ist der Tod; die Gabe Gottes aber ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserm Herrn.

So wechselt man ja so nach und nach von fleischlicher zu geistlicher Gesinnung, was ja gerade im Hinblick auf Jesus Christlus Evangelium von höchster Wichtigkeit ist. Dass Gott beim Wollen und Vollbringen hilft, teils auf wundersame Weise ist ja klar, so man ihn darum bitten.

Wer dann wirklich mit Sünde nichts mehr am Hut hat, nurmehr in der Liebe bleibt, erlebt dann eine wahrhaftige geistliche Neugeburt aus Gott, wie es Jesus für das Reich Gottes  voraussetzt und Johannes sehr gut beschreibt. Of merkt das Umfeld eher als man selbst, dass da in getreulicher Jüngerschaft Jesus Christus  eine höchst positive Wesensänderung stattgefunden hat.

Herzliche Grüsse Stella


Reply

Plueschmors

46, male

  Engagiert

Posts: 358

Re: Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from Plueschmors on 04/29/2024 01:25 PM

Hallo Stella,

Es ist nicht MEINE Anleitung, sondern steht alles in der Bibel. ...

schon klar. Viele Ordensregeln sind ja als Extrakt aus der Bibel entstanden, z.B. die bekannten benediktinischen "Werkzeuge der geistlichen Kunst", aber das ist ja nun nichts Neues. Bei Dir scheint mir neu zu sein, daß Du Gottes Wort in Worte der Liebe und in Worte des Unheils unterscheidest. Konkret hast Du ja geschrieben:

Unsereins unterscheidet zwischen göttlichen Geboten Du sollst nicht....und zu lieblosem Handeln auffordernden Gesetzen.

Was sind denn "zu lieblosem Handeln auffordernde Gesetze"? Weiter schreibst Du:

Gesetzeswerke, Werke des Gesetzes bezieht Paulus nämlich auf solche Gesetze, die zu lieblosem Handeln auffordern.

Also bitte mal Butter bei die Fische: Welche Gebote Gottes sind denn nun böse, welche sind gut?

Liebe Grüße,
Plueschmors.

"Nicht so traurig, nicht so sehr, meine Seele, sei betrübt, daß dir Gott Glück, Gut und Ehr nicht so viel wie andern gibt! Nimm vorlieb mit deinem Gott! Hast du Gott, so hats nicht Not" (Paul Gerhardt).

Reply

pray

61, female

  fester Bestandteil

Posts: 975

Re: Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from pray on 04/29/2024 04:13 PM

Liebe Stella,

 

ja, die Bibelstellen kenne ich alle auswändig und gut. Dazu noch diese:

- Überwinde das Böse mit Guten
- Vergelte nicht Scheltwort mit Scheltwort
- Redet, was gut ist, was erbaut, auf dass es Segen bringe, denen die es hören
- Wer Wind sät, wird Sturm ernten
....
Ja, und dann die Verse, die du schriebst, dass wir das ablegen sollen den Zorn usw.

Ich bin im Prinzip ein gelassener Mensch, der sich nicht so wichtig nimmt und auch ganz schön einstecken kann und auch nicht nachtragend ist. Von daher habe ich auch kein Problem damit, Dinge zu verzeihen, also ich werde erst gar nicht "so", dass ich irgendwas verzeihen müsste, weil sich da nichts aufhäuft....normalerweise............................................

Nun aber ist jemand in meiner Familie im Anfangsstadium einer Demenz, anders kann ich mir sehr verletzendes und ungerechtes Verhalten und Worte und Taten nicht nur mir, sondern auch anderen, die ich lieb habe, nicht erklären. Bei jedem Besuch, mittlerweile sehr ausgelaugt von allem, nehme ich mir vor, NIX zu sagen und es gelingt nicht immer und frage mich, wie man den Zorn ablegen kann.

