Wen sollen wir wählen?

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  8  |  »  |  Last [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Latest posts first ]


pray

56, female

  Engagiert

Posts: 450

Wen sollen wir wählen?

from pray on 04/29/2019 07:46 PM

Ich bin politisch nicht so bewandert, meine aber, wir Christen sollten wählen gehen. Bisher hörte ich immer, es hätte sowieso keinen Sinn, eine christliche Partei
(Bündnis C oder die PBC Partei bibeltreuer Christen) zu wählen, weil die eh nicht genug Stimmen bekämen. Aber wenn ALLE so denken, ist es tatsächlich so.
Ich werde dieses Mal eine christliche Partei wählen und bitte Gott inständig, dass noch mehr Leute das tun.
Das hier gefiel mir eigentlich/ Bündnis C ein ganz kurzer Spot, an dem nix Verkehrtes dran ist, meine ich)
https://www.youtube.com/watch?v=TzvwlknYFC8

Reply

Bonito

-, male

  Neuling

Posts: 59

Re: Wen sollen wir wählen?

from Bonito on 04/29/2019 07:52 PM

Ja, auch ich bin nicht so mit der ganzen Poiltik bewandert. Auf jeden Fall gehe ich auch zum Wählen und wähle eine christliche Partei.

Reply

Burg1

48, male

  Neuling

Posts: 41

Re: Wen sollen wir wählen?

from Burg1 on 04/30/2019 11:29 AM

Ich werde voraussichtlich die ÖDP wählen, die hat ein christlich-humanistisches Politikbild und setzt sich für den Tierschutz und die Umwelt ein, was m. E. für Europa wichtige Themen sind. EU-kritische Parteien würde ich nie wählen, da ich die EU sehr schätze - allerdings bräuchte sie neue Strukturen.

Reply

Micro

-, male

  Motiviert

Posts: 116

Re: Wen sollen wir wählen?

from Micro on 04/30/2019 03:14 PM

Vielleicht sollten Christen sich doch lieber für eine Wahlenthaltung entscheiden, denn letztlich muß man bei jeder Partei unliebsame 'Kröten' schlucken.
Das Regierungsmodell eines Christen ist das Königtum, welches durch Christus verwirklicht wird.

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3350

Re: Wen sollen wir wählen?

from Cleopatra on 04/30/2019 05:22 PM

Hmmmm... heute habe ich den Wahlzettel per Post bekommen.
 
Ich bin auch noch ratlos, zur Zeit weiß ich garnicht, wer alles in Frage kommt.
 
Das Peoblem ist bei mir: Icvh würde natürlich eine christliche Partei wählen, wenn sie denn auch christliche Prinzipien haben (das Wort "christliche...." reicht mir nicht).
Da aber natürlich nur die "großen" Parteien eine Chance habe, ist meine Überlegung, eben doch eine von den "großen" zu wählen, die, die am Meißtenm meine Sicht zuspricht.
 
Garnicht wählen fänd ich nicht gut, denn dann dürfte ich mich auch nicht beschweren, finde ich. Schließlich ist diese Wahl das Einzige, was man als kleiner Mensch groß tun kann und so wenigstens mit der STimme die Statistik zu beeinflussen (ich weiß, wenn dann auch nur minimal).
 
Hm, also wen wählen..?
 
Bestimmt gibt es doch auch wieder Wahl-Hilfen, oder?
 
Oder vielleicht eine kleine Übersicht der größten Themen, wie welche Partei dazu steht?
 
Weiß das jemand?
 
Lg Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Hyperion

44, male

  Motiviert

Posts: 228

Re: Wen sollen wir wählen?

from Hyperion on 04/30/2019 05:37 PM

Hier könnt ihr rausfinden welche Partei am ehesten eure Meinungen, Überzeugungen und Wünsche vertreten: https://www.wahl-o-mat.de

Immer ist die wichtigste Stunde die gegenwärtige; immer ist der wichtigste Mensch der, der dir gerade gegenübersteht; immer ist die wichtigste Tat die Liebe.

Reply

pray

56, female

  Engagiert

Posts: 450

Re: Wen sollen wir wählen?

from pray on 04/30/2019 11:22 PM

Cleo schrieb; Da aber natürlich nur die "großen" Parteien eine Chance habe, ist meine Überlegung, eben doch eine von den "großen" zu wählen, die, die am Meißtenm meine Sicht zuspricht.

Liebe Cleo, genau  d a s, was ich von dir mal in "fett gedruckt" gemacht habe, habe ich ja auch immer gedacht, aber wenn  a l l e  so denken, hat eine christliche kleine Partei ja nieeee eine Chance. Du kennst doch die vielen Bibelstellen, wo wir sehen können, wie Gott  g e r a d e  mit  K l e i n e n und 
W e n i g e n  einen großartigen Sieg errungen hat.
Deshalb wähle ich ab jetzt nur noch christliche Parteien.

