Da fehlt es uns immer

[ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Frank957

54, male

  Neuling

Posts: 15

Da fehlt es uns immer

from Frank957 on 11/23/2023 02:13 PM

Mit meiner Schwester diskutiere ich immer wieder über die unterschiedlichsten Themen. Das letzte war, worin sich Selbstbewusstsein und Arroganz unterscheiden oder eben ähneln. Wie man mehr Selbstbewusstsein bekommt, denn daran mangelt es uns beiden oft. Wie schafft man das also?

Reply

Plueschmors

46, male

  Engagiert

Posts: 315

Re: Da fehlt es uns immer

from Plueschmors on 11/23/2023 05:29 PM

Wie man mehr Selbstbewusstsein bekommt, denn daran mangelt es uns beiden oft. Wie schafft man das also?

Also Selbstbewußtsein ist ja so etwas wie der Glaube an sich selbst. Ich habe damit so meine Schwierigkeiten, denn alles gute Gelingen kommt von Gott. Nichts davon ist mein Verdienst, sondern alles seine Gnade und Geschenk. Ich glaube also grundsätzlich nicht an mich, daß ich etwas aus mir heraus vermöchte, sondern an Gott, meinen Schöpfer, der allein alles vermag.

Durch die Erfahrung seiner Güte, durch sein Handeln an und mit mir, weiß ich aber, daß dieser Gott mich offenbar unfaßbar lieb hat. Er hat seinen einzigen Sohn ans Kreuz gegeben, damit ich sein liebes Kind sein kann. 

Also auch wenn ich mit dem Begriff "Selbstbewußtsein" nichts anfangen kann: Selbstwert hat jedes Kind Gottes ohne Ende, denn wir sind von Gott mit dem allerhöchsten Preis bezahlt.

Liebe Grüße,
Plueschmors.

PS: Selbstbewußtsein: Von sich, seinen Fähigkeiten und seinem Wert überzeugt. - Arroganz: Auf andere anmaßend herabsehen bei gleichzeitiger Selbstüberschätzung. 




"Nicht so traurig, nicht so sehr, meine Seele, sei betrübt, daß dir Gott Glück, Gut und Ehr nicht so viel wie andern gibt! Nimm vorlieb mit deinem Gott! Hast du Gott, so hats nicht Not" (Paul Gerhardt).

Reply Edited on 11/23/2023 08:02 PM.

Burgen

-, female

  tragende Säule

Posts: 1176

Re: Da fehlt es uns immer

from Burgen on 11/23/2023 08:43 PM



Hallo Frank, 

wie nimmst du dich denn wahr, wenn du in bestimmten Situationen bist, 
die scheinbar deinen Selbstwert nach unten ziehen? 

Wie stellst du dich dir selbst vor, "jetzt bin ich selbstbewusst" , wie fühlst du dich dann? 
Du bist ja ein Mann, das kann also anders sein bei dir als bei deiner Schwester. 

Für mich, bemerke, dass wenn ich völlig im Frieden bin mit mir und Gott Vater, 
zB wenn ich mit meiner Losung hier fertig bin, meine Andacht und das Abendmahl 
in echter Ruhe und Zufriedenheit beendet habe, ohne Zeitdruck und so, dann ist der 
Friede spürbar. Mein Hund spiegelt mir das. 


Gruß 
Burgen 





Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply

SominKe

38, male

  Neuling

Posts: 15

Re: Da fehlt es uns immer

from SominKe on 11/23/2023 10:52 PM

Es gibt ja viele Selbsthilfebücher zu dem Thema und auch viele Seiten im Netz. Manche mit praktischen Hinweisen und manche mit eher allgemeinen Plattitüden. Doch ich lese hin und wieder gerne Artikel auf einer Plattform namens https://immerinformiert.de/selbstvertrauen/ zu den unterschiedlichsten Themen, unter anderem war da auch einer zum Thema Selbstvertrauen und wie man welches bekommt. Denn das ist ein hartes Stück Arbeit und geht nicht von jetzt auf gleich.

Reply

Cleopatra
Admin

38, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 5188

Re: Da fehlt es uns immer

from Cleopatra on 11/24/2023 07:17 AM

Guten Morgen, 

ich finde in diesem Thema mega wichtig, zu sehen, wie Gott uns sieht und wer wir in Gottes Augen sind.
Die Welt da draußen dreht sich sehr viel um das eigene Ego, da steht das eigene Ego immer an erster Stelle.

Wie Pluesmors schrieb, sind wir alles in Gott und Jesus. Aus uns können wir nicht viel tun.
Dieses Wissen gibt mir Demut und Dankbarkeit, im Gegensatz zu unnötigem übermäßigen Stolz.

Ein interessanter Gedanke- ja, was ist denn der Unterschied zwischen Selbstbewusstsein und Arroganz?
Aus dem Gefühl heraus würde ich vielleicht sagen, dass das eine gut über sich selbst denkt, das andere zusätzlich schlecht über den Anderen?

Liebe Grüße, Cleo



Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Burgen

-, female

  tragende Säule

Posts: 1176

Re: Da fehlt es uns immer

from Burgen on 11/24/2023 04:29 PM



Hallöchen, 

da müsste man vielleicht die beiden Begriffe separat erstmal betrachten. 
Denn zB werden wir Deutsche öfter von Nicht-Deutschen als Arrogant und überheblich bezeichnet. 

Und dann denke ich noch, dass das Selbstbewusstsein gut und auch schlecht sein kann. 
Das hängt dann wieder mit einer Charaktereigenschaft zusammen. 
Ein Grund könnte mit dem Elternhaus zusammenhängen. 

Ein nettes, fast 'unsichtbar' und nicht verstandener erscheinender Mensch wird vielleicht eher 
gemobbt oder so, als jemand, der sich durchsetzen kann. 

Das alles ist so vielschichtig und fördert Spekulation über eine Person oder deren Auswirkung 
auf andere. 
Man sagt oder denkt vielleicht: meine Güte, der ist ja komisch, hab doch gar nichts getan oder gesagt. 

Ich denke, sich selbst bewusst sein, ist ein Geschenk Gottes und gehört zur Erziehung eines 
Menschen. Und dieses findet auch schon in demselben Menschen statt. 

Ist der Mensch in Christus Jesus, hat er in IHM seinen Schutz: siehe Psalm 91 oder Psalm 139. 
Auf jeden Fall kann er im Gebet wmit ihm sprechen und um Hilfe und Weisung bitten, 
auch für sich selbst. Denn Jesus ist ja auch für diesen betroffenen Menschen ans Kreuz geschlagen, 
gestorben und auferstanden. Und gerne hilft er dies zu verstehen im Glauben dieses anzunehmen. 


Gruß 
Burgen 



Darum, ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, es ist alles neu geworden! 

2.Kor 5,17 (Schl 1995) 

In Ihm leben, weben und sind wir! (als wiedergeborene Christen)  


Reply

« Back to forum