Von Gottes Geist geboren bin ich vor vielen vielen Jahren durch eine umfassende Sündenerkenntnis. Dadurch habe ich vielen Dinge sofort geändert, weil dem Gebet um Vergebung urplötzlich eine ganz neue Sichtweise auf die Dinge folgte. Und andere Sachen waren ein Lernprozess, denn die Bibel spricht ja nicht umsonst von verschiedenen "Reifestufen" : Kinder, Jünglinge, Väter.

Ja und einiges wäre immer noch verbesserungswürdig.

Wie lange bist du denn schon Christ? War das "Ablegen" bei dir sofort da, oder auch ein Lern- und Reifeprozess?

Und wie "legst du ab" die Sachen, die nicht mit Jesus konform sind? In dem du dir sagst, dass wir auch im "Jesusmodus" leben müssen, wie Er uns, so wir Ihm und dem Nächsten? Einfach schlucken und schweigen? Oder vielleicht ist das alles auch ein bisschen abhängig vom Temperament - glaube ich jedenfalls.

Bitte sorry, wenn womöglich  länger von mir keine Antwort kommt, das ist, weil ich leider oft so wenig Zeit habe

Reply

Burgen

-, female

  tragende Säule

Posts: 1294

Re: Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from Burgen on 04/29/2024 04:47 PM



Der Brief an die Römer zeigt ua auf: das Leben im Fleisch bis einschließlich Kap 7. 

Ab Kap 8 wird das neue Leben im Geist beschrieben. 

Liest man bis einschließlich Kap 7 kann einem wirklich angst und bange werden. 
Da lautet zB die letzte hinzugegebene Überschrift: 
Das Fleisch und die innewohnende Sünde. ... 

Hätten die Menschen bis Kap 8, ab der 10 Gebote von Mose auf dem Sinai, die 
Gesetzestafeln nicht gegeben, würden alle bis heute nicht mit dem Gesetz 
vielleicht nie zu tun gehabt. 

Ob es ihnen jedoch ohne den Geboten besser gegangen wäre bis heute, 
wage ich jedoch zu bezweifeln, denn es gibt inzwischen einfach zu viele 
Menschen auf der Erde, die zumindest durch Gesetze verurteilt in Gefängnissen 
einsitzen oder wegen Nachbarschaftsstreit oder zu schnellem Fahren eine Geldstrafe 
zahlen müssen. Die Gerichte jedenfaslls sind bis zur Nasenspitze ausgelastet. 

In Kap 8,15 ..., mein Auge fällt gerade auf den roten Markierungskreis, lese ich: 
- Denn ihr habt nicht einen Gest der Knechtschaft empfangen, 
dass ihr euch abermals fürchten müsstet, sondern ihr habt den Geist der Sohnschaft 
empfangen, in dem wir rufen: Abba, Vater! 
- Der Geist selbst gibt Zeugnis unserem Geist, dass wir Gottes Kinder sind. 

Vers 10 ist ebenfalls ein wichtig: 
- Wenn aber Christus in euch ist, so ist der Leib zwar tot, um der Sünde willen, 
der Geist aber ist Leben um der Gerechtigkeit willen. 

11 
- Wenn aber der Geist dessen, der Jesus aus den Toten auferweckt hat, in euch wohnt, 
so wird derselbe, der Christus auferweckt hat, auch eure sterblichen Leiber lebendig 
machen durch seinen Geist, der in euch wohnt. 

12 
- So sind wir also, ihr Brüder, dem Fleisch nicht verpflichtet, nach dem Fleisch zu leben! 

13b 
- wenn ihr aber durch den Geist die Taten des Leibes trötet, so werdet ihr leben. 

Das ist also eine aktive Entscheidung - jeden Tag neu. 

