Wen sollen wir wählen?

First Page  |  «  |  1  ...  3  |  4  |  5  |  6  |  7  ...  8  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3479

Re: Wen sollen wir wählen?

from Cleopatra on 05/16/2019 07:20 AM

Wow, vielen Dank, das wusste ich garnicht ;-D
 
Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Micro
Deleted user

Re: Wen sollen wir wählen?

from Micro on 05/16/2019 01:50 PM

Auch die Sitzungen des Bundesrates können live miterlebt werden, ebenso die des Europarates und vermutlich noch andere politische Einrichtungen.
Im Grunde haben wir einen Informations-Overkill, mehr Informationen als wir auswählen und verarbeiten können.   
Ich hatte mir vor einiger Zeit ein Buch gekauft, welches den Verzicht propagiert. Jetzt muß ich suchen, wo ich es gelassen habe. Aber egal, das Prinzip ist jedenfalls sich der Flut an Informationen nicht auszuliefern, bzw. immer mal eine Pause einzulegen, indem man auf Fernsehen, Internet, Zeitungen und ständiger Erreichbarkeit durch elektronische Geräte verzichtet oder gar abstinent zu leben. Quasi in Klausur gehen und die 'unwichtigen' Dinge ausblenden. Aber das ist jetzt kein Wahlthema mehr, obwohl natürlich eine Wahl immer auch eine Übertaktung der Eindrücke ist, die uns Politiker ins Bewußtsein schleusen möchten.

Reply

Cosima
Admin

78, female

  fester Bestandteil

Chatadmin

Posts: 723

Re: Wen sollen wir wählen?

from Cosima on 05/16/2019 10:46 PM


Hallo liebe Pray, sorry dass ich noch nicht auf deine Frage geantwortet habe: 

pray: Liebe Cosima, was hat Papagena nun gesagt? Welche Partei ist es denn?

Aus familiären Gründen hatte ich leider keine Zeit mich eingehend damit zu beschäftigen. 

Aber sie hat mir geantwortet: Bündnis C Christen für Deutschland 
Ich habe sie auf die ÖDP aufmerksam gemacht, deren Seite ich im Internet angesehen habe. 


Außerdem habe ich vor, Frau Marlene Mortler zu schreiben, die für meinen Wahlkreis kandidiert,
die ich auch kenne. Und eine Bekannte von mir, die praktizierende Christin ist, arbeitet aktiv in der 
Partei "Die Grünen/Bündnis90" mit, möchte ich auch noch kontaktieren, weil ich einige Fragen
an sie habe. 

Ich weiß, dass nicht mehr viel Zeit ist, aber auch da lasse ich mich von Gott leiten und vertraue
ihm, dass er mir hilft, die richtige Entscheidung zu treffen. 

Grüße von Cosima. 


Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3479

Re: Wen sollen wir wählen?

from Cleopatra on 05/18/2019 04:45 PM

Ich habe mich heute Vormittag mal intensiver beschäftigt mit der Wahl, da ich ja Briefwahl mache, da muss ich auch den Umschlag rechtzeitig abschicken.
 
Der Wahlomat hat mir doch sehr geholfen, was mir fehlt ist eine komplette Liste, in der die Fragen und die Antworten der Partei zu sehen sind (nur Häckchen oder X reicht).
 
Denn beim Wahlomat muss man sich eben von allen acht Parteien aussuchen, anschließend erst kommt die kleine Übersicht.
 
Laut Wahlomat bin ich auch über 70% bei den ÖDP gekommen, allerdings bin ich etwas im Zwiespalt.
Fragen, die mir sehr wichtig sind, wie zB das eindeutig gesagt wird, dass die EU christlichen Hintergrund hat, das verneint diese Partei, schließlich seien alle willkommen und so.
 
Dann habe ich mir auch die Bündnis C angeschaut, denn so, wie ich es in einem Artikel gelesen habe, ist wohl der Gründer Christ und geht in eine pflingstlerische Gemeinde. Die Aussagen aber sind alle ziemlich lasch, wie ich empfinde. So wischiwaschi, wie es mir vorkommt.
 
Leider war diese Partei auch am Ende bei 64% und einzelne Punkte, die ich eben anders sehe, auch bei meiner Meinung nach wichtigen Dingen (Tierversuche zB).
 
 Ich bin ziemlich im Zwiespalt, wie geht es euch da? Wisst ihr ganz klar, wen ihr wählen wollt? Oder geht es euch da ähnlich wie mir?
Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Sonnenkind

72, female

  Motiviert

Posts: 205

Re: Wen sollen wir wählen?

from Sonnenkind on 05/19/2019 06:22 PM

Vor jede Programm- bzw. Wahlkampfaussage muss man davorsetzen: "Unter den Bedingungen, dass sich dafür eine Mehrheit findet und das Geld dafür da ist, wollen wir . . ." Das ist die stillschweigende Annahme bei allen diesen Aussagen.
 