Reply

Burgen

-, female

  Urgestein

Posts: 2053

Re: Wen sollen wir wählen?

from Burgen on 04/30/2019 11:59 PM

Früher wählte ich auch die „Abseiterparteien. Jedoch kamen sie immer nur in den unter 5% Topf. Das ist doch recht schade.

Über den Link der Wahl Seite gelangte ich soeben vorhin zum Punkt: Digetale Bildung.

Von dort dann zu
www.hanisauland.de

Das ist eine mir zusprechende Art der Information für digitales Lernen.
Aber natürlich ziemlich stichwortartig gehalten. Jedoch wunderbar im drei D Effekt. Das gefällt mir total.
Da wird sogar ein wenig Interesse geweckt.

Das erinnert an die Kinderbücher, die man aufklappt und dann stehen die Tiere, der Wald auf.
Das gefiel mir immer. Die heutigen allerdings sind sehr viel platter und grober.
Aber das ist ja nicht das Thema

Also für Interessierte:

www.hanisauland.de

10 Internettipps für dich - ein Hanisauland - Spiel

Wir danken Gott allezeit für euch alle, wenn wir euch erwähnen in unseren Gebeten, indem wir unablässig gedenken ... 1.Thess 1,2

Reply

Micro

-, male

  Motiviert

Posts: 116

Re: Wen sollen wir wählen?

from Micro on 05/01/2019 04:29 AM

Garnicht wählen fänd ich nicht gut, denn dann dürfte ich mich auch nicht beschweren, finde ich. Schließlich ist diese Wahl das Einzige, was man als kleiner Mensch groß tun kann und so wenigstens mit der STimme die Statistik zu beeinflussen (ich weiß, wenn dann auch nur minimal).

Nun gibt es aber Gründe sich der Stimme zu enthalten (insbesondere für Christen) und tatsächlich sieht in einer Demokratie das Wahlrecht diese Möglichkeit als legitime Willensäußerung vor. Mit anderen Worten, auch Nichtwähler haben durch ihre Entscheidung nicht zu wählen, eine gültige Entscheidung getroffen. Es existiert keine Verpflichtung eine politische Partei zu wählen. Das ist Teil der Demokratie und somit bleibt die 'Beschwerdefähigkeit' erhalten und kann als Teil der Meinungsfreiheit nicht abgesprochen werden. Auch umgekehrt könnte man sonst anführen, wer aktiv eine Partei gewählt hat, kann sich hinterher nicht beschweren, denn es war ja seine eigene Entscheidung, die derjenige nun mittragen muß. Wie die Erfahrung zeigt, wäre dies ja absurd, denn natürlich bleibt die Äußerung von Kritik für Wähler und Nichtwähler erhalten.
Allerdings ist zu beobachten, dass seit einigen Jahren von den Parteien und den Medien gegen Nichtwähler Stimmung gemacht wird, was natürlich als zutiefst undemokratisch entlarvt werden kann. Womit wir auch beim wesentlichen Stichwort wären: Manipulation der Meinungen durch propagandistische Maßnahmen. Aber das wäre ein weites und gesondertes Thema. Die Vorstellung seiner Stimme mehr Gewicht durch die Wahl großer Parteien mit Erfolgschancen zu geben, zementiert natürlich die Machtstellung einiger Parteien, mit allen problematischen Erscheinungen, die damit verbunden sind.

Reply

Merciful

48, male

  fester Bestandteil

Posts: 739

Re: Wen sollen wir wählen?

from Merciful on 05/01/2019 07:42 AM

Ich meine schon, dass in einer Demokratie derjenige, der wahlberechtigt ist, auch eine positive Wahl treffen sollte.

Eine Enthaltung sehe ich in der momentanen Situation nicht als eine regierungsbildende Wahl.

Allenfalls handelt es sich um eine passive, negative Wahl.

Es geht doch darum, eine Regierung auf den Weg zu bringen, die stellvertretend die Interessen des Volkes wahrt.

Hierzu ist eine aktive, positive Wahl in Form der Zustimmung zu einer Partei notwendig.

Eine Enthaltung sehe ich dann eher als (eventuell unbewusste) Zustimmung zur Anarchie.

Für mich persönlich kommt in der momentanen Situation nur die Wahl einer der großen Parteien in Frage.

Meist mache ich meine Zustimmung auch von einzelnen Personen in den Parteien abhängig.

Merciful

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  8  |  »  |  Last

« Back to forum