Sowie Jesus bei der Bekehrung, soweit es nicht nur ein Lippenbekenntnis bleibt, 
ein "Ja" - ich glaube dir, brauche dich, ich will dich, vergib meine die und das Sünde - 
zum Herrn Jesus gegeben hat, wird der "Schalter" umgelegt und er geht durch das 
sogenannte Nadelöhr in ein Neues Leben aus Glauben in die Gerechtigkeit Gottes. 
In einem Augenblick ist er ein neuer Mensch - das Alte ist vergangen, Neues ist geworden. 

Das ist das herrliche Geschenk Gottes durch Gnade unseres Herrn und Heilandes 
und macht uns zu einem heiligen Kind Gottes. 

Es liegt an uns, dass wir sozusagen "dran" bleiben und IHN nicht loslassen, denn 
er ist treu. Weil er den Menschen liebt, kann der Mensch IHN lieben. 
Nicht umgekehrt - 




Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply

stella55

68, female

  Neuling

Posts: 68

Re: Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from stella55 on 04/30/2024 06:43 AM

Hallo Burgen

Sowie Jesus bei der Bekehrung, soweit es nicht nur ein Lippenbekenntnis bleibt, ein "Ja" - ich glaube dir, brauche dich, ich will dich, vergib meine die und das Sünde - zum Herrn Jesus gegeben hat, wird der "Schalter" umgelegt und er geht durch das sogenannte Nadelöhr in ein Neues Leben aus Glauben in die Gerechtigkeit Gottes. In einem Augenblick ist er ein neuer Mensch - das Alte ist vergangen, Neues ist geworden.

Was an Altem ist dann vergangen, wenn man den alten sündigem Menschen noch nicht wirklich ausgezogen hat?

Eph 4,22 Legt von euch ab den alten Menschen mit seinem früheren Wandel, der sich durch trügerische Begierden zugrunde richtet.
23 Erneuert euch aber in eurem Geist und Sinn 24 und zieht den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit.
Kol 3,9 belügt einander nicht; denn ihr habt den alten Menschen mit seinen Werken ausgezogen

Röm 6,18 Denn indem ihr nun frei geworden seid von der Sünde, seid ihr Knechte geworden der Gerechtigkeit.

1Tim 6,11 Aber du, Mensch Gottes, fliehe das! Jage aber nach der Gerechtigkeit, der Frömmigkeit, dem Glauben, der Liebe, der Geduld, der Sanftmut!

Das Bekehrungsglübde macht aus einem Sünder nocht keinen Gerechten. Es ist wohl eher ein Versprechen gegenüber Gott, dem himmlischen Vater und seinem Sohn Jesus. sich die (für den Wandlungs- Heiligungsprozess zum Mensch Gottes )in den Schriften stehenden Lehren zu eigen zu machen. 2 Tim 3.17 auf das ein Mensch Gottes vollkommen (frei von Sünde) seiund deshalb von Gott zu nurmehr GUTEN Werken geschickt werden kann.

Gruss Stella

Reply

stella55

68, female

  Neuling

Posts: 68

Re: Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from stella55 on 04/30/2024 07:19 AM

Liebe Pray, bei mir war es mittlerweile vor Jahrzehnten ziemlich ähnlich

Von Gottes Geist geboren bin ich vor vielen vielen Jahren durch eine umfassende Sündenerkenntnis. Dadurch habe ich vielen Dinge sofort geändert, weil dem Gebet um Vergebung urplötzlich eine ganz neue Sichtweise auf die Dinge folgte. Und andere Sachen waren ein Lernprozess, denn die Bibel spricht ja nicht umsonst von verschiedenen "Reifestufen" : Kinder, Jünglinge, Väter.

Nun aber ist jemand in meiner Familie im Anfangsstadium einer Demenz, anders kann ich mir sehr verletzendes und ungerechtes Verhalten und Worte und Taten nicht nur mir, sondern auch anderen, die ich lieb habe, nicht erklären. Bei jedem Besuch, mittlerweile sehr ausgelaugt von allem, nehme ich mir vor, NIX zu sagen und es gelingt nicht immer und frage mich, wie man den Zorn ablegen kann.