Und dann muss man sich fragen, ob die Chance auf eine Mehrheit und die finanziellen Mittel vorhanden ist. Der gute Wille nützt in diesem Fall gar nichts.
 
Nach jeder Wahl wird den später regierenden Parteien vorgeworfen sie hätten "gelogen". Aber wenn die Verhältnisse nach der Wahl eben anders sind, keine Mehrheit, sondern eine Koalitionsvereinbarung das Handeln bestimmt . . . Das sollte man auf jeden Fall bei einer Wahlentscheidung berücksichtigen. 
 
Gruß
Sonnenkind

. . . Ich habe euch gegeben alle Pflanzen, die Samen bringen, auf der ganzen Erde (1. Mos. 1,29)

Reply

Micro
Deleted user

Re: Wen sollen wir wählen?

from Micro on 05/19/2019 06:42 PM

Mit anderen Worten, Sonnenkind, man darf Wahlversprechen nicht glauben. 
Natürlich darf man Wählern, besonders vor einer Wahl, nur das Blaue vom Himmel schmackhaft machen, denn wer würde sie ansonsten wählen?
Allerdings sind die nicht gehaltenen Wahlversprechen nicht aus der Erinnerung und das Internet hält so manche abrufbereit parat.
So nehmen wohl die Wenigsten die Sprüche der Politiker für bare Münze und nur die Treuherzigsten vertrauen auf so manche Umsetzung dessen, was versprochen wurde. Wie hat Müntefering es so schön formuliert, dass es unfair sei, die Partei an dem zu messen was vor der Wahl gesagt wurde.
Jedenfalls sinngemäß wiedergegeben. Besser kann man dieses 'Spielchen' zwischen Wählern und Politikern nicht darstellen - es sei denn man möchte unfair sein, weshalb manche den Begriff 'lügende Politiker' für einen Pleonasmus halten.

Reply

Bonito
Deleted user

Re: Wen sollen wir wählen?

from Bonito on 05/19/2019 07:13 PM

... auf jeden Fall die richtige christliche Partei wählen

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3479

Re: Wen sollen wir wählen?

from Cleopatra on 05/20/2019 07:27 AM

... auf jeden Fall die richtige christliche Partei wählen

.. und die währe....?
Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Micro
Deleted user

Re: Wen sollen wir wählen?

from Micro on 05/20/2019 07:53 AM

Vielleicht noch zu gründen. Einen Namen hätten wir schon: RCP = RichtigeChristlichePartei   

Reply

Hannalotti

-, female

  Motiviert

Posts: 182

Re: Wen sollen wir wählen?

from Hannalotti on 05/20/2019 05:01 PM

Weateyd schrieb: "denn auch die Auffassung von "Christlich" ist unterschiedlich. Todesurteile, Steinigung, Verfolgung, Ausgrenzung und Zorn gehört(e) zum Christentum. Auf welche Seite möchtest du stehen? Natürlich steht das nicht immer direkt so wortwörtlich im Programm. Aber vieles im Programm kann genau zu solchen führen."

Das betrachte ich auch als kritisch.

Denkt man z. B. an Uganda und die Bestrafung Homosexueller durch Gefängnis etc.
Ja, die Bibel spricht bei homosexuellen Handlungen von Sünde, aber trotztdem haben Christen nicht das Recht ein homosexuelles Paar hinter Gitter zu bringen.

Es gibt leider auch Christen hierzulande, die diese Bestrafungen in Afrika nicht interessiert nach dem Motto: "Wieso, das ist doch die Sache Ugandas und deren Strafrecht."
Das ist traurig, denn gegen viele andere Ungerechtigkeiten in anderen Ländern machen wir uns doch auch stark.
Traurig fand ich es auch wie eine Christin, die ich traf, sagte: Iiieeeh, Guido Westerwelle. Der, und in der Politik, der ist doch schwul, den kann man nicht wählen." Naja, viele andere Poliktiker hätte man dann aufgrund von Scheidung und anschl. Wiederheirat auch nicht wählen dürfen.

Jesus handelt doch anders: Er bestraft Menschen nicht und zeigt nicht mit dem Finger auf sie und wenn er sagt: "Sündige hinfort nicht mehr",
dann heißt das nicht: "Also, pass ja auf, nicht nochmal!!!" Er hat auch nicht dafür plädiert, die Ehebrecherin steinigen zu lassen.
Bei den christlichen Parteien habe ich manchmal das Gefühl, dass die Moral sehr im Vordergrund steht (was ja nicht unbedingt verkehrt ist) und dass man Nichtchristen auch moralisch erziehen möchte. Vielleicht täusche ich mich auch...

Reply Edited on 05/20/2019 05:04 PM.
First Page  |  «  |  1  ...  3  |  4  |  5  |  6  |  7  ...  8  |  »  |  Last

« Back to forum