Der Umgang mit solchen dementen Menschen, wie Du beschrieben hast, ist schon eine Herausforderung. Ich persönlich habe niiemanden in der Familie, weiss aber von einer mir gleichgesinnten Glaubenssschwester in Christo, dass sie vor dem Besuch Gott um Hilfe gebeten hat, totz z.B. verbalen Angriffen gelassen zu bleiben, statt in sich aufzunehmen und darunter zu leiden. Ebenso bat sie, ihr die richtigen Worte für die betreffende Person zu geben.


Wie lange bist du denn schon Christ? War das "Ablegen" bei dir sofort da, oder auch ein Lern- und Reifeprozess?  Einfach schlucken und schweigen? Oder vielleicht ist das alles auch ein bisschen abhängig vom Temperament - glaube ich jedenfalls.

Oh, die Führungsübergabe meines Lebens an Jesus Christus vor Zeugen war im Jahr 2001. Das Ablegen kam dann so nach und nach. Es macht wirklich gelassener. Mit der Zeit konnte nichts und niemand mich aus der gewonnenen inneren Ruhe im Herrn bringen. I

Immer schlucken und schweigen kann dazu führen, dass man plötzlich explodiert. Paulus sagte ja, zürnet ihr so sündigt nicht. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es vor schwierigen Situationen  -z.B. als Beiständin bei einem rechtlichen Gehör oder als Mediatorin bei Differenzen zwischen Schule und Elternhaus, Gott zu bitten mir die richtigen Worte, die zur beidseits akzeptablen  Problemlösungen führten zu schenken. Es funktionierte immer, wofür ich Gott natürlich auch dankte.

Und wie "legst du ab" die Sachen, die nicht mit Jesus konform sind? In dem du dir sagst, dass wir auch im "Jesusmodus" leben müssen, wie Er uns, so wir Ihm und dem Nächsten?

in getreulicher Nachfolge Jesus Christus sehe ich kein (im Jesusmodus leben MÜSSEN.) Denn es wirkt ja höchst befreiend, je mehr man sich an IHM und seinen Vorgaben - um eine neue Kreatur in IHM zu werden und bleiben- aus.

Herzliche Grüsse und viel Kraft und Gelassenheit im Umgang mit der dementen Person (nimm deren verletztenden Worte  nicht persönlich, solchen fehlt ja aufgrund ihrer Demenz die Erkenntnis, was sie damit bei andern anrichten.

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5218

Re: Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from Cleopatra on 04/30/2024 07:40 AM

Guten Morgen stella, 


stella schrieb: Wir sehen ja in Römer 6, wie einstige Knechte der Sünde, Werkzeuge des Bösen sich aufgrund der heilsamen zur Heiligung führenden Lehre der Aposte. Wenn man den sündigen Menschen -dank Anleitungen hierfür im Wort Gottes- allmählich bis vollkommen ausgezogen hat, dann erst ist man eine NEUE KREATUR IN CHRISTUS, WO DAS ALTE VERGANGEN UND ALLES NEU GEWORDEN IST. ( und nicht gleich nach dem Bekehrungsgelübde)


Ich sehe bei dir das Problem, dass du einzelne Bibelverse als bindend betrachtest, während du andere Bibelverse für dich verneinst.
So kann man mit der Bibel nicht umgehen.
Es gibt sehr viele Bibelverse in der Bibel.
Wenn du einige vielleicht nicht so verstanden hast oder persönlich als negativ bewertest, kannst du nicht einfach diese in der Lehre entfernen und so eine neue Lehre entstehen lassen.

Erst Recht kannst du nicht erwarten, dass wir noch lange zusehen, wie solche Lehren in einer Dominanz, die andere Threads immer wieder sprengen und andere Christen stääändig schlechtreden, weiterhin verbreitet werden.

Ich erwarte zwar nicht mehr eine Einsicht, aber ich habe hier im Forum eine gewisse Fürsorge und werde das in diesem Stil nicht weiter dulden. 
Wir haben oft genug mit dieser Art Schreibstil zutun gehabt, ich habe es ja schon von Anfang an durchschaut, als andere dich noch als "missverstanden" gesehen haben. Aber es ist immer das Gleiche- irgendwann werden sie so dominant und sprengen Foren.

Du hast nun also die Wahl: Entweder, du akzeptierst die verschiedenen Threadthemen und beteiligst dich respektvoll, und mit respektvoll meine ich auch, dass du Respekt hast vor den Threaderstellern, die gewisse Themen gestartet und weitergeführt haben möchten, respektvoll beinhaltet auch, die AGBs ernst zu nehmen und nicht permanent andere Leute schlechtzureden., oder du suchst dir eine andere Plattform. Wir sind nicht dafür da, um irgendwelche Lehren zu verbreiten.


So- das musste jetzt auch mal was deutlicher geschrieben werden!

Zu dem Satz, den ich oben zitiert habe: Lies dir mal bitte sämtliche Bekehrungen des neuen Testamentes durch. Sie wurden alle getauft nach der Buße und waren gerettet. Sie haben nicht zuerst einen gewissen Stand an guten Werken und so getan. Am meisten genutzt hier als Beispiel wird ja auch der Mit-Gekreuzigte neben Jesus.
Desweiteren gibt es sooooooo viele Bibelverse, die den Glauben als Notwendigkeit zur Errettung betonen.

Die Errettung ist eben nicht nur das eine alleine oder das andere alleine, die Bibel hat ganz viele andere Bibelverse, die wir begleitend annehmen dürfen.

Das Leben als GottesKind ist meeeega wichtig und resultiert nunmal aus der Buße und Sündenvergebung heraus.

Ohne Adoptionspapiere kann man nicht adoptiert sein, die muss man zuerst bekommen und danach benimmt man sich auch so, wie man adoptiert als Gottes-Kind zu leben hat.

Römer 6 und die vielen anderen Bibelverse, die du zitierst, sind alles Maßstäbe als bereits adoptiertes Kind Gottes, nicht um eines zu werden. Die ganzen Bibelverse, die du zitierst, sind bereits wiedergeborenen Christen geschrieben worden.

Ich glaube, das ist etwas, was du unbedingt verstehen musst. Hast du das verstanden, dann werden ganz viele deiner Beiträge und "Argumente" hinfällig.

stella: Wer dann wirklich mit Sünde nichts mehr am Hut hat, nurmehr in der Liebe bleibt, erlebt dann eine wahrhaftige geistliche Neugeburt aus Gott,

Nein, Nein und nochmals Nein!

Keine Werksgerechtigkeit! Wir werden nicht aufgrund von Werken und ab einem bestimmten "gute-Werke-Stand" neugeboren.
Nein, das ist einfach nicht so! Das wird so auch nirgends behauptet in der Bibel.

Liebe Grüße; Cleo




Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply Edited on 04/30/2024 07:42 AM.

stella55

68, female

  Neuling

Posts: 68

Re: Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from stella55 on 04/30/2024 08:19 AM

Liebe Cleo


stella: Wer dann wirklich mit Sünde nichts mehr am Hut hat, nurmehr in der Liebe bleibt, erlebt dann eine wahrhaftige geistliche Neugeburt aus Gott,

 

Nein, Nein und nochmals Nein!
Keine Werksgerechtigkeit! Wir werden nicht aufgrund von Werken und ab einem bestimmten "gute-Werke-Stand" neugeboren.
Nein, das ist einfach nicht so! Das wird so auch nirgends behauptet in der Bibel.

Was hat der für das Evangelium Reich Gottes NOT-Wendige Gesinnungswandel von fleischlich zu geistlich  (Umkehr) mit Werksgerechtigkeit zu tun? Nichts. Die Schrift bietet ja wirklich genug Anleitungen um den Anfechtungen des Teufels die Stirn zu bieten. Wer sie nutzt dem nützts. 

Man soll ja nebst Leser auch getreulicher Umsetzer der Worte Gottes zu sein, aufdass man als Mensch Gottes vollkommen sein kann zu allem Guten Werk geschickt. 

Eine geistliche Neugeburt aus Gott erkennt man gemäss Johannes ja daran, dass solche dann nicht mehr sündigen, da diese den alten sündigen menschen, alle Bosheit etc. ausgezogen haben.. und sich dadurch in Wort und Tat  zu einer neuen Kreatur in Christus verändert haben.

Folgende Worte stammen von Johannes....ich stelle sie nur hier rein. 

1Joh 5,18 Wir wissen: Wer aus Gott geboren ist, der sündigt nicht, sondern wer aus Gott geboren ist, den bewahrt er und der Böse tastet ihn nicht an.


1Joh 2,4 Wer sagt: Ich habe ihn erkannt, und hält seine Gebote nicht, der ist ein Lügner, und in dem ist die Wahrheit nicht.

1Joh 4,16 Und wir haben erkannt und geglaubt die Liebe, die Gott zu uns hat: Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

Was bedeutet denn für Dich in der LIEBE BLEIBEN?

Gruss stella

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5218

Re: Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from Cleopatra on 04/30/2024 09:57 AM

Hallo stella, 

deine Argumentation ist von mir im Vorfeld bereits komplett beantwortet worden.

Bitte lies meinen Beitrag auch vor dem, was du zitiert hast, vor allem das fett gedruckte.

Liebe Grüße, Cleo


Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Burgen

-, female

  tragende Säule

Posts: 1294

Re: Alles Ablegen, was mit gelebter Liebe unvereinbar ist erlöst vom Bösen.

from Burgen on 04/30/2024 10:37 AM



Meinen Beitrag oben habe ich nichts zu korrigieren oder mich selbst in den Zeilen zu hinterfragen. Das sei nur vorweg geschickt. 

Beispiel: 
Es gibt sehr viele treue Christen und Christinnen, die schon viele Jahre lang wiedergeboren sind. Manche arbeiten sogar im Volldienst in der Gemeinde mit, andere sind einfach "nur" Christ und schon lange mit Jesus unterwegs. 

Manche dieser Personen tragen innerlich eine schwere Last mit sich herum, die als ein riesiger seelischer Rucksack mit Ankerschnur empfunden wird. Sie tun Dinge in gewissen Abständen, die sie eigentlich nicht tun wollten und leiden total darunter, ja werden sogar krank über der Not. 

In Zeugnissen betroffener Menschen schreiben sie, wie sie, manche nach Jahren, endlich ihre beispielsweise Sucht haben freiwerden  können. Und da hat geholfen immer wieder manchmal täglich mehrmals Predigten von der Gnade Gottes zu hören, gerade wenn die Verzweiflung am größten war und auch speziell das Abendmal eingenommen und mit folgenden Worten: Ich bin die Gerechtigkeit Gottes aus Glauben durch Jesus Christus. Gott liebt mich, ich steh in seiner Gunst. 
Durch diese Gnadenerweise wird der jeweilige Druck immer geringer, bis sie endlich schon lange frei davon sind. 

Welch kostbare Menschen, die solange mit ihrer Gebundenheit und auch dem falsch ausgerichtetem Denken leben mussten. 
Das kann sogar "nur" der Zucker sein bei Männern wie auch bei Frauen. Manchmal kann man das schon an ihren Kindern sehen ... 

Ja, Christen sind in einen Kampf verwickelt, deshalb heißt es ja auch, wachsam zu sein, und sich im Wort Gottes aufzuhalten. Aber nicht gesetzmäßig. 

Gott ist soo gut! 


 


Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  22  |  »  |  Last

« Back